E_Paper_BZ
Nachrichten aus Berlin und der ganzen Welt

"Reim für mich, dann küß ich dich!"

BUCHTIP: Als einziger stöhnt Sebastian nicht, als die Gruppenleiterinnen im Feriencamp verkünden, die Kinder mit einem Gedichtwettbewerb bei Laune halten zu wollen. Sebastian ist in ein Mädchen verliebt, das einen sehr, sehr intelligenten Eindruck macht. Weil er meint, ganz gut dichten zu können, glaubt er auch, Iris damit beeindrucken zu können.Autorin Agnès Desarthes läßt Sebastian selbst von den Turbulenzen erzählen, die ein (junges) Menschenherz durchleidet, wenn es verliebt ist. Sie trifft genau den Ton eines "Fast-Jugendlichen" (so heißen sie im Buch), der klug ist und zugleich cool sein will, der außerdem Mädchen gar nicht besonders mag. Und Iris? Die ist gar kein so zartes Pflänzchen, wie Sebastian und die Erwachsenen im Feriencamp erst glauben. Sie möchte nur nicht so leicht zu durchschauen sein. Ob sie am Ende wie Sebastian diese Ferien zu den besten ihres ganzen Lebens erklärt, bleibt offen. (cg.)Agnès Desarthe: Reim für mich, dann küß ich dich! Deutsch Eva Ludwig. Ab 12. Fischer Schatzinsel, 86 S., 19,80 Mark.