blz_logo12,9

Anhänger und Gegner von Magida demonstrieren wieder in Magdeburg

Magdeburg -

Mehrere hundert Unterstützer und Gegner der islamkritischen Pegida-Bewegung haben in Magdeburg demonstriert. Beim örtlichen Ableger Magida zählte die Polizei am Montag etwa 500 Menschen, auf der Gegenseite waren es ungefähr 50. Den Angaben zufolge blieb es ruhig, Zwischenfälle wurden nicht verzeichnet. Anhänger und Gegner von Magida demonstrieren seit Wochen immer am Montagabend. Die Gegner hatten diesmal aber keine zentrale Veranstaltung unter dem Namen «NoMagida» angemeldet. (dpa/sa)