Sonderthemen: Weihnachtsmärkte in Berlin | Flüchtlinge in Berlin

Neuer Vorsteher im Johannesstift

Von 

SPANDAU. Das Evangelische Johannesstift bekommt einen neuen Vorsteher. Der 47 Jahre alte Pfarrer Martin von Essen soll im Oktober 2005 Peter Fenner ablösen. Darauf haben sich die Mitglieder des Kuratoriums verständigt. Von Essen begann seine theologische Karriere 1986 im brandenburgischen Marxwalde, seit 2003 ist er Direktor des Paul-Gerhardt-Stifts zu Berlin. Fenner leitet das Johannesstift seit 1993 und scheidet im nächsten Jahr aus Altersgründen aus dem Dienst. Das Johannesstift bietet Betreuung und Begleitung für 1 700 Menschen an und bildet zudem 300 Jugendliche in sozialen Berufen aus. (gäd.)

comments powered by Disqus