Sonderthemen: Weihnachtsmärkte in Berlin | Flüchtlinge in Berlin

Olga Jensch-Jordan gestorben

Im Alter von fast 87 Jahren ist in Berlin Olga Jensch-Jordan gestorben. Sie war 1932 in Los Angeles Vierte und vier Jahre später in Berlin Fünfte der Olympischen Spiele im Kunstspringen. Die am 13. März 1913 in Nürnberg geborene Wasserspringerin galt in den 30er-Jahren als eleganteste Vertreterin ihrer Sportart in Europa. 1931 und 1934 war Olga Jensch-Jordan Europameisterin. Später wurde sie erfolgreiche Trainerin in der DDR und führte ihre Schützlinge zu 21 Landesmeisterschaften. Zuletzt arbeitete sie als Trainerin beim TSC Berlin.

comments powered by Disqus