blz_logo12,9

„BIG 25“ Berlin 2013: Wieder Siege für Kenias Läufer in Berlin

Zu hohe Temperaturen verhinderten am Sonntag beim 25-Kilometer-Lauf „BIG 25“ von Berlin, dass die Kenianerin in die Nähe des anvisierten Weltrekordes ihrer Landsfrau Mary Keitany (1:19:53) kam. Dennoch lief Kabuu die drittschnellste je über die 25-km-Distanz erzielte Zeit. Insgesamt waren bei allen angebotenen Läufen 10.901 Teilnehmer am Start.

„Es war relativ warm, daher wurde das Tempo an der Spitze in Mitte des Rennens entsprechend langsamer. Aber wir haben trotzdem einmal mehr hochklassige Ergebnisse über die 25-km-Distanz gesehen und eine insgesamt sehr gelungene Veranstaltung“, sagte Renn-Direktor Gerhard Janetzky.

Für den 28-jährigen Richard Sigei war es der größte Erfolg seiner Karriere. Hinter dem Kenianer (1:13:34) lief Daniel Chepyegon (Uganda) in 1:14:17 als Zweiter ins Ziel im Olympiastadion. Als Siebenter wurde Volker Goineau bester Deutscher in 1:23:18. Beste deutsche Läuferin war die Berlinerin Karsta Parsiegla gleichfalls auf Rang sieben. (dpa)