Berlin
Informationen und Veranstaltungen rund um die Hauptstadt Berlin und die Region

Berlin und die Schwaben: Schwaben verleihen Thierse den Narrenpreis

Wolfgang Thierse macht nicht nur einen Sprachtest, er erhält auch eine undotierte Auszeichnung - den Narrenpreis.
Wolfgang Thierse macht nicht nur einen Sprachtest, er erhält auch eine undotierte Auszeichnung - den Narrenpreis.
Foto: Markus Wächter

Ist Wolfgang Thierse ein Narr? Seine Schwaben-Schelte sei jedenfalls eine Narretei, meinen schwäbisch-alemannische Fastnachter. Und ein Germanist hält Thierses Bangen um das Berlinische für unbegründet.

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) erhält nach seiner Schwaben-Schelte die Goldene Narrenschelle der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN). Seine Äußerungen und das gewaltige Echo darauf seien eine Narretei, sagte Narrenpräsident Roland Wehrle am Mittwoch. Thierse sei daher ein würdiger Träger des Narrenpreises.

Thierse hatte unter anderem beklagt, wegen der vielen Zuwanderer aus Schwaben bekämen Brötchenkäufer in manchen Berliner Bäckereien inzwischen „Wecken“ statt „Schrippen“. Wörtlich sagte der SPD-Politiker: „Ich ärgere mich, wenn ich beim Bäcker erfahre, dass es keine Schrippen gibt, sondern Wecken.“

"Dit find ick jut"

Aus Expertensicht behauptet sich das Berlinische („Dit find ick jut“) jedoch tapfer als die Mundart der deutschen Hauptstadt. „Berlinisch gibt es und wird es auch weiter geben“, sagte Joachim Gessinger, Professor für Deutsche Sprache an der Universität Potsdam, der Nachrichtenagentur dpa.

Laut Gessinger schwächt sich die Berliner Schnauze allerdings ab. Grund sei vor allem die Orientierung an der Schriftsprache und der seit Jahrhunderten andauernde Zuzug von Menschen aus anderen Regionen Deutschlands und dem Ausland. „Hinzu kommt die Ausbreitung von Kiezdeutsch in Stadtteilen mit hohem Migrantenanteil, etwa in Wedding, Kreuzberg oder Neukölln“, sagte der Germanist.

Wie die Narrenvereinigung in Bad Dürrheim mitteilte, soll Thierse die undotierte Auszeichnung am 23. Januar im Europa-Park bei Freiburg persönlich entgegennehmen. Die Laudatio werde Baden-Württembergs Europaminister Peter Friedrich (SPD) halten.
An diesem Donnerstag will Thierse in der Fernsehsendung „ARD-Buffet“ live vor vielen Tausenden Zuschauern zunächst versuchen, ein schwäbisches Dialekt-Rätsel zu lösen, wie der zuständige Südwestrundfunk am Dienstag in Baden-Baden mitteilte.

Die VSAN vergibt die Narrenschelle jährlich an einen Prominenten. Im vergangenen Jahr hatte sie der Stuttgarter Landtagspräsident Guido Wolf erhalten. Zuvor war sie unter anderem an Schlagersänger Tony Marshall, Sparkassenpräsident Heinrich Haasis, Fernsehmoderator Frank Elstner sowie an EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) gegangen.

Auch interessant
9. November 1989
Jahrzehntelang trennte sie die Menschen. Am 9. November 1989 und den Tagen danach erklimmen die Menschen die Berliner Mauer, um das Ende der Teilung zu feiern. Heute stehen nur noch wenige Reste des gefürchteten Bauwerkes.

Am 9. November 2014 jährt sich der Mauerfall zum 25. Mal. Alles zum Thema lesen Sie hier.

Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Ressort

Was in Berlin passiert, beschäftigt oft die ganze Republik. Wir schreiben Nachrichten, Reportagen und Analysen aus dem Herzen der Hauptstadt. Und sagen, was wo läuft.


Wowereits Nachfolger
Am Tag nach der Entscheidung: Michael Müller, 49, während des Interviews mit der Berliner Zeitung in einem Kreuzberger Café.

Die SPD-Mitglieder haben Michael Müller als nächsten Regierungschef bestimmt. Ist das die richtige Wahl?

Umfrage

Soll sich Berlin für Olympia bewerben?

Service

Wo drohen Staus? Fährt die S-Bahn? Immer ab 16 Uhr für den Folgetag.

Anzeige

Offen, hell und freundlich - am Berliner Bahnhof Gesundbrunnen entsteht ein neues Empfangsgebäude. mehr...

Sonderbeilagen & Prospekte
Aktuelle Berlin-Videos
So sah Berlin früher aus
Dossier
Am Alexanderplatz soll ein 150-Meter-Turm entstehen.

Wie soll die Mitte Berlins aussehen? Alles zur Städtebau-Debatte.

Dossier
Am 8. Mai 2010 hatte Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) das Flugfeld für die Öffentlichkeit freigegeben.

Wohnen oder Park: Was wird aus dem alten Flughafen-Gelände?

Dossier
Wriezener Karree am Ostbahnhof.

Wie geht es weiter mit dem Berliner Immobilienmarkt?

Dossier
Der mittelständische Bauverband ZDB warf der öffentlichen Hand vor, in den vergangenen Jahrzehnten aus Kostengründen ihre Kompetenz als Bauherr stetig zurückgefahren zu haben.

Der Pannen-Flughafen Berlin-Brandenburg wird zum Politikum.

Berlin in Bildern
Polizei
Berliner Jobmarkt
Berliner Kieze und Bezirke