Neuer Inhalt

Berlin-Wetter am Wochenende: Britta macht Berlin mild und nass

Hund mit Regenschirm (Symbolfoto)

Hund mit Regenschirm (Symbolfoto)

Foto:

imago

Das Tiefdruckgebiet Britta bringt in den nächsten Tagen milde Meeresluft, aber auch ab Sonntag neue Niederschläge. Tagsüber herrscht in Berlin mildes Tauwetter, am Sonnabend soll sogar öfter mal die Sonne scheinen. Aber bereits in der Nacht zum Sonntag steht die nächste Regenfront vor der Tür, die den Sonntag eher grau und nass gestaltet.

Warnung für Freitagnacht

Achtung Autofahrer: In der Nacht zum Sonnabend wird verbreitet leichter Frost erwartet. Bei minus zwei Grad können die Straßen nochmals glatt werden! Zudem kann örtlich Nebel auftreten mit geringen Sichtweiten unter 150 Meter.

Wetter für Sonnabend, 09.01.2016

Der Sonnabend beginnt nebelig, später klart es auf und zeitweise scheint sogar die Sonne. Am Nachmittag kommen mehr Wolken auf, es soll aber nicht regnen. Die Temperaturen steigen in Berlin auf vier Grad, der Wind weht schwach aus Südost.

Bei den milderen Temperaturen taut der Schnee schnell weg. Achtung Fußgänger: Durch die Schneeschmelze kann es besonders auf nicht geräumten Fußwegen gefährlich glatt werden! Ebenso sollten Autofahrer sehr vorsichtig sein, denn auch die Straßen können durch die gefrorenen Böden nochmals sehr rutschig sein. Und bitte die Kinder eindringlich warnen: Zugefrorene Seen auf keinen Fall betreten, das Eis ist ohnehin viel zu dünn und wird nun schmelzen. Beim Betreten der Eisflächen besteht Lebensgefahr!

Auch die Nacht zum Sonntag bleibt stark bewölkt aber trocken. Die Temperaturen fallen auf minus ein Grad.

Wetter für Sonntag, 10.01.2016

Am Sonntag ist es stark bewölkt bis bedeckt. Am Vormittag nehmen die Wolken zu, eine Regenfront erreicht von Westen kommend Berlin. Weil die Böden noch sehr kalt sind, besteht zu Beginn die Gefahr von gefrierendem Regen mit Glatteisbildung. Die Höchstwerte liegen in Berlin bei vier Grad. Der Wind weht meist schwach aus Südost bis Süd.

In der Nacht zum Montag ziehen die Regenwolken nach Osten ab, es bleibt aber wolkig. Die Temperaturen fallen auf den Gefrierpunkt.

Aussichten für die nächste Woche

Am Montag geht es mit vielen Wolken und Schneeregen weiter, bevor dann ab Mittwoch kühlere Luft nach Deutschland gelangt. Tag für Tag wird es wieder etwas kälter. (BLZ)

Hier geht es zur aktuellen Wetterkarte für Berlin und Brandenburg.