Sonderthema: Rund ums Fahrrad | Fehrle sagt die Meinung | Die Spree
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Berlin
Informationen und Veranstaltungen rund um die Hauptstadt Berlin und die Region

Berliner Youtube-Kanäle: Klick mich!

Von 
        

Produziert aus einem Loft in den Kreuzberger Sarotti-Höfen zwei Kanäle nur für die Video-Plattform Youtube: Kristian Costa-Zahn, Kreativ-Chef der Ufa Labs.
Produziert aus einem Loft in den Kreuzberger Sarotti-Höfen zwei Kanäle nur für die Video-Plattform Youtube: Kristian Costa-Zahn, Kreativ-Chef der Ufa Labs.
 Foto: BLZ/Paulus Ponizak
Berlin –  

In Kreuzberg und Friedrichshain werden Fernsehkanäle nur für Youtube produziert – einer dreht sich nur um das Berlin der Hipster.

Der Ort, an dem in Kreuzberg das Fernsehen revolutioniert werden soll, sieht ein bisschen aus wie ein Apple-Lagerhaus. Aus hochgestapelten iMac-Kartons bestehen die Trennwände in dem 400-Quadratmeter-Loft am Mehringdamm. Dazwischen sitzen um die weißen 27-Zoll-Bildschirme eine Handvoll Redakteure, die Videos schneiden. An die Zeit vor der Digitalisierung erinnern nur zwei gelbe Original-Telefonzellen. Sie dienen in dem Großraumbüro nicht nur dem Kreuzberg-Schick: „Man kann dort mal in Ruhe mit dem Handy telefonieren“, sagt Kristian Costa-Zahn.

Der 34-Jährige ist der Kreativ-Chef der Ufa Labs, einer Ideenschmiede für neue Medien der altehrwürdigen Filmproduktionsfirma Ufa. Seit einem Monat produzieren sie hier zwei Spartenkanäle. „Wie ein kleiner TV-Sender“, sagt Costa-Zahn – nur, dass die Kanäle nicht im TV laufen, sondern bei Youtube.

Wackelvideo-Domäne Youtube

Das Video-Netzwerk galt lange als Domäne der Wackelvideos. Doch diese Zeit ist vorbei. Youtube wandelt sich derzeit zu einem Online-TV-Netzwerk mit Hunderten eigens produzierten Sendern. Mehr als hundert Millionen US-Dollar investiert Youtube in sogenannte Originalkanäle, von denen etwa hundert bereits in den USA auf Sendung sind. In Deutschland starteten Ende November die ersten zwölf.

Zwei davon produzieren sie in dem Loft in Kreuzberg: Entr Berlin, ein Kanal über urbane Trends aus Berlin, und Trigger, ein Sender, der sich nur um reale Verbrechen kümmert. Ufa Labs hat dafür von Youtube einen Kredit erhalten. Im Gegenzug streicht Youtube die Werbeeinnahmen ein, bis die Anfangsinvestitionen wieder eingespielt sind. Danach teilen sich die Unternehmen die Einnahmen.

Entr Berlin, gesprochen Enter Berlin, ist das Gegenstück zu einem klassischen Lokal-Sender. Die Hälfte der Beiträge sind in Englisch. Als „global urban lifestyle community“ beschreibt Costa-Zahn seine Zielgruppe. Gemeint sind Menschen, die in São Paulo oder London wohnen, aber überall einem ähnlichen Lebensstil folgen. „Etwa die New Yorkerin, die sich für einen Beitrag über Urban Gardening interessiert – und diesen Trend mit Aktivitäten in ihrer Stadt vergleicht.“

Ein Kanal über das Berliner Hipster-Leben, so die Kalkulation, interessiert nicht nur Berliner Hipster. Berlin stehe wie keine andere Stadt dafür, den Traum von Freiheit und Kreativität zu leben, findet Costa-Zahn. „Die akademischen Kreise in New York überlegen sich, ob sie nach Brooklyn ziehen oder nach Neukölln.“

Sechs Redakteure sind nun bei Entr Berlin damit beschäftigt, dieses Berlin einzufangen. Sie begleiten etwa 24 Stunden lang den Chef des Technoclubs Golden Gate. Oder filmen, wie im Scharnhorstkiez Bewohner in ihrem Innenhof ein Autorennen organisieren – bevor das Gebäude für Luxuswohnungen abgerissen wird. „Wir wollen nicht nur den Hipsterkern Berlins zeigen“, sagt Costa-Zahn, „sondern auch kritische Themen ansprechen.“

Wie Jackass

Nicht nur in Kreuzberg wird inzwischen exklusiv für Youtube mindestens 30 Minuten neues Programm pro Woche produziert. Aus einem Ladenlokal in Friedrichshain senden mit Bier in der Hand Jonas Mann und Theo Rio ihre 30-minütige Late-Night-Show „Onkel Bernis Welt“ – als Mischung aus „Jackass“ und „Joko & Klaas“ beschreiben es die Macher.

Doch so chaotisch es dort zugeht, auch hinter Onkel Bernis Welt steht ein TV-Gigant. First Entertainment, die Produktionsfirma von Onkel Bernis Welt, ist eine Tochter der Bavaria Film, eines der größten deutschen Filmstudios.

Für die alten TV-Produktionsfirmen werden die neuen Formate bald immer wichtiger werden. „Wir stehen am Beginn einer gewaltigen Umwälzung“, sagt Costa-Zahn. In seinem eigenen Umfeld beobachtet er, dass viele Leute vor allem in akademischen Kreisen heute gar keinen Fernseher mehr haben. „Sie schauen sich gezielt im Netz an, was sie sehen wollen.“ Ob die Inhalte von Youtube kommen oder einem TV-Sender werde dabei immer unbedeutender. Smart-TV, also Fernseher mit Internetverbindung, befeuern diesen Trend der Vermischung der Inhaltsquellen.

Hinter Ponk steht YTitty

Der Vorschuss von Youtube reicht für alle Originalkanäle zwölf Monate lang. Dann zeigt sich, ob der Deal verlängert wird. In den USA haben es mehr als die Hälfte der Kanäle nicht geschafft. Dann müssten sich Entr Berlin, Trigger oder Onkel Bernis Welt im Zweifelsfall selbst finanzieren.

Ausgerechnet die Giganten im TV-Geschäft sind bei Youtube die Kleinen. Bislang sind ihre Kanäle noch weit von den Zahlen entfernt, die andere auf der Video-Plattform erreichen. Gerade einmal knapp 2000 Abonnenten hat etwa Entr Berlin. Ponk, ein anderer Youtube-Originalkanal, der gleichzeitig mit Entr gestartet ist, hat dagegen schon über 200.000 Abonnenten.

Hinter Ponk steht YTitty – mit fast einer Millionen Abonnenten ist er einer der erfolgreichste Youtuber Deutschlands. Ihre enorme Fan-Basis können die etablierten Youtube-Stars dann für ihre neuen Kanäle mobilisieren. „Wir fangen dagegen bei Null an,“ sagt Costa-Zahn. „Aber wir wachsen schnell – und ein Video, das sich plötzlich wie ein Virus verbreitet, kann den Durchbruch bringen.“

comments powered by Disqus

Ressort

Was in Berlin passiert, beschäftigt oft die ganze Republik. Wir schreiben Nachrichten, Reportagen und Analysen aus dem Herzen der Hauptstadt. Und sagen, was wo läuft.


Chef-Kommentar
Brigitte Fehrle ist Chefredakteurin der Berliner Zeitung.

Hier kommentiert unsere Chefredakteurin Brigitte Fehrle Themen, die Berlin bewegen.  mehr...

Facebook
Multimedia-Reportage
Bonjour Tristesse: Das Wohnhaus "Memi" am Alexanderplatz.

Zu DDR-Zeiten wohnten hier Minister, später eroberten Dealer die Flure: Ein Blick hinter die Fassaden des Plattenbaus "Memi". mehr...

Aktuelle Berlin Videos
Der neue S-Bahnhof Warschauer Straße
Anzeige

Bis 2017 wird der Bahnhof Warschauer Straße neu gebaut. Verfolgen Sie die Baumaßnahmen per HD-Webcam aus der Vogelperspektive. mehr...

Polizei
Berlin in Bildern
Service

Wo drohen Staus? Fährt die S-Bahn? Immer ab 16 Uhr für den Folgetag.

Dossier
Wriezener Karree am Ostbahnhof.

Wie geht es weiter mit dem Berliner Immobilienmarkt?

Berliner Kieze und Bezirke
Berliner Jobmarkt
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
So sah Berlin früher aus
Sonderbeilagen & Prospekte
Zur mobilen Ansicht wechseln