blz_logo12,9

Ermittlungen gegen Ilkin Özisik: Berliner Familienpolitiker soll keinen Unterhalt für Kinder gezahlt haben

Ilkin Özisik war familienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus.

Ilkin Özisik war familienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus.

Foto:

dpa

Gegen den Ex-SPD-Abgeordneten Ilkin Özisik wird ermittelt, weil er den Unterhalt für seine drei Kinder nicht gezahlt haben soll. Das berichtete der rbb-Sender radioBerlin 88,8 am Mittwoch. Özisik war am Dienstag ohne Begründung aus der SPD und aus der SPD-Fraktion ausgetreten.

„Das ist noch ein reiner Verdacht“, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, am Mittwoch auf Anfrage. Der Abgeordnete sei von der Mutter der Kinder angezeigt worden. Dieser Verdacht werde jetzt untersucht. Nach Angaben des rbb müsste die Immunität von Özisik erst aufgehoben werden, falls Anklage erhoben werde. Özisik war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

„Die Fraktion hat das emotionslos zur Kenntnis genommen“, hatte der parlamentarische Geschäftsführer Torsten Schneider (SPD) den Rücktritt kommentiert. Özisik, 43, war für die kommenden Abgeordnetenhauswahlen von seinem Kreisverband Mitte nicht mehr aufgestellt worden. (dpa/BLZ)