blz_logo12,9

Humboldt-Uni und FU: Berliner Unis belohnen Flüchtlingshelfer mit Leistungspunkten

Essen austeilen, Deutsch lernen, Kleidung sortieren oder einfach reden: Es gibt viele Arten, Flüchtlingen zu helfen.

Essen austeilen, Deutsch lernen, Kleidung sortieren oder einfach reden: Es gibt viele Arten, Flüchtlingen zu helfen.

Foto:

dpa

Manche Berliner Universitäten fördern und belohnen das Engagement ihrer Studenten für Flüchtlinge. An der Humboldt-Universität wie auch an der Freien Universität können Studenten Leistungspunkte erhalten, wenn sie ehrenamtlich in der organisierten Flüchtlingshilfe ein Praktikum machen. Das haben Anfragen der Deutschen Presse-Agentur ergeben. Die Technische Universität (TU) erklärte dagegen, man vergebe für ehrenamtliche Arbeit keine Punkte und plane das auch nicht, „da die Bemühungen eben freiwillig und im Ehrenamt passieren“, teilte eine Sprecherin mit. (dpa)