Berlin
Informationen und Veranstaltungen rund um die Hauptstadt Berlin und die Region

In eigener Sache: Mehr Berlin, mehr Wochenende

Von 

Die Berliner Zeitung hat ihre Leser gefragt, was ihnen gefällt und was sie sich wünschen. Herausgekommen sind ein neues Wochenendmagazin, neue Seiten und neue Kolumnen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wenn eine Zeitung ihre Leser befragt, was ihnen gefällt, was nicht, womit sie zufrieden sind oder was ihnen fehlt, dann muss sie mit Überraschungen rechnen. So ging es auch uns, der Redaktion der Berliner Zeitung. Im Frühsommer haben wir das Institut Forsa beauftragt herauszufinden, was Sie über uns denken.

Zusammengefasst kann man sagen: Sie, liebe Leser, sind mit uns sehr zufrieden. Aber das ist nicht alles. Sie wollen von allem, was wir gut machen, noch mehr! Sie fühlen sich als Hauptstädter und wollen umfassend über alles, was in Deutschland und der Welt passiert, gut informiert sein. Sie wollen mehr aus Berlin, mehr aus den Bezirken. Und ein größeres Angebot am Wochenende.

Ihre Wünsche erfüllen wir gern.

Was sich ändert:

Auf der Seite 1, dem Tagesthema, der Seite 3 und der Horizonte-Seite bekommen Sie mehr Berlin. Reportagen, Nachrichten, Berichte, Hintergründe. Alles, was uns wichtig, berührend oder interessant erscheint aus Berlin, steht vorn.

Im Wirtschaftsteil erwarten Sie mehr Themen aus dem Berliner Arbeits- und Wirtschaftsleben und eine neu gestaltete, leserfreundlichere Börsenseite. Außerdem stellen wir Ihnen in der regelmäßigen Rubrik „Chefsessel“ Berliner Unternehmer vor.

Die Wissenschaft hat in Zukunft viel Platz im neuen Wochenendmagazin. In der Woche erscheint sie künftig am Dienstag, Donnerstag und Freitag.

Im Feuilleton ist ab sofort mehr Platz für Theater, Pop, Oper und alles, was sonst noch in Berliner Nächten passiert.

Im Lokalteil werden Sie täglich auf einer Seite mit Neuigkeiten und Geschichten aus den Berliner Bezirken versorgt. In der Gesprächsreihe „Reden wir über Berlin ...“ erzählen interessante Menschen, was sie mit der Stadt verbindet.

Chefredakteurin Brigitte Fehrle freut sich auf die neue Berliner Zeitung.
Chefredakteurin Brigitte Fehrle freut sich auf die neue Berliner Zeitung.
Foto: dpa

Freuen Sie sich besonders auf das neue Wochenendmagazin. Es hat mehr Umfang, ist aktuell, lebensnah, spürt Trends auf, hilft bei der Auswahl von Büchern, Filmen und Musik, erzählt Geschichten und Geschichte. Und natürlich finden Sie viele Ihrer gewohnten Kolumnen.

Wir haben verstanden: Sie sind anspruchsvoll! Und deshalb sind Sie die besten Leser, die sich eine Zeitung wünschen kann. Die neue Berliner Zeitung ist ein Dankeschön an Sie. Bleiben Sie uns treu.

Ihre Brigitte Fehrle, Chefredakteurin

Ressort

Was in Berlin passiert, beschäftigt oft die ganze Republik. Wir schreiben Nachrichten, Reportagen und Analysen aus dem Herzen der Hauptstadt. Und sagen, was wo läuft.


Umfrage

Soll sich Berlin für Olympia bewerben?

Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Service

Wo drohen Staus? Fährt die S-Bahn? Immer ab 16 Uhr für den Folgetag.

Anzeige

Offen, hell und freundlich - am Berliner Bahnhof Gesundbrunnen entsteht ein neues Empfangsgebäude. mehr...

Sonderbeilagen & Prospekte
Aktuelle Berlin-Videos
So sah Berlin früher aus
Dossier
Am Alexanderplatz soll ein 150-Meter-Turm entstehen.

Wie soll die Mitte Berlins aussehen? Alles zur Städtebau-Debatte.

Dossier
Am 8. Mai 2010 hatte Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) das Flugfeld für die Öffentlichkeit freigegeben.

Wohnen oder Park: Was wird aus dem alten Flughafen-Gelände?

Dossier
Wriezener Karree am Ostbahnhof.

Wie geht es weiter mit dem Berliner Immobilienmarkt?

Dossier
Der mittelständische Bauverband ZDB warf der öffentlichen Hand vor, in den vergangenen Jahrzehnten aus Kostengründen ihre Kompetenz als Bauherr stetig zurückgefahren zu haben.

Der Pannen-Flughafen Berlin-Brandenburg wird zum Politikum.

Berlin in Bildern
Polizei
Berliner Jobmarkt
Berliner Kieze und Bezirke