Berlin
Informationen und Veranstaltungen rund um die Hauptstadt Berlin und die Region

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Welttoilettentag
2,5 Millionen Menschen haben weltweit keine vernünftigen Toiletten. Fäkalien verseuchen die Umwelt und machen Menschen krank. Das kostet im Jahr 260 Milliarden Dollar. Der Welttoilettentag soll aufrütteln.

Mit ihrem ersten Welttoilettentag weisen die Vereinten Nationen auf die drastischen Folgen fehlender sanitärer Anlagen hin. Von Christian Schlüter  mehr...

Toiletten in Berlin
Das war mal eine Toilette: Der Imbiss Burgermeister am Schlesischen Tor ist auch bei Touristen beliebt.

Sie haben die verschiedensten Formen und sind gar architektonische Kleinode. Nur ihr ursprünglicher Zweck hat sich verändert: Immer mehr Toilettenhäuschen in der Hauptstadt werden zu Mini-Restaurants und Imbiss-Buden umfunktioniert. Von Mathias Raabe  mehr...

Lyrik am stillen Örtchen
Jule und Franzi. Franzi und Jule. Ein schriftliches Zwiegespräch auf Klo im K17. Jetzt brauchen sich die Männer auch nicht länger fragen, warum Frauen immer zu zweit auf die Toilette rennen.

Ein Gang zum stillen Örtchen kann lustiger sein, als man denkt. Denn an den Wänden der Toiletten in Berliner Bars und Restaurants kann man Liebesschwüre, Nachrichten und Bilder von so manchem WC-Poeten oder Klo-Künstler entdecken. Von Melanie Reinsch  mehr...

Ressort

Was in Berlin passiert, beschäftigt oft die ganze Republik. Wir schreiben Nachrichten, Reportagen und Analysen aus dem Herzen der Hauptstadt. Und sagen, was wo läuft.


Umfrage

Soll sich Berlin für Olympia bewerben?

Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Service

Wo drohen Staus? Fährt die S-Bahn? Immer ab 16 Uhr für den Folgetag.

Anzeige

Offen, hell und freundlich - am Berliner Bahnhof Gesundbrunnen entsteht ein neues Empfangsgebäude. mehr...

Sonderbeilagen & Prospekte
Aktuelle Berlin-Videos
So sah Berlin früher aus
Dossier
Am Alexanderplatz soll ein 150-Meter-Turm entstehen.

Wie soll die Mitte Berlins aussehen? Alles zur Städtebau-Debatte.

Dossier
Am 8. Mai 2010 hatte Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) das Flugfeld für die Öffentlichkeit freigegeben.

Wohnen oder Park: Was wird aus dem alten Flughafen-Gelände?

Dossier
Wriezener Karree am Ostbahnhof.

Wie geht es weiter mit dem Berliner Immobilienmarkt?

Dossier
Der mittelständische Bauverband ZDB warf der öffentlichen Hand vor, in den vergangenen Jahrzehnten aus Kostengründen ihre Kompetenz als Bauherr stetig zurückgefahren zu haben.

Der Pannen-Flughafen Berlin-Brandenburg wird zum Politikum.

Berlin in Bildern
Polizei
Berliner Jobmarkt
Berliner Kieze und Bezirke