image001
Nachrichten aus Berlin und der ganzen Welt

Lied im Wahlkampf benutzt: NPD darf nicht mit "Wir sind Helden"-Song werben

Judith Holofernes von "Wir sind Helden".

Judith Holofernes von "Wir sind Helden".

Foto:

imago stock&people

Die Band und ihr Verlag Wintrup Musik sind mit einem Antrag auf eine Einstweilige Verfügung dagegen vorgegangen und haben diese Verfügung vom Landgericht Erfurt nun erhalten. In einer Mitteilung des Verlages Wintrup Musik heißt es: „Die Band will sich nicht gefallen lassen, dass ihr Musikschaffen in den Wahlkampf der NPD in Thüringen eingespannt wird.“

NPD muss Kosten des Verfahrens tragen

Für den Fall der Zuwiderhandlung müsse die NPD bis zu 250.000 Euro zahlen, ersatzweise drohe Ordnungshaft gegen den Vorsitzenden des NPD Landesverband Thüringen. Die Partei muss zudem die Kosten des Verfahrens tragen.

Die Band pausiert seit April 2012 „auf unbestimmte Zeit“, heißt es auf der Homepage. Konzerte und neue Songs sind nicht geplant. Judith Holofernes ist als Solistin erfolgreich, der Bassist Mark Tavassol hat mit dem TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf die Band Gloria gegründet.