iPad und E-Paper

Polizeireport : Bundespolizist am Ostbahnhof angegriffen und verletzt

blaulicht
Foto:

imago

Berlin -

Bundespolizisten haben am Sonntagvormittag einen 23-Jährigen am Berliner Ostbahnhof festgenommen, nachdem dieser Reisende belästigte und einen Beamten während der Kontrolle angriff. Gegen 11 Uhr bettelte der Mann Fahrgäste in aggressiver Art und Weise an. Als hinzugerufene Bundespolizisten den 23-Jährigen kontrollierten, versuchte er die Beamten mit erhobenen Fäusten anzugreifen.

Die Beamten brachten ihn daraufhin zu Boden und legten ihm Handfesseln an. Auf dem Weg in die Dienststelle stellte der 23-Jährige einem Beamten ein Bein. Als dieser zu Boden fiel, versuchte er ihn zu treten und ging auf seinen Streifenpartner los. Mit der Unterstützung weiterer Kollegen gelang es den Bundespolizisten, den Mann unter Kontrolle zu bringen. 

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten bei dem Mann vier neuwertige Hosen mit Etiketten zum Verkauf auf. Eigentumsnachweise konnte er allerdings nicht beibringen. Darüber hinaus führte der 23-Jährige Dokumente mit abweichenden Personalien mit sich. Die Bekleidung und Schriftstücke wurden sichergestellt. Die Beamten leiteten entsprechende Ermittlungsverfahren gegen den 23-Jährigen ein. Ein Beamter wurde durch den Vorfall im Kniebereich verletzt, verblieb aber im Dienst. (BLZ)

Räuber schlägt Joggerin im Mauerpark mit Ziegelstein nieder

Eine Joggerin ist in Prenzlauer Berg überfallen und beraubt worden. Die Frau war am Sonntagabend im Mauerpark unterwegs, als ein Unbekannter sie von hinten angriff, wie die Polizei mitteilte. Der Täter schlug ihr mit einem Ziegelstein auf den Kopf. Als die Frau zu Boden ging, schlug er weiter mit dem Stein auf sie ein, trat sie und versuchte, an ihre Jacke zu gelangen.

Die Frau konnte sich des Kleidungsstücks entledigen und flüchten. Der Angreifer entkam mit der Jacke, in der sich unter anderem ein Smartphone befand. Das Opfer musste mit einem Kieferbruch und Brüchen an der Hand ins Krankenhaus. (dpa)

Mutmaßlicher Taschendieb festgenommen

Am Sonntagmorgen haben Zivilfahnder der Bundespolizei einen 22-Jährigen in der S-Bahnlinie 7 festgenommen. Der junge Mann versuchte zuvor, einen schlafenden Reisenden die Geldbörse aus der Hosentasche zu ziehen. Als das Opfer erwachte, wollte der 22-Jährige aussteigen. Beamt nahmen ihn daraufhin fest. Er bereits wegen Taschendiebstahls bekannt. (BLZ)

Weißensee: Überfall auf Spätkauf - Täter entkommen mit Beute

Zwei Männer haben einen Spätkauf in Weißensee überfallen. Die teilweise maskierten Täter betraten am Sonntagabend das Geschäft und bedrohten den Inhaber mit einer Schusswaffe, wie die Polizei mitteilte. Die Täter nahmen Geld aus der Kasse und flüchteten. Der 49-jährige Inhaber blieb körperlich unverletzt. (dpa)

Neukölln: Mann mit Messer im Kiosk verletzt

Ein 26-Jähriger ist in einem Neuköllner Spätkauf mit einem Messer verletzt worden, Wie die Polizei mitteilte, waren am Sonntagmittag fünf bis sechs Männer in dem Kiosk in der Braunschweiger Straße Ecke Wipperstraße in Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung attackierte ein noch Unbekannter den 26-Jährigen mit einem Messer und verletzte ihn an der Lippe und am Oberkörper. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht, die anderen Männer flüchteten.

Kurze Zeit später nahm die Polizei einen 18-Jährigen fest, der an dem Streit beteiligt gewesen sein soll. "Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt", sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittlungen dauern an. (BLZ)

Marienfelde: Frau nach Unfall in Auto eingeklemmt

Eine Autofahrerin ist am Sonntag bei einem Unfall in Marienfelde schwer verletzt worden. Wie die Polizei Montag mitteilte, war die 46-Jährige von einem Grundstück auf die Malteser Straße gefahren und dabei mit dem von links kommenden Auto eines 40-Jährigen zusammengeprallt. Das Auto der Frau wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes auf eine gegenüberliegende Einfahrt geschleudert. Die 46-Jährige wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen am Kopf und an den Armen in ein Krankenhaus gebracht. Ihre beiden Mitfahrerinnen, ein elfjähriges Mädchen und eine 75-jährige Frau, wurden leicht verletzt, der 40-Jährige blieb unverletzt. (BLZ)

  1. Bundespolizist am Ostbahnhof angegriffen und verletzt
  2. Räuber schlägt Joggerin im Mauerpark mit Ziegelstein nieder
  3. Mutmaßlicher Taschendieb festgenommen
  4. Weißensee: Überfall auf Spätkauf - Täter entkommen mit Beute
  5. Neukölln: Mann mit Messer im Kiosk verletzt
  6. Marienfelde: Frau nach Unfall in Auto eingeklemmt
nächste Seite Seite 1 von 6