E_Paper_BZ
Nachrichten aus Berlin und der ganzen Welt

Sexuell motivierte Angriffe auf Frauen: Polizei sucht mit BVG-Fotos nach dem Täter

Foto:

dapd/Archiv

Mit Überwachungsbildern der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sucht die Polizei nach einem Mann, der im vergangenen Juli zwei Frauen verfolgt und tätlich angegriffen haben soll. Laut Polizei ereigneten sich die beiden Taten in den frühen Morgenstunden des 26. Juli 2015. Der etwa 25 Jahre alte Mann soll zunächst gegen 4.20 Uhr vom U-Bahnhof Paradestraße in Tempelhof aus einer Frau auf ihrem Heimweg hinterher gelaufen sein, bevor er sie Angriff.

Das Szenario wiederholte sich wohl zwei Stunden später in Wilmersdorf. Diesmal verfolgte er eine Frau vom U-Bahnhof Spichernstraße aus. In beiden Fällen konnten die Opfer den Angriff jedoch erfolgreich abwehren und flüchten.

Mutmaßlicher Täter trug Lederjacke

Laut Ausführungen der Polizei soll der mutmaßliche Täter ein „südländisches Aussehen" haben und zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß und schlank sein. Er trug eine schwarze Lederjacke und dunkle Turnschuhe mit weißer Sohle und weißen Schnürsenkeln.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe und fragt, wer den abgebildeten Mann kennt und Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann. Auch sucht sie Zeugen, die die Taten gesehen haben.

Hinweise nimmt das Fachkommissariat des Landeskriminalamtes in der Keithstraße 30 in Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664 - 913 402, per Telefax unter der Nummer (030) 4664 - 913 499, per Mail anlka134@polizei.berlin.deoder jede andere Polizeidienststelle entgegen.