blz_logo12,9

Staatsschutz ermittelt: Fenster beschädigt: Flüchtlingsheim in Neukölln beschossen?

Foto:

imago/Eibner

Ein Flüchtlingsheim in Berlin-Neukölln ist möglicherweise mit einem Luftdruckgewehr beschossen worden. Am Freitagvormittag sei festgestellt worden, dass in einem Flur der Unterkunft auf der Karl-Marx-Straße eine Scheibe kaputt ist, teilte die Polizei mit. Ein 27-jähriger Zeuge habe den Schaden gegen 11 Uhr entdeckt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand könnte der Schaden vom Projektil eines Luftdruckgewehrs verursacht worden sein, hieß es.

Der Staatsschutz ermittelt. Verletzt wurde niemand. (BLZ)