blz_logo12,9
Berliner Zeitung | Schokoladen : Linke protestieren in Potsdam für Erhalt des Projekts „Schokoladen“
18. February 2012
http://www.berliner-zeitung.de/10683060
©

Schokoladen : Linke protestieren in Potsdam für Erhalt des Projekts „Schokoladen“

Potsdam -

Sie zogen vom S-Bahnhof Babelsberg in Richtung des Wohnhauses von Markus Friedrich, dem Besitzer des Hauses in Berlin-Mitte. Dort forderten Redner den Eigentümer auf, einen Verhandlungsvorschlag anzunehmen, wie ein Sprecher des „Schokoladen“-Vereins sagte. Der Kompromiss sehe vor, dass der Besitzer das Gebäude in Berlin-Mitte verkauft und dafür ein anderes Haus in der selben Straße erhält. Der Eigentümer hatte die Räumung des „Schokoladen“ ursprünglich für den kommenden Mittwoch angekündigt. Inzwischen hat er sich mit dem Land Berlin auf eine Fristverlängerung bis zum 31. März geeinigt. Zu der Aktion hatte das Bündnis „Schokoladen verteidigen“ aufgerufen. Laut Polizei verlief der Protest zunächst friedlich. Bündnis-Sprecher Frank Leitermann sagte, Friedrich sei schon in der Vergangenheit öfter ohne ersichtlichen Grund aus laufenden Verhandlungen ausgestiegen. Deshalb habe man sich trotz der Einigung am Freitag zu der Aktion entschieden. Der Verein „Schokoladen“ sei aber nicht beteiligt, betonte Leitermann. (dpa/dapd)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?