Neuer Inhalt
Berliner Zeitung | Tipps für das Wochenende in Berlin: Ohne Hose in die U-Bahn und ein Date mit Leonardo DiCaprio
08. January 2016
http://www.berliner-zeitung.de/23475500
©

Tipps für das Wochenende in Berlin: Ohne Hose in die U-Bahn und ein Date mit Leonardo DiCaprio

Fahrgäste steígen zum "No Pants Subway Ride" am Alexanderplatz ein.

Fahrgäste steígen zum "No Pants Subway Ride" am Alexanderplatz ein.

Foto:

REUTERS

Für Mutige: U-Bahnfahren in Unterhose

Was für manche Menschen ein Alptraum wäre, machen diese verrückten Berliner ganz bewusst: Unten ohne (Hose) mit der U-Bahn fahren. Den Teilnehmern des "No Pants Subway Ride" (NPSR) geht es nach eigener Aussage nicht darum, zu provozieren.

Sondern eher um eine Art "impovisiertes Straßentheater", heißt es auf Facebook. Was genau nun das Ziel der Aktion ist, sei mal dahingestellt. Sie ist auf jeden Fall kein Berliner Phänomen, der NPSR findet weltweit statt. Na dann: Hose runter!

Wo: Treffpunkt am S+U Frankfurter Allee, vor dem Foodcourt beim Ringcenter 2

Wann: Sonntag, 10.1., 14 Uhr

Mitzubringen: Ein gültiges BVG-Ticket und eine Tasche, in der man seine Hose verstauen kann

After-Party: Herman Schulz, Finowstraße 33, 10247 Berlin. Mehr Infos hier.

+++

Für Aktive: Schneespaß in Brandenburg

Auch wenn die weiße Zuckerdecke über der Hauptstadt schon wieder wegschmilzt, können Sie dem Wintersport frönen, falls Sie die Lust gepackt haben sollte. Auf einer der zahlreichen Eisbahnen in Berlin etwa. Oder im Snowtropolis bei Senftenberg: Die nur 45 Autominuten vom Spreewald entfernte Ski-Halle bietet eine 130 Meter lange Abfahrt.

Wem das zu weit und zu riskant für die Knochen ist, dem sei dennoch ein Ausflug ins Berliner Umland empfohlen. Spazier-Inspiration bietet dieses Video:

Wo: Snowtropolis in Hörlitz/Senftenberg (Anfahrt: A13 ab Lübbenau in Richtung Dresden, Autobahnabfahrt Klettwitz)

Wann: Montag / Dienstag ist Ruhetag / Mittwoch - Sonntag 10 - 21 Uhr

Eintritt: Liftpass für 8 Stunden 29 Euro, am Wochenende 32 Euro

+++

Für Cineasten: Kino-Date mit Leonardo DiCaprio

Falls Sie keine Lust auf die Berliner Kälte oder sportliche Bewegung haben, empfehlen wir einen Besuch in der Sauna - oder (unterhaltsamer!) im warmen Kino. Dort erwarten Besucher in dieser Woche jede Menge tolle Neustarts.

Die interessantesten - vom kleinen Berlin-Film über Neuköllner Gentrifizierung über das emotionale Biopic einer Trans-Pionierin bis hin zum heißen Oscar-Favoriten aus Hollywood - haben wir hier für Sie gesammelt:

+++

Für Exhibitionisten: Jubiläumssause im Kitkat Club

⓪ GEGEN 030 ③ THE TEASER ⓪

directed and edited by Stefan Fähler featuring Noraly (https://www.facebook.com/cyberesque)Imogen Heath Santiago & Holger (https://www.facebook.com/profile.php?id=100008035369075&fref=ts)music by Mika Risiko

Posted by Gegen Berlin on Montag, 4. Januar 2016

Ganze 30 Ausgaben gibt es die queere Electro-Reihe "Gegen" schon im KitKatClub, und in dieser Zeit wurde sie laut unserer lieben Kollegen vom Magazin "Siegessäule" zu einer der "größten, hippsten und laszivsten Partys der Stadt". Das wird am Freitag mit einem entsprechend fetten Line-up gefeiert: Auf vier Floors legen Aérea Negrot von Hercules & Love Affair, Lady Blacktronika und viele mehr auf.

Neben Dark Techno und Deep House bietet die Geburtstagsparty ein kostenloses Früchte-Buffet, Willkommens-Schnäpse, einen erfrischenden Swimming Pool, Fetisch-Balkone und einen Bereich namens "Clinical Underground City", in dem ausschweifend gefeiert werden darf. Einen Dresscode gibt es laut Veranstaltern nicht, dafür aber wohl strenge Türsteher. Viel Erfolg - und viel Spaß!

Wo: KitKatClub, Köpenicker Straße 76, 10179 Berlin

Wann: Freitag, 8.1., ab 23 Uhr

Eintritt: 10 Euro

+++

Für Bowie-Fans: Record-Release-Partys und Birthday-Bash

David Bowie wird 69 - und er hat eine neue Platte! Am Freitag erscheint sein lustvoll experimentelles Album "Blackstar" (hier lesen Sie unsere CD-Kritik dazu), und das wird in seiner früheren Wahlheimat Berlin groß gefeiert. Den Auftakt macht die offizielle Record Release Party im Meistersaal, dem ehemaligen Studio 2 der Hansa Studios, in dem Bowies Berlin-Triologie entstand.

Der Abend startet um 20 Uhr mit dem Hören des neuen Albums. Anschließend berichtet Bowies Berliner Toningenieur Eduard Meyer in einer Talkrunde von seiner Arbeit mit Bowie und Iggy Pop. Ab 22 Uhr gibt es unter anderem Live-Performances von Paul Henderson und ein DJ-Set von Trevor Byron Jones.

Am Samstag wird weiter gefeiert: Der deutsche Bowie-Fanclub trifft sich in Bowies ehemaligem Lieblingscafè Anderes Ufer bei Videos, Musik und Live-Performances. Sonntag-Vormittag können Bowie-Fans dann an einer Führung durch die Hansa Studios mit Eduard Meyer teilnehmen oder von dort aus zur alten Wohnung von Bowie in der Schöneberger Hauptstraße spazieren.

David Bowie Album Release Party: Freitag, 8.1., Programm ab 20 Uhr, Meistersaal am Potsdamer Platz, Tickets für 45 Euro ab 20 Uhr / 20 Euro ab 22 Uhr gibt es nur hier.

Bowie B-Day-Bash: Samstag, 9.1., 20 Uhr, Neues Ufer, Hauptstraße 157, 10827 Berlin

Hansa Studio Tour: Sonntag, 10.1., 11.30 Uhr, Meistersaal am Potsdamer Platz. Anmeldung erforderlich.

Bowie Berlin Walk: Sonntag, 10.1., 11.30 Uhr,Start am Martin-Gropius-Bau. Anmeldung erforderlich.

+++

Für Shopper: Winterflohmarkt im Astra Kulturhaus

Am Sonntag ist FritzWinterflohmarkt im Astra Kulturhaus Berlin - der einzige Flohmarkt, den Pyranja mag, weil er spät...

Posted by Radio Fritz on Donnerstag, 7. Januar 2016

Welchen besseren Anlass als das neue Jahr gibt es, um seinen Kleiderschrank auszumisten? Der Winterflohmarkt von Radio Fritz im Astra bietet bei Minusgraden eine warme Umgebung, um im Klamottenfundus fremder Leute zu stöbern. Es gibt Schmuck und Handgefertigtes von Berliner Designern, leckere Kleinigkeiten und ein unterhaltsames Programm mit den Radiofritzen. Auf ins Getümmel!

Wo: Astra Kulturhaus auf dem RAW-Gelände, Revaler Straße 99, 10245 Berlin

Wann: Sonntag, 10.1., 10 bis 18 Uhr

Eintritt: frei

+++

Für Trinker: Gesund Brewing Festival

Beim Festival Gesund Brewing treffen sich das Team vom Berliner Berg, von der Vagabund Brauerei und andere lokalen Craft-Beer-Macher. An jedem Stand kann man frisches Bier probieren.Samstagabend wird dann schön beschwipst gemeinsam Karaoke gesungen. Cheers!

Wo: The Castle Pub, Hochstraße 2, Wedding

Wann: 8. & 9.1., Freitag: ab 18 Uhr, Samstag ab 12 Uhr

Eintritt: frei

+++

Für Ausdauernde: 12-Stunden-Konzert mit Sängerin Wallis Bird

Ja, richtig gelesen. Dieses Konzert soll 12 Stunden dauern. Ein Experiment von Wallis Bird, der irischen Sängerin, die ihre Heimat in Berlin gefunden hat. Das wird eine Grenzerfahrung, nicht nur für die Musikerin, sondern auch für das Kreuzberger Publikum, das ab 14 Uhr in den Auster Club darf und bis zwei Uhr nachts durchhalten könnte.

Anstatt Eintritt zu zahlen, können die Besucher am Einlass spenden: Alle Einnahmen gehen zu 100 Prozent an Berliner Flüchtlingsprojekte. Tolle Aktion!

Wo: Auster Club, Pücklerstr. 34, 10997 Berlin

Wann: ab 14 Uhr

Eintritt: frei, Spenden erwünscht

+++

Für Kunstfreunde: Ausstellung der Sammlung Würth

Noch bis Sonntag können Besucher des Martin-Gropius-Baus diese beeindruckende Ausstellung mit 400 Werken erleben. Gezeigt wird die vielfältige Sammlung des Unternehmers Reinhold Würth, die einen guten Querschnitt durch die Kunstepochen abbildet. Beim Eintritt in den Bau zeigt sich eindrucksvoll das großflächige Arrangement "Das Jüngste Gericht" von Anthony Caro.

Die Madonna von Hans Holbein aus dem 16. Jahrhundert ist nur ein Highlight, das man gesehen haben sollte: Die Ausstellung umfasst auf zwei Etagen Kunstwerke von Andy Warhol, Pablo Picasso, Christo, Max Beckmann, Edvard Munch, Lucas Cranach und anderen großen Meistern.

Wo: Martin-Gropius-Bau, Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin

Wann: bis 10. Januar 2016

Öffnungszeiten: täglich 10 bis 19 Uhr

Preise: Einzelticket 11 Euro, ermäßigt 8 Euro

+++

Für Urlauber: Sommerferien auf der Reisemesse planen

Noch bevor die ITB im März ihre Pforten öffnet, laden an diesem Wochenende Hotels, Fremdenverkehrsämter und Tourimusverbände zur Berliner Tourismusmesse mit dem Motto "Urlaub wie er mir gefällt". Veranstalter ist der Berliner Reiseveranstalter Wörlitz Tourist.

Etwa 80 Aussteller aus der Tourismusbranche stellen im bcc am Alex Reiseziele vor, geben Tipps und empfehlen Hotels. Angebotene Reisen können direkt auf der Messe gebucht werden. Dazu gibt es Vorträge und bunte Shows.

Wo: Berliner Congress Center, Alexanderstraße 11, 10178 Berlin

Wann: Samstag von 10 bis 18 Uhr, Sonntag von 10 bis 17 Uhr

Infos: berliner-tourismusmesse.de

+++

Für Literaten: Lesung mit syrischen Nachwuchsautoren

Zwei Jungautoren aus Syrien. In Deutschland arbeiten sie weiter an ihren Miniaturen, ihrer Kurzprosa und setzen sich mit Krieg, Liebe, Wahrheit und Exil auseinander – mit einem tiefen Gefühl für das Absurde, mit der Poesie arabischer Lyriktradition. Beeinflusst aber auch von Meistern der kurzen Prosa, wie Elias Canetti und Karl Kraus und anderen. Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Arabisch mit deutscher Übersetzung statt.

Wo: Studio ?, Hinter dem Gießhaus 2, 10117 Berlin

Moderiert von: Deniz Utlu

Mit: Mareike Beykirch und Taner ?ahintürk

Wann: Samstag, 9.1., 20.30 Uhr

Eintritt: Restkarten an der Abendkasse