blz_logo12,9
Berliner Zeitung | Unterkünfte in Berlin: Berlin plant Heim für homo- und transsexuelle Flüchtlinge
18. January 2016
http://www.berliner-zeitung.de/23466188
©

Unterkünfte in Berlin: Berlin plant Heim für homo- und transsexuelle Flüchtlinge

Leben im Hangar: Die früheren Flugzeughallen des Flughafens Tempelhof dienen als Notunterkunft für Flüchtlinge. Hier wohnen mehr als 2000 Menschen.

Leben im Hangar: Die früheren Flugzeughallen des Flughafens Tempelhof dienen als Notunterkunft für Flüchtlinge. Hier wohnen mehr als 2000 Menschen.

Foto:

dpa/Bernd von Jutrczenka

„Wir sind optimistisch, dass das im März klappt“, sagte ein Sprecher der Integrationsverwaltung am Montag. Das Heim für schwule, lesbische und transsexuelle Flüchtlinge solle Platz für 100 bis 120 Menschen bieten, sagte der Sprecher. Zuerst hatte der „Tagesspiegel“ darüber berichtet.

Berlin sei das erste Bundesland, das eine solche Unterkunft bereitstelle. Homosexuelle und transgeschlechtliche Flüchtlinge seien in Unterkünften oft Gewalt ausgesetzt.

Der Geschäftsführer der Schwulenberatung, die das neue Heim betreiben soll, Marcel de Groot, sagte: „Wir sind davon überzeugt, dass diese Unterkunft nötig ist.“ Er schätzte die Anzahl der homosexuellen und transgeschlechtlichen Flüchtlinge in Berlin auf 3500. (dpa)