Neuer Inhalt
Berliner Zeitung | Alle Bahnhöfe an einem Tag abfahren: Weltrekord-Versuch in Berliner U-Bahn abgebrochen
07. January 2016
http://www.berliner-zeitung.de/23457302
©

Alle Bahnhöfe an einem Tag abfahren: Weltrekord-Versuch in Berliner U-Bahn abgebrochen

U-Bahnhof-Lichtenberg: Auf der U5 startete ein 29-Jähriger seinen Rekordversuch, drei Stunden später gab er auf.

U-Bahnhof-Lichtenberg: Auf der U5 startete ein 29-Jähriger seinen Rekordversuch, drei Stunden später gab er auf.

Foto:

imago

Sein Vorhaben war ehrgeizig, der Zeitpunkt und das Wetter aber ungünstig: Jan Hofmann aus München wollte so schnell wie kein Anderer vor ihm alle 173 Berliner U-Bahnhöfe abfahren. 10 Uhr war er in Hönow gestartet, knapp drei Stunden später gab der 29-Jährige auf. Grund: Die U-Bahn waren einfach nicht pünktlich genug.

Dabei hatte der Mathematik-Student vorher genau ausgerechnet, wann er wo umsteigen musste. Und wie lange er zwischen den Stationen laufen musste, um den bisherigen Guiness-Rekord zu brechen. Vergeblich: Die Bestmarke liegt weiterhin bei 7 Stunden, 33 Minuten und 15 Sekunden.

Dabei blieben die Berliner trotz anhaltenten Winterwetters am Donnerstag von größeren Problemen im Nahverkehr verschont. Außergewönliche Störung gab es laut BVG nicht. "Aber es ist natürlich deutlich voller als sonst", sagte BVG-Sprecher Markus Falkner. Viele Rad- und Autofahrer stiegen derzeit auf die vom Schnee relativ unabhängie U-Bahn um. "Das wirkt sich auch auf die Umsteigezeiten aus".

Mathematiker Hofmann will nun einen neuen Versuch starten, um doch noch den begehrten Eintrag ins Guiness-Buch zu bekommen. "So ist das bei der mathematischen Optimierung: Wenn es nicht klappt, ändert man seine Strategie. Und genau das werde ich jetzt auch tun", sagte er der Berliner Morgenpost. (tku)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?