Neuer Inhalt

Verkehrsbeeinträchtigungen in Berlin: Einschränkungen bei der S-Bahn am Montagmorgen

Ein Zug der S-Bahnlinie S75 Richtung Westkreuz in Berlin.

Ein Zug der S-Bahnlinie S75 Richtung Westkreuz in Berlin.

Foto:

imago/Rüdiger Wölk

Gleich zwei Weichenstörungen haben am frostigen Montagmorgen die S-Bahn-Linien S5, S7 und S75 lahmgelegt - im Süden und im Norden. Zwischen den Bahnhöfen Westkreuz und Grunewald war der Verkehr für etwa zwei Stunden unterbrochen, wie die S-Bahn Berlin mitteilte. Auch danach kam es zu Verspätungen und vereinzelten Zugausfällen. Wegen einer Weichenstörung am S-Bahnhof Springpfuhl in Marzahn gab es auf diesem Abschnitt im Berufsverkehr Verspätungen.

#html
Die Ursachen der Weichenstörungen sind noch unbekannt. Die S-Bahn hat in den vergangenen Jahren viele Anstrengungen dagegen unternommen, dass Weichen bei hohen Minustemperaturen einfrieren. In der Nacht zum Montag waren die Temperaturen in Berlin nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes in Potsdam teilweise bis unter minus zehn Grad gefallen.

Gegen 7.00 Uhr mussten außerdem auch Fahrgäste der Linien S41, S42, S8, S85 und S8 mit Verspätungen rechnen. Wie die S-Bahn Berlin über Twitter mitteilte, aufgrund einer Zugstörung in der Storkower Straße. (dpa/BLZ)




Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?