blz_logo12,9

Wetter in Berlin: Es wird milder und windiger

Tauwetter: Schneemann als ganze Figur geht nicht mehr...

Tauwetter: Schneemann als ganze Figur geht nicht mehr...

Foto:

ZB

Berlin -

Nach Tagen klirrender Kälte hat am Wochenende in Berlin Tauwetter eingesetzt. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sollte es im Laufe der Woche noch wärmer werden. Für den Montag wird eine Höchsttemperatur von zehn Grad vorausgesagt. Dazu gibt es viele Wolken, teilweise sind Regen und Wind vorausgesagt. Die Temperaturen bleiben auch im Wochenverlauf mild, der Wind nimmt aber zu.

Wetterlage

In der Nacht zum Montag erreicht die Warmfront eines Tiefs bei Island unsere Region. Mit ihr kommen Wolken und milde Meeresluft nach Berlin. Achtung: Nebelbildung ist möglich.

Wetter am Montag, 24.01.2016

Am Montag bleibt es laut Vorhersagen meist bedeckt, gelegentlicher regnet es leicht. Die Temperatur steigt in Berlin bis 10 Grad. Der schwache Wind dreht von West auf Südwest.

In der Nacht zum Dienstag lockert die starke Bewölkung auf, Nebel ist möglich, es bleibt trocken. Die Temperaturen gehen auf 4 Grad zurück.

Wetter am Dienstag, 25.01.2016

Am Dienstag ist es meist stark bewölkt, auch etwas Regen ist möglich. Bei überwiegend mäßigem, vereinzelt auch stark böigem Südwestwind liegt die Höchsttemperatur in Berlin bei 10 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch ist es stark bewölkt bis bedeckt und gelegentlich regnet es in der zweiten Nachthälfte etwas. Die Tiefsttemperatur liegt in Berlin bei 5 Grad.

Wetter am Mittwoch, 26.01.2016

Am Mittwoch setzt sich die wolkenreiche und zeitweise regnerische Witterung fort. Die Höchsttemperatur liegt in Berlin bei 10 Grad. Der Südwestwind lebt im Tagesverlauf stark böig auf, zum Abend weht dann stark böiger Südwestwind. (BLZ/dpa)