Brandenburg
Aktuelle Informationen aus Brandenburg und dem Berliner Umland: Von der Uckermark über Frankfurt Oder bis Cottbus und Potsdam

Fahrradklima-Test des ADFC

Radfahrer in Brandenburg können jetzt in einem großangelegten Test die Fahrradfreundlichkeit ihrer Heimatstädte beurteilen. Die Teilnehmer können im Internet auf 27 Fragen Bewertungen nach dem Schulnotensystem abgeben.  mehr...

3 | 
Potsdam-Mittelmark
Wird von vielen als Bedrohung gesehen: Der Wolf in Brandenburg.

Drei sind tot, weitere verletzt: In Brück, Landkreis Potsdam-Mittelmark, wurden Kälber Opfer einer Wolfsattacke. Weil es seit der Rückkehr der Raubtiere immer wieder zu Übergriffen auf Nutztierherden kommt, fordert der Bauernbund die Jagd auf Wölfe.  Von   mehr...

Filmmuseum Potsdam
Ferne, fremde Welten: Die neue Schau im neuen alten Filmmuseum ist dem Helden der Trickfilmserie Marco Polo und dessen legendären Reisen gewidmet.

Anderthalb Jahre war das Filmmuseum Potsdam geschlossen. Am Samstag wird das Haus wiedereröffnet und nimmt seine Besucher mit einer Ausstellung über die Kinderserie die „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“ mit auf eine historische Weltreise.  Von   mehr...

Anzeige
Groß Schauener See in Ostbrandenburg
Bis zu zwei Meter lang können Zander werden (Symbolfoto).

Neun Kilo wiegt er und ist dabei fast einen Meter lang: Der Zander, den ein Angler am Dienstag Groß Schauener See gefangen hat, ist ein Prachtexemplar. Auch deswegen landet er im Kochtopf - Fische dieser Größe sollen aus den Seen genommen werden. Der Nachwuchs braucht Platz.  mehr...

Modedesignerin aus dem Spreewald
Sarah Gwiszcz entstaubt alte Trachten und holt sie mit eigenen Elementen wie Totenköpfen auf den Hauben ins Heute.

Eine Designerin aus dem Spreewald interpretiert die wendischen und sorbischen Trachten ihrer Heimat neu. Regionalität ist Sarah Gwiszcz wichtig. Genäht werden ihre Kleider in Cottbus, die Stoffe kauft sie auf Berliner Märkten ein. Mit ihrer Mode aber polarisiert sie.  Von   mehr...

Brandenburger Tafel
Auf Spenden angewiesen sind die Mitarbeiter der bundesweit 900 Tafeln.

Immer mehr Bedürftige nutzen die „Brandenburger Tafel“. An den Ausgabestellen stehen nicht mehr nur Hartz-IV-Empfänger und einkommensschwache Rentner, sondern auch Asylbewerber und Flüchtlinge. Das Angebot ist aber geringer geworden. Von Gudrun Janicke  mehr...

Busunfall im Havelland
Der Bus-und der Autofahrer wurden bei dem Unfall am Samstagmorgen getötet. Die Fahrzeuge werden nun technisch überprüft.

Am vergangenen Samstag prallte im Havelland ein Kleinwagen gegen einen Reisebus aus Sachsen-Anhalt. Die Unfallursache soll erst Ende der Woche vorliegen. Neun Verletzte werden noch in Krankenhäusern behandelt.  Von   mehr...

Peter Radszuhn
Radioeins-Moderator Peter Radszuhn im Jahr 2008.

Peter Radszuhn, der Musikchef des rbb-Senders radioeins, ist in der Nacht zu Samstag überraschend im Alter von 60 Jahren gestorben. Das teilte der Rundfunk Berlin-Brandenburg am Montag mit.  mehr...

Busunglück im Havelland

Sie wollen nach Polen zum Einkaufen - und geraten in einen schweren Unfall: Ein Reisebus mit dutzenden Touristen aus Sachsen-Anhalt ist im brandenburgischen Havelland verunglückt. Zwei Menschen sterben bei dem Frontalcrash mit einem Auto, 47 werden verletzt.  mehr...

1 | 
66-Seen-Wanderweg in Brandenburg
„Diese Ruhe, diese Natur, diese Laubfärbung, die Sonne – was will man mehr?“, sagt Manfred Reschke – hier bei einer kurzen Pause am Schwanensee.

Der 66-Seen-Wanderweg führt auf 416 Kilometern rund um Berlin. Gerade wurde er zur zweitschönsten Wanderroute bundesweit gekürt.  Von   mehr...

Linke in Brandenburg
Angekettet: ein Greenpeace-Aktivist in klassischer Pose auf einem Gleisbett nahe dem Braunkohletagebau Welzow. Die Linke zerstritt sich über das Thema.

Bis Ende Oktober stimmt die Parteibasis der Linken über den Koalitionsvertrag ab. Ablehnung gibt es fast keine. Selbst das für die Partei deutlich traumabesetzte Thema Braunkohle sprengt keine der Diskussionen.  Von   mehr...

Auszeichnung für Schulprojekt
Wächst Gemüse im Supermarkt oder auf dem Feld? Die Teltower Schüler kennen die Antwort.

In der „Gemüse-Ackerdemie“ lernen Schüler in Teltow die Mühen der Landwirtschaft, aber auch den Wert von Lebensmitteln zu schätzen.  Von   mehr...

Königs Wusterhausen
Gefährliche Keime: In Königs Wusterhausen müssen die Menschen ihr Trinkwasser derzeit abkochen.

Rund 17.000 Einwohner von Königs Wusterhausen und Mittenwalde müssen derzeit ihr Trinkwasser abkochen, wenn sie es trinken oder sich damit die Zähne putzen wollen. Der Grund sind Keime, die bei Untersuchungen im Leitungswasser entdeckt worden sind. Die Ursache ist noch unklar.  Von   mehr...

Sänger von Hassgesang Maik B.
NPD-Partei-Abtrünnige organisieren sich vermehrt in der freien Neonazi-Szene.

Am Dienstag sollte der Brandenburger Maik B. im bayerischen Lichtenfels als Zivilrichter verbeamtet werden. Was das Justizministerium erst vor kurzem erfahren haben will: B. ist in Brandenburg seit langem als Rechtsextremist bekannt. Nun soll der Fall überprüft werden.  Von   mehr...

Kloster
Auch wenn es hier nicht so aussehen mag – das Kloster Lehnin ist ein belebter Ort voller Überraschungen.

Wo früher gebetet wurde, wird heute gespielt: Die altehrwürdigen Gebäude von Kloster Lehnin sind zu modernen Orten der Fürsorge und Begegnung geworden.  Von   mehr...

Informatives aus dem Web

Hotels Berlin
Genießen Sie Ihren Berlin-Aufenthalt mit attraktiven Hotels in Berlin - unsere Motel One Hotels laden Sie dazu ein!

Lieferservice.de bringt Ihr Lieblingsgericht
Sushi, Pizza oder Curry? Einfach online Essen bestellen & genießen.

„Sicher, selbstbewusst, solidarisch“
Der Koalitionsvertrag in Brandenburg steht: Dietmar Woidke (l.) und Christian Görke.

Der Koalitionsvertrag in Brandenburg steht. SPD und Linke haben am Montag in Potsdam ihren Koalitionsvortrag zur Neuauflage der rot-roten Landesregierung vorgestellt. Wir veröffentlichen den Vertrag - und stellen Ihnen die zentralen Punkte vor.  Von   mehr...

Hauptstadtflughafen
Görke, Woidke und Geywitz (v.l.n.r.). Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

SPD und Linke in Brandenburg haben sich nach einem Zeitungsbericht in ihren Koalitionsverhandlungen darauf geeinigt, keine dritte Startbahn am künftigen Hauptstadtflughafen zuzulassen.  mehr...

Kommentar
Der Spitzenkandidat der SPD, Ministerpräsident Dietmar Woidke (r.), neben Christian Görke von Die Linke.

Die Pläne der wieder aufgelegten rot-roten Koalition in Brandenburg entfachen nicht gerade ein Feuerwerk politischer Leidenschaft.  Von   mehr...

SPD und Linke
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). Foto: R.Hirschberger/Archiv

Sie haben sich geeinigt: Ministerpräsident Woidke und Linken-Chef Görke stellen am Freitag den Koalitionsvertrag vor. Die Parteien haben sich auf mehr Lehrer verständigt. Die CDU kritisiert die Eile.  Von   mehr...

Brandenburg
SPD-Ministerpräsident Dietmar Woidke (r.) führt die Koalitionsverhandlung.

In Brandenburg ist noch völlig unklar, wer welchen Ministerposten im künftigen rot-roten Kabinett bekommt. Einige Kandidaten gelten als sicher, aber offenbar müssen alle Frauen weichen.  Von   mehr...

Brandenburg
Wahlplakate der SPD und der Linken hängen vor dem Stadtschloss.

Knapp eineinhalb Wochen haben sie gebraucht. Jetzt sind die Koalitionsverhandlungen von SPD und Linker in Brandenburg zu Ende. Die Bürger müssen sich wohl an weniger Landkreise gewöhnen und manches Ministerium könnte seine Zuständigkeiten ändern.  mehr...

Britta Stark ist Landtagspräsidentin
Der Landeschef und Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland muss derzeit viele Vorwürfe gegen seine Partei ertragen.

Nach der mit Spannung erwarteten Eröffnungsrede von AfD-Fraktionschef Alexander Gauland wurde Britta Stark von der SPD als erste Frau zur Präsidentin des neuen Brandenburger Landtags gewählt.  Von   mehr...

Kreisgebietsreform
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). Foto: R.Hirschberger/Archiv

Brandenburg soll kleiner werden - zumindest verwaltungstechnisch. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) will die Zahl der Landkreise reduzieren, um das Land zukunftsfähig zu machen.  Von  und   mehr...

1 | 
Braunkohle in Brandenburg
Jeder der Kühltürme des Kraftwerks Jänschwalde ist 115 Meter hoch. Das bundesweit drittgrößte Kraftwerk verschlingt etwa 60 000 Tonnen Kohle am Tag.

Steigt Vattenfall in Brandenburg aus dem Braunkohlegeschäft aus? Wahrscheinlich ist, dass dieser Ausstieg Jahre dauern dürfte. Die Landesregierung hat dabei durchaus Einfluss.  Von   mehr...

Braunkohle in Brandenburg
Zuständig für Schweden, aber als Eigentümer von Vattenfall auch für die Zukunft der Braunkohleförderung in Brandenburg: Stockholms neue rot-grüne Regierung.

Es ist es fraglich, ob Rot-Grün in Stockholm die von Vattenfall geplanten und von der Brandenburger Landesregierung befürworteten neuen Tagebaue kassiert. Der Energiekonzern plant die Erweiterung von drei seiner fünf Lausitzer Gruben im zweitgrößten Braunkohlerevier Deutschlands.  Von   mehr...

4 | 
Folgen der Russland-Sanktionen
„Eigentlich müsste ich die Motorsäge nehmen und alles ummachen“, sagt Bauer Lutz Kleinert vom Obstgut Marquardt bei Potsdam.

Selten haben die deutschen Bauern so viele Äpfel geerntet wie in diesem Jahr. Im Supermarkt findet sich zudem polnisches Obst, das derzeit nicht nach Russland exportiert werden kann. Rings um Berlin werden Äpfel gerade en masse gepflückt.  Von   mehr...

Serie "Wandern durch Brandenburg"
Entdecken Deutschland zu Fuß: die Wandervögel Martin Riga (M.), Jan Hayen (l.) und Edgar Kalischa.

In Falkensee ist eine naturverbundene Jugendgruppe gemeinsam unterwegs. Sie ist die einzige ihrer Art in Brandenburg und sieht sich in der Tradition der Wandervogelbewegung. Alle zwei Wochen treffen sich die Mitglieder in einer Hütte am Falkenhagener See, spielen, singen oder gucken Filme.  Von   mehr...

25 Jahre Mauerfall
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). Foto: R.Hirschberger/Archiv

25 Jahren nach dem Mauerfall hat Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) an den Mut vieler DDR-Bürger erinnert.  mehr...

250 Kilogramm schwerer Blindgänger
In der Nähe des Potsdamer Regierungsviertels und der Nikolaikirche (Bild) war eine 250kg schwere US-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden.

Die in Potsdam gefundene 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist entschärft worden.Für die Aktion ist die Gegend rund um den Brauhausberg abgesperrt. Der Sperrkreis, in dem sich auch die Staatskanzlei und Ministerien befanden, wurde aufgehoben.  mehr...

Ärger um Stefan Hein
Der Landeschef und Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland muss derzeit viele Vorwürfe gegen seine Partei ertragen.

Der neu gewählte brandenburgische Landtag hat sich noch gar nicht konstituiert, da wird die eurokritische Alternative für Deutschland (AfD) ein weiteres Mal von Personalquerelen erschüttert.  mehr...

Wandersleute und Wanderwege

In der Herbstserie stellen wir Wanderwege und Wandersleute vor.

Wahlen 2014

Alles zur Landtagswahl in Brandenburg im Überblick.

Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Neueste Bildergalerien Brandenburg
Dossier
Der mittelständische Bauverband ZDB warf der öffentlichen Hand vor, in den vergangenen Jahrzehnten aus Kostengründen ihre Kompetenz als Bauherr stetig zurückgefahren zu haben.

Der Pannen-Flughafen Berlin-Brandenburg wird zum Politikum.

Sonderbeilagen & Prospekte
Restaurant-Tipps

Auf der Suche nach den besten Gasthöfen von Brandenburg

Dossier

Die schönsten Seen und Flüsse Brandenburgs und wie sich Sie am besten darauf bewegen.

Berliner Jobmarkt
Galerie
Foto-Spezial
Mein lieber Scholli. Das ist mal eine Kröte. Oaak oaaak. Und es ist Kunst. Guo Yongyao heißt der Schöpfer. Die Kröte, also: die Kunst, steht in Peking. Wir gönnen sie Peking. Oooaak.

In unserem Foto-Spezial sehen Sie alles, was eigentlich niemand sehen will. Aber ausnahmsweise findet das einmal ganz weit weg statt.  mehr...

Anzeige
Serie zur Gentrifizierung
Anzeige
Galerie
Anzeige
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Serviceinfos
ServiceInfos

Lesen Sie hier wissenswerte Beiträge über sämtliche Themen von A bis Z. mehr...

Anzeige
Webtipps