Digital

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Wirtschaftsspionage im Internet
Sind Bankgeschäfte im Internet noch sicher?

Laut Verfassungsschutz entsteht deutschen Unternehmen jährlich ein Schaden von weit mehr als 50 Milliarden Euro durch Online-Wirtschaftsspionage. Die Polizei fordert im Kampf gegen die wachsende Cyberkriminalität mehr Zugriff auf Daten.  mehr...

Gastbeitrag zur Internet-Überwachung
Computer-Überwachung bei harmlosen Bürgern war kein Thema bei der BKA-Pressekonferenz.

In den Koalitionsverhandlungen will Innenminister Friedrich die Ausweitung der Überwachung durchsetzen. Das ist angesichts des NSA-Skandals nicht nur frech, sondern auch verfassungsrechtlich bedenklich, findet Grünenpolitiker Konstantin von Notz. Ein Debatten-Beitrag. Von Konstantin von Notz  mehr...

1 | 
Prism
Big Brother is watching you: Kein Gericht und kein Parlament der Welt wird den Freiheitsverlust durch „Prism“ wieder wettmachen können.

Prism und der amerikanische Geheimdienst NSA: Barack Obamas Überwachungs- und Schnüffelprogramm bedroht unsere Freiheit und Demokratie. Der Bundestagsabgeordnete Konstantin von Notz (Bündnis 90 / Die Grünen) warnt vor der Abschaffung des Rechtsstaats. Von Konstantin von Notz  mehr...

Reisebranche Datenzentrum gehackt
Wer in letzter Zeit eine Reise gebucht hat, sollte seine Kreditkarten-Abrechnung genau prüfen und notfalls die Karte sperren lassen.

Wer in letzter Zeit online eine Reise gebucht hat, sollte einen genauen Blick auf die Kreditkarten-Abrechnung werfen: Unbekannte Täter sind in ein Datenzentrum für Online-Buchungen eingedrungen und hatten Zugriff auf Kreditkartendaten, teilt der Reise-Dienstleister TravelTainment mit.  mehr...

Kreditkarten
Mit gefälschten Papieren Kreditkarten beantragen und damit ein Jetset-Leben bezahlen - so sah es zumindest der Plan einer Bande von Betrügern in den USA vor.

200 Millionen Dollar soll eine Bande in den USA mit Kreditkartenbetrügereien im großen Stil erbeutet haben. Sie erfanden Identitäten, eröffneten mit gefälschten Papieren Konten und finanzierten sich so ein Leben in Saus und Braus. Jetzt hat die Polizei 13 Verdächtige dingfest gemacht.  mehr...

Abmahnung, Abzocke, Gewinnspiele
Auch mit dem Smartphone kann man online einkaufen - und abgezockt werden.

Die Bundesjustizministerin will Verbraucher bei Geschäften im Internet und am Telefon besser vor Abzocke schützen. Auch gegen hohe Abmahngebühren im Internet will Sabine Leutheusser-Schnarrenberger vorgehen.  mehr...

Datenschutz
Zu Gast auf fremden Sofas: CouchSurfing erfreut sich in Deutschland großer Beliebtheit.

Das weltweit beliebte soziale Netzwerk für kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten, Couchsurfing, ändert seine Nutzungsbedingungen und schafft den Datenschutz quasi ab.  Von   mehr...

Evgeny Morozov
Evgeny Morozov ist ein Weltbürger.

Blogs und soziale Netzwerke können Diktaturen stürzen, daran hat Evgeny Morozov lange geglaubt. Inzwischen hält er die Internet-Euphorie für gefährlich.  mehr...

1 | 
Attacke auf Gema
Die Behörden gießen Benzin in das Feuer der Revolution: Anonymous zu den Hausdurchsuchungen.

Anonymous schickt eine Videobotschaft ans BKA - als Warnung. Die Behörden würden mit den erfolgten Hausdurchsuchungen nur "Benzin in das Feuer der Revolution" gießen. Weitere Hackerattacken sollen folgen.  mehr...

Bundeswehr Cyberkrieg
Flame ist das jüngst entdeckte Hackerprogramm.

Computerspezialisten der Bundeswehr sind bereit für den Cyberkrieg. Bislang waren die Informatikexperten noch nicht als Hacker aktiv - aber vielleicht schon bald?  Von   mehr...

Ermittlungsarbeit
Bei Vielen stößt die Vorratsdatenspeicherung auf enorme Skepsis.

Ob Terroranschläge oder Tötungsdelikte: Die in der Regierungskoalition heftig umstrittene Vorratsdatenspeicherung hat für die Aufklärung von Straftaten nur geringe Bedeutung. Dies ergibt eine neue Studie des Max-Planck-Instituts.  mehr...

Im Internet
Regelmäßig Privatsphäre-Einstellungen von sozialen Netzwerken überprüfen ist sinnvoll.

Die EU will Bürger in Zukunft besser vor Datenkraken im Internet schützen. Dabei geht es auch um Informationen, mit denen Seitenbetreiber Profile ihrer Nutzer erstellen können. Surfer können sich schon jetzt dagegen wehren, opfern dabei aber Komfort.  mehr...

Überweisungen
Dauert die Überweisung zu lange? Diese Zeiten sind bald vorbei.

Banken müssen ab 2012 Überweisungen schneller abwickeln, Internet-Aufträge sollen sie sogar innerhalb von einem Tag erledigen. Die Regelung hat nur einen Nachteil.  mehr...

CCC
        

 Besucher des CCC-Kongress.

Der Chaos Computer Club hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich - und ist im Bewusstsein des Mainstreams angekommen. Der CCC muss nun entscheiden, wie er mit der Aufmerksamkeit umgeht. Von Marin Majica  mehr...

Geheime Kundendaten
 Die Guy-Fawkes-Maske ist das Erkennungszeichen der Hackergruppe Anonymous.

Anonymous schlägt wieder zu: Die Hacker stehlen vertrauliche Daten der US-Firma Stratfor. Zu deren Kunden zählen die US-Regierung, die UN und Apple. Keine gute Werbung für das Sicherheitsunternehmen. Von Simon Hurtz  mehr...

Hacker knacken Steam
Frisch auf dem Markt - und sofort bei Steam: Valve wirbt mit Skyrim. Ein vorübergehendes Schließen des Portals kommt nicht in Frage.

Nach dem Hackerangriff auf Sonys Playstation Network hat es den nächsten großen Spieleanbieter erwischt: US-Softwarekonzern Valve, Schöpfer von Blockbustern wie Half Life oder Counterstrike. Kundendaten von mehr als 30 Millionen Gamern könnten betroffen sein. Von Maurice Farrouh  mehr...

Datenpanne in Schleswig-Holstein
Ärzte unterliegen der Schweigepflicht. Aber was, wenn ihre Einschätzungen im Internet auftauchen?

Rund 2500 Dokumente, von Klinikbriefen über medizinische Befunde und psychologische Gutachten, sind im Internet abrufbar gewesen - offenbar über einen Zeitraum von mehreren Monaten.  mehr...

Hackernetzwerk Anonymous
Festnahme in Mexiko: Der Polizei kommt jetzt die internationale Hackergruppe Anonymous zu Hilfe. Archivfoto: STR

Das Hackernetzwerk Anonymous hat das mexikanische Verbrecherkartell "Los Zetas" aufgefordert, ihr "Terrorregime" in Mexiko zu beenden.  mehr...

Vorsicht, Falle!
Vor allem im Internet finden sich viele unseriöse Gewinnspiel-Angebote. Nutzer sollten sich daher von versprochenen Mega-Gewinnen nicht blenden lassen.

Immer wieder erhalten Menschen Gewinnmitteilungen per SMS, per E-Mail oder als Postmitteilung. Allerdings haben die Empfänger meist an gar keinem Gewinnspiel teilgenommen. Wer dennoch auf den großen Gewinn hofft, muss oft teuer dafür bezahlen.  mehr...

Internationale Hacker-Szene
Kein Tag ohne Angriffe aus dem digitalen Untergrund.

Immer mehr Verhaftungen in der Hacker-Szene und trotzdem vergeht kein Tag ohne Angriffe aus dem digitalen Untergrund. Ob Pentagon oder Zoll, Sony oder Rewe - niemand scheint mehr sicher. Wird 2011 das Jahr der Hacker? Ein Überblick.  mehr...

Computerkriminalität
Bei der Hacker-Razzia  stellte das FBI auch Beweismaterial sicher.

Die US-Bundespolizei FBI nimmt 16 mutmaßliche Unterstützer des Hacker-Kollektivs Anonymous fest. Ihnen wird vorgeworfen Unternehmen attackiert zu haben, die gegen die Enthüllungsplattform Wikileaks waren. Von Felix Helbig  mehr...

Gruppe Anonymous
Das FBI hat 16 mutmaßliche Mitglieder der Hackergruppe Anonymous festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, der Enthüllungsplattform Wikileaks geholfen zu haben,

Die Hacker-Gruppe Anonymous soll hinter einem Angriff auf den Internet-Bezahldienstleister PayPal stecken. Jetzt haben US-Behörden 16 mutmaßliche Mitglieder festgenommen.  mehr...

Zugang zu Kundendaten
Zehntausende Sammler von Tier- und Fußballbildern des Handelskonzerns Rewe sind von einem Datenklau betroffen.

Hacker sind in zwei Internettauschbörsen von Rewe für Tierbilder und Fußballsammelbilder eingedrungen und haben sich Zugriff auf Namen, E-Mails und Passwörter der Teilnehmer verschafft.  mehr...

Neue Programme
Auf dem Präsentierteller: Wer sein Smartphone in einfach zugänglichen Taschen und Fächern verstaut, macht es Dieben leicht.

Wenn das Notebook oder Smartphone gestohlen wird, wiegt nicht nur der Verlust des Geräts schwer, auch die darauf gespeicherten Daten sind meist unersetzbar. Das Internet kann bei der Suche nach dem Dieb behilflich sein.  mehr...

Lulzsec
Lulzsec schlug auch bei CIA-Servern zu.

Sie hacken die Computernetze der CIA, des US-Senats und von Sony, stellen gestohlene Daten online, um Regierungen und Firmen bloßzustellen. Doch jetzt haben die Mitglieder der Hackergruppe LulzSec offenbar genug. Nach 50 Tagen soll der Spuk vorbei sein.  mehr...

Online-Banking
Immer mehr Banken setzen beim Online-Banking auf sichere Verfahren. Für TAN-Generatoren müssen die Kunden aber unter Umständen bezahlen.

Online-Banking ist beliebt. Allerdings fallen Kunden immer wieder Trickdieben zum Opfer. Viele Banken ändern daher nach und nach ihre Sicherheitsverfahren. Doch das ist für Verbraucher nicht immer umsonst.  mehr...

Cybermobbing
Fast jeder dritte Schüler zwischen 14 und 20 Jahren (32 Prozent) war schon einmal Opfer von Cybermobbing.

Die Zahlen sind beängstigend: Fast jeder dritte Schüler zwischen 14 und 20 Jahren (32 Prozent) war schon einmal Opfer von Cybermobbing. FR-Online zeigt, wie Eltern ihre Kinder im Netz schützen können.  mehr...

IT-Sicherheit
Sony wurde jetzt zum dritten mal innerhalb weniger Wochen Opfer von Hackern.

Die Hacker-Gruppe Lulz Security hat nach eigenen Angaben Zugriff auf einen Quellcode für das Netzwerk der Softwareentwickler von Sony Computer Entertainment gesichert. Es war der dritte große Angriff auf den Konzern.  mehr...

Cyberwar-Debatte
Abwehrbereit: Schwere Hackerangriffe aus dem Ausland sollen in der neuen Cyberstrategie des US-Militärs als möglicher Kriegsgrund gewertet werden.

US-Verteidigungsminister Robert Gates wirbt dafür, die Bedrohung durch Hackerattacken künftig als als Teil der Verteidigungspolitik anzusehen. Die USA wollen solche Angriffe unter Umständen mit konventioneller militärischer Gewalt beantworten.  mehr...

Elektronikkonzern
Computerhacker haben wohl erneut ein Netzwerk von Sony angegriffen.

Eine Gruppe von Hackern hat nach eigenen Angaben erneut Sony angegriffen, mehr als eine Million Nutzerdaten gefunden und zum Beweis eine Auswahl ins Netz gestellt. Sony leitete eine Untersuchung ein. Von Jakob Schlandt  mehr...

Google Wallet
Wenn es nach Google geht, haben Bargeld und Kreditkarte bald ausgedient: Der Konzern hat ein System zum Bezahlen mit dem Handy vorgestellt. Zwar können vorerst nur eine Handvoll US-Amerikaner den Dienst nutzen, aber die Technik soll sich rasch verbreiten.

Google hat nach langer Wartezeit sein mobiles Bezahlsystem für Android-Smartphones gestartet. Künftig soll das mobile Telefon genügen, um eine Rechnung im Supermarkt zu begleichen. Doch wie funktioniert die neue Technik?  mehr...

Einsteiger-Tipps
Ein echter Blogger zu sein, bedeutet, fast täglich Botschaften abzusetzen.

Blogger werden kann jeder, der Spaß am Schreiben und eine Message hat – die Technik ist längst keine Hürde mehr. Wer mit seinem Blog auch wahrgenommen werden will, sollte allerdings ein paar Regeln beachten.  mehr...

Nach Android-Datenleck
Forscher aus Ulm haben eine Sicherheitslücke bei Android-Smartphones entdeckt.

Forscher aus Ulm haben eine Sicherheitslücke im Android-Betriebssystem entdeckt. Nutzer können dagegen bislang nicht viel machen - außer bestimmte Dienste auszuschalten. FR-online.de zeigt, wie sie trotzdem vorbeugen sollten.  mehr...

Passwort-Website vom Netz
Es gab erneut Probleme mit dem Online-Dienst von Sony.

Auch beim Neustart seiner Online-Dienste kämpft Sony mit Sicherheitsproblemen. Die Website, auf der Kunden ihre Passwörter ändern sollen, musste zeitweise vom Netz gehen.  mehr...

Klicks statt Kassenschlange
Online-Shopping von Klamotten hat viele Vorteile - auch die hübsche Verpackung der Ware in Seidenpapier.

Man sieht etwas, man will es, und dann gibt es das im Laden nicht. Es scheint ein ungeschriebenes Gesetz zu sein: Wunsch-Klamotten findet man selten im Regal. Im Netz kann Klamotten-Shoppen aber eh günstiger sein, wenn man einige Tricks kennt.  mehr...

US-Sicherheitsfirma
Wo lauern außerdem Gefahren?

Soziale Netzwerke wie Facebook, StudiVZ und ähnliche sammeln eine Unmenge sehr persönlicher Daten über jedes Mitglied. Ihr Geschäftsmodell basiert darauf, diese Daten für Werbekunden aufzubereiten. Dagegen können Mitglieder sich auch nicht durch strenge Filtereinstellungen schützen.

Auf die Daten von Facebook-Mitgliedern könnten über Jahre auch Werbekunden Zugriff gehabt haben. Das konstatiert eine US-Sicherheitsfirma. Facebook gibt zwar das Datenleck zu, verneint aber einen Missbrauch. Experten empfehlen Passwörter zu ändern. Von Jutta Maier  mehr...

Illegaler Download
Filme, Musik und Software: Das suchen viele Nutzer beim Filesharing - und werden fündig. Aber viele Inhalte sind illegal. Und die Gefahr ist außerdem groß, sich einen Virus einzufangen.

Umsonst an Filme, Musik und Software zu kommen, ist das Ziel vieler User im Netz. Beliebt ist dafür das sogenannte Filesharing. Das ist aber nicht immer legal und zudem gefahrenträchtig. Wir erklären die Risiken und zeigen Alternativen auf.  mehr...

Nach dem Datenleck
Nach dem Datenklau: Sony schaltet schrittweise seine Onlinedienste wieder frei.

Der Playstation-Hersteller hat sich für den massiven Datenklau in seinen Netzwerken entschuldigt und kostenlose Spiele als Wiedergutmachung sowie bessere Sicherheitsmaßnahmen versprochen. Alle Nutzer müssen aber ihre Passwörter ändern.  mehr...

Schlamperei bei Bewerbungsunterlagen
Ein Netzwerkkabel wird gezogen. Die Unesco brauchte viel Zeit, das Datenleck zu schließen.

UN-Kulturorganisation stellt Hunderttausende Bewerbungen frei einsehbar ins Internet - monatelang. Die Daten sind sensibel - trotzdem braucht die Unesco empfindlich lange, die Datenlücke zu schließen. Von Felix Helbig  mehr...

Datenpanne
Die Bulgarin Irina Bokowa wird 2009 zur Unesco-Chefin gewählt. Die Bewerbungen für Unesco-Stellen waren über Jahre im Internet einsehbar.

Die Unesco, die UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur, hat über Jahre hinweg Bewerbungsunterlagen für jeden einsehbar ins Internet gestellt - samt Angaben über Verwandte, Jahresgehälter, Privatadressen und leicht peinlicher Anschreiben..  mehr...

Nach dem Sony-Hack
Nach dem Datenklau bei Sony erinnern Experten daran, wie wichtig der vorsichtige Umgang mit persönlichen Informationen im Internet ist.

Nach dem Diebstahl von Millionen Kundendaten bei Sonys Playstation-Netzwerk mahnen Experten zur Vorsicht und besorgte Internet-Nutzer fragen sich: Ja, aber wie? fr-online.de gibt Tipps, wie sich sensible Informationen im Netz besser schützen lassen.  mehr...

Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Neueste Bildergalerien Digital
In eigener Sache
Die Berliner Zeitung auf dem iPad.

Auf dem iPad lesen, was in der Hauptstadt wichtig ist: App und E-Paper der Berliner Zeitung über das Geschehen in Berlin.  mehr...

Anzeige
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
myPage - Ihre persönliche Zeitung
mypage