Eisbären
Informationen, Interviews und Berichte rund um die Eisbären Berlin

3:6 gegen Fribourg

Die Eisbären Berlin haben am Samstag auch ihr zweites Champions-League-Spiel innerhalb von 24 Stunden verloren. Einen Tag nach der 3:4-Niederlage im Penaltyschießen gegen PSG Zlin musste der DEL-Rekordmeister am Samstag beim HC Fribourg-Gotterón ein deutliches 3:6 hinnehmen.  mehr...

Champions Hockey League
Bebrich Kohler erzielt in der 4. Minute das 0:1 für den tschechischen Meister PSG Zlin.

Den Eisbären Berlin ist zum Start in die neue Champions Hockey League nur ein Teilerfolg geglückt. Der Club verlor am Freitagabend sein Heimspiel gegen den tschechischen Meister PSG Zlin mit 3:4 nach Penaltyschießen, holte aber wenigstens einen Punkt.  Von   mehr...

Premiere mit Schwächen
Auftakttraining der Eisbären Berlin am 28.07.2014 im Wellblechpalast in Berlin.

Am heutigen Freitag starten die Eisbären Berlin gegen den tschechischen Meister PSG in die neu gegründete Champions Hockey League. Das Turnier ist ein deutlicher Fortschritt gegenüber vergangenen Eishockey-Klubwettbewerben. Die Schwächendes Turniers sind aber nicht zu übersehen.  Von   mehr...

Anzeige
Informatives aus dem Web
Eisbären Berlin
Melancholischer Blick zum Abschied:

Hartmut Nickel.

Am Mittwoch ist Eisbären-Legende Hartmut Nickel als Assistenztrainer zurückgetreten. Der Mann aus Weißwasser steht wie kein Zweiter für den Klub. 22 Titel gewann Nickel mit berlin, obwohl er in seiner Karriere auch viele Rückschläge verkraften musste.  Von   mehr...

Neuer Eisbären-Keeper Vehanen
Neu bei den Eisbären: Petri Vehanen.

Der neue Eisbären-Keeper Petri Vehanen hat sich für Berlin entschieden, weil er sich endlich wieder heimisch fühlen möchte. Dass er damit in eine zweifellos qualitativ schlechtere Liga wechselt, ist für Vehanen ein absolut annehmbarer Kompromiss.  Von   mehr...

Saisonvorbereitung Eisbären Berlin
Eishockey DEL Auftakttraining von den Eisbären Berlin am 28.07.2014 im Wellblechpalast in Berlin.

Beim ersten Training der Eisbären Berlin werden erste Veränderungen in der Saisonvorbereitung sichtbar. Besonders Neuzugang Petr Pohl steht für das Konzept, das verhindern soll, dass sich Rückschläge wie in der vergangenen Saison wiederholen.  Von   mehr...

Eisbären Berlin
Nach den Neuzugängen von drei Profis planen die Eisbären Berlin vorerst keine weiteren Verpflichtungen.

Nach den Neuzugängen von drei Profis planen die Eisbären Berlin vorerst keine weiteren Verpflichtungen. Ziel ist der Meistertitel.  mehr...

Eisbären Berlin
Beeindruckender Lebenslauf: Petri Vehanen.

Die Berliner Eisbären verpflichten den früheren finnischen Eishockey-Nationaltorwart Petri Vehanen als neue Nummer eins. Dem Klub geht es um Erfahrung für das Team. Die bringt nun Vehanen mit, der als ruhiger Charakter gilt.  Von   mehr...

Eisbären Berlin
Neu bei den Eisbären: Petri Vehanen.

Die Berliner Eisbären haben einen Nachfolger für ihren zu den Philadelphia Flyers abgewanderten Torhüter Rob Zepp gefunden. Aus Prag wechselt der finnische Torhüter Petri Vehanen nach Berlin.  mehr...

Eisbären Berlin
Verlässt die Eisbären: Rob Repp.

Eisbären-Torhüter Rob Zepp wechselt in die NHL. Nicht nur auf der Position des Keepers klafft jetzte eine Lücke. Drei Wochen vor dem Trainingsauftakt bestehen zunehmend Zweifel an der Konkurrenzfähigkeit der Mannschaft. Von Benedikt Paetzholdt  mehr...

Neuzugang
Torwart Mathias Niederberger, hier für die U20-Nationalmannschaft im Einsatz, 2011.

Der Kader der Berliner Eisbären bekommt einen Neuzugang. Torhüter Mathias Niederberger von den Manchester Monarchs aus der American Hockey League soll das Team verstärken.  mehr...

EHC-Start im August
Tschechiens Petr Pohl wird ein Eisbär.

Die Champions Hockey League hat den Spielplan bekanntgegeben. Der EHC startet am 22. August in der 02 World gegen Tschechen-Meister PSG Zlin.  mehr...

Berliner Eisbären
Ein Mitglied des EHC Eisbären Berlin Junior Teams mit Fahne´.

Die Berliner Eisbären haben vor, ihr Juniorenteam in der russischen Nachwuchsliga aufs Eis zu schicken. Vielleicht schon in der kommenden Saison, und die beginnt im September.  Von   mehr...

Eisbären Stefan Ustorf
Stefan Ustorf,

arbeitsfähig.

Stefan Ustorf, 40, wird ab Sommer neuer Sportlicher Leiter der Eisbären Berlin sein. Im Interview spricht er über die Anforderungen des Jobs, seine chronischen Schmerzen und die Tücken einer Fernbeziehung.  mehr...

Eisbären
Für die Eisbären hat die wichtige Saisonphase begonnen.

Angreifer, 27 Jahre, aus Tschechien: Die Eisbären Berlin verpflichten Petr Pohl vom HC Karlsbad aus der tschechischen Extraliga.  mehr...

Kölner Haie
Marcel Ohmann (Mitte),  Profiteur der Nachwuchsarbeit

Die Kölner Haie sind frühzeitig für das Finale in der Deutschen Eishockey-Liga qualifiziert. Nach dem überraschenden Scheitern gegen die Eisbären Berlin im Vorjahr dürfte ihnen der Titel jetzt kaum zu nehmen sein. Vielmehr schickt sich der Verein, die Rolle des Liga-Dominators von den Eisbären zu übernehmen. Von Benedikt Paetzholdt  mehr...

Eisbären Berlin
Barry Tallackson bleibt ein Eisbär.

Der 31-jährige Barry Tallackson, seines Zeichens Flügelstürmer bei den Eisbären, hat seinen Vertrag verlängert. In seinen bisher 210 Punktspielen für die Eisbären erzielte er 159 Scorerpunkte.  mehr...

Nachwuchsarbeit bei den Eisbären
Aufstiegsorientiert:Wladislaw Filin.

Nach dem frühen Playoff-Aus der Eisbären-Profis, stehen die Aufstiegschancen für die Nachwuchsspieler vermeintlich besser denn je. Doch der Übergang vom Nachwuchs zum DEL-Team ist schwierig. Von Benedikt Paetzholdt  mehr...

Berliner Eisbären
Die Eisbären beim Spiel gegen Ingolstadt am 14.März: TJ Mulock (l-r), Trainer Jeffrey Tomlinson, Florian Busch und Mark Bell verfolgen das Spiel.

Die Berliner Eisbären schließen eine verkorkste Eishockey-Saison mit einer verregneten Grillparty ab. Die Planungen für den Neuanfang laufen: Daniel Weiß, Kris Sparre und Thomas Supis werden den Verein verlassen. Stefan Ustorf soll dagegen bald ein Praktikum im Verein beginnen. Von Benedikt Paetzholdt  mehr...

Nach dem Pre-Playoff-Aus
Bodenhaftung verloren: Mit der Liegetechnik − hier präsentiert von Constantin Braun − hatten die Eisbären im entscheidenden Moment keine Chance.

Trotz der Pleite in den Pre-Playoffs soll Jeff Tomlinson die Eisbären weiter trainieren. Das ist eine gewagte Strategie. Denn für den Klub ist es ungemein wichtig, dass der Neustart gelingt. Von Benedikt Paetzholdt  mehr...

Galerie
Neueste Bildergalerien Sport
Neueste Sporttexte
Neueste Sporttexte
Aktuelle Videos
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Anzeige