Ernährung
Wie gelingt eine ausgewogene Ernährung? Infos zu gesunden Lebensmitteln, Kalorien und Diäten

Zu viel Fruchtzucker

Bananen, Äpfel, Weintrauben: Wer abnehmen will, isst oft ganz viel Obst. Denn Früchte stecken voller Vitamine und sind gesund, heißt es überall. Was viele nicht wissen: Obst enhält jede Menge Fruchtzucker, der genau das Gegenteil bewirkt. Man nimmt zu.  mehr...

1,6 Mio. Tote
Knabbereien enthalten oft viel Salz: bestes Beispiel sind Salzstangen.

Ohne Salz schmeckt die Suppe nicht, aber zu viel des Guten kann gesundheitsschädlich, sogar gefährlich sein. Das ist das Ergebnis einer neuen US-Studie: Demnach sterben weltweit jährlich mehr als 1,6 Millionen Menschen an zu hohem Salzkonsum.  mehr...

Todesfälle
In Dänemark sind zwölf Menschen nach dem Verzehr von Wurst an einer Bakterien-Infektion gestorben.

Zwölf Menschen sind in Dänemark nach dem Verzehr von Wurst an einer Listerien-Infektion gestorben. Wo können die Bakterien noch vorkommen? Wem können sie gefährlich werden und wie kann man sich vor ihnen schützen? Wissenswertes rund um die Erreger.  mehr...

Listerien-Ausbruch
In Dänemark sind zwölf Menschen nach dem Verzehr von Wurst an einer Bakterien-Infektion gestorben.

In Dänemark sind zwölf Menschen nach dem Verzehr von Wurst an einer Bakterien-Infektion gestorben. Hauptquelle für den Listerien-Ausbruch sei Fleisch eines Produzenten, der Aufschnitt und andere Wurstwaren herstellt.  mehr...

Curry, Chili
Ohne scharfe Sauce undenkbar: die Currywurst.

Scharf, schärfer, ungesund? Stimmt das wirklich? Gerichte mit scharfen Gewürzen sind nicht per se schlecht. Dennoch können sie auch negative gesundheitliche Auswirkungen haben. Es ist wie mit dem Salz in der Suppe. Auf die Dosis kommt es an.  mehr...

Pause machen
So bekämpfen Autofahrer ihren Hunger: Auf dem Parkplatz Halt machen und einen leckeren Salat essen.

Wasser statt Saft, Obst statt Schokolade und möglichst nur in den Pausen essen: Für entspannte Autoreisen ist gute Verpflegung wichtig. Denn nicht immer ist ein Rasthof in der Nähe, und für Staus sollte man gerüstet sein. In den Pausen ist außerdem Bewegung angesagt.  mehr...

Anzeige
Trink-Mythen
Viel trinken ist gut. Etwa 1,5 bis 2 Liter Wasser sollten es pro Tag sein.

Keine Frage, ausreichend zu trinken ist wichtig. Aber warum sollten wir unserem Durstgefühl misstrauen und schon vorher zum Wasserglas greifen? Rund um die Flüssigkeitsaufnahme werden gerne Ratschläge erteilt. Manche sind schlicht geschicktes Marketing.  mehr...

Viel Zucker
Eine kalorienarme Alternative zum Speise-Eis? Der Frozen Yogurt.

Die Sommer-Nascherei, die erst vor wenigen Jahren aus den USA zu uns herüberschwappte, ist vielleicht doch nicht so „gesund“ wie viele denken. „Frozen Yogurt“ enthält nicht selten so viele Kalorien wie Vanilleeis. Schuld sind vor allem die Toppings.  mehr...

Stiftung Warentest
Mineralwasser ist erfrischend - aber von der Qualität her oft nicht besser als das Wasser aus der Leitung, zeigt ein Test.

Nicht immer ist ein natürliches Mineralwasser so rein, wie es wünschenswert wäre. Das zeigt eine Untersuchung der Stiftung Warentest. In zehn Sorten wiesen die Tester Verunreinigungen im Wasser nach, die allerdings nicht gefährlich sind.  mehr...

Experten fürchten
Übergewichtige Männer und Frauen aus Deutschland, den USA (Mitte, unten) und England (rechts, unten), aufgenommen in den Jahren von 2005 bis 2010. Die Zahl älterer und gleichzeitig fettleibiger Menschen in Deutschland wird nach Einschätzung von Demografen in den kommenden Jahren stark zunehmen.

Es ist eine düstere Prognose: Dass die Deutschen immer dicker werden, ist zwar allgemein bekannt. Doch Rostocker Forscherinnen haben weiter gerechnet - und ernüchternde Ergebnisse erhalten. Es droht eine negative Spitzenposition in Europa.  mehr...

Studie
Sie gehört laut einer neuen Studie zu den gesündesten Gemüsesorten: die Rote Beete.

Was grün ist, ist gesund? Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Eine neue Studie hat die gesündesten Gemüsesorten nach ihren Nährstoffen ausgewertet. Unter den Top Ten befinden sich so außergewöhnliche Exemplare wie Markstammkohl, Brunnenkresse und Mangold.  mehr...

Viele Diabetiker
Kostet Schokolade bald mehr? Die Diabetes-Fachverbände fordern eine Kalorien-Bombensteuer.

Kalorienbomben sollen künftig mehr kosten - so wollen es die Diabetes-Fachverbände. Der Grund: Die Deutschen werden immer dicker, Kampagnen für gesunde Ernährung verhallen oft. Sie wollen, dass Fast Food, Chips und Süßkram teurer werden.  mehr...

Unverträglich
Gluten ist ein Klebereiweiß, das in vielen anderen Getreidesorten vorkommt. Eine Intoleranz gegen Gluten kann eine chronische Darmentzündung hervorrufen.

Von Milch oder Obst bekommen manche Menschen Magenschmerzen und Durchfall. Das muss nicht heißen, dass sie dagegen allergisch sind. Oft vertragen Betroffene einfach größere Mengen nicht. Wie man eine Unverträglichkeit diagnostiziert. Von Nicola Menke  mehr...

Bei erhöhten Cholesterinwerten
Butter ist keine gute Wahl bei erhöhten Blutfettwerten - Margarine eignet sich dann besser.

Im Freibad eine Portion Pommes frites oder beim Fußballgucken eine Tüte Kartoffelchips - damit sollten es Menschen mit schlechten Cholesterinwerten besser nicht übertreiben. Probleme mit Herz und Kreislauf könnten die Folge sein.  mehr...

WM-Speiseplan
Um die Energiespeicher der Nationalspieler richtig aufzuladen, serviert Holger Stromberg, Koch des DFB-Teams, schon mal Spaghetti zum Frühstück.

Fast Food und Bier nach gewonnen Spielen - die Zeiten sind vorbei. Die richtige Ernährung ist Teil des Erfolgskonzeptes der deutschen Nationalelf. Und weil Jogis Jungs auf dem Platz viel Energie brauchen, bekommen sie Spaghetti bereits zum Frühstück.  mehr...

Ungesunde WM-Snacks
Chips gehören für viele zum Fußballgucken dazu.

Ob beim Public Viewing oder beim Fußballgucken zu Hause. Immer wird geknabbert und getrunken. Wer diese WM-Diät jeden Abend durchzieht, bringt garantiert hinterher einige Kilos mehr auf die Waage. Hier zeigen wir die leichteren Snack-Alternativen.  mehr...

Flüssigkeitsausgleich
Sportler sollten Wasser in kleinen Mengen trinken.

Trinken - nur nicht bei Durst. So lautet die Devise für Sportler. Damit der Körper die Flüssigkeit aufnehmen kann, sind kleine Mengen Flüssigkeit in regelmäßigen Abständen wichtig.  mehr...

Mehr Vitamine fürs Kind
Kindgerechte Kost: Eier gehören zu einer ausgewogenen Ernährung dazu.

Zu viel Fleisch: Laut einer aktuellen Studie sind die Speisepläne in Kitas zu unausgewogen. Mit mehr Gemüse und Obst können Eltern zu Hause gegensteuern. Eine vollkommen fleischlose Ernährung ist für Kinder jedoch nicht ratsam.  mehr...

Anti-Aging-Essen
Viele Beeren, zum Beispiel Blaubeeren, halten die Haut jung.

Mit teurer Kosmetik und Behandlungen gegen Falten werden weltweit Milliarden verdient. Dabei gibt es viele Anti-Aging-Produkte, die unsere Haut frisch aussehen lassen, im Supermarkt. Beerenfrüchte zum Beispiel oder Gemüse wie Spinat oder Tomaten.  mehr...

Weltweite Studie zu Übergewicht
„Fettleibigkeit ist ein Problem, das Menschen jeden Alters und Einkommens betrifft - überall“, heißt es in der Studie.

Die Zahl der übergewichtigen Menschen auf der Welt ist in den vergangenen Jahrzehnten drastisch gestiegen. Experten sehen diese Entwicklung mit Sorge. Auch Deutschland hat ein Problem: Jeder zweite Erwachsene ist zu dick.  mehr...

Tacos, Ramen, Wurst
Tacos bestehen aus einer Maistortilla, die in der Pfanne gebraten oder auf dem Grill gegrillt und dann gefüllt wird.

New York, Rio, Tokio: Betrunkene sehen überall gleich aus. Aber was sie im berauschten Zustand zu sich nehmen, das unterscheidet sich deutlich, wie ein Video eindrucksvoll vorführt. Was und warum die Welt isst, wenn sie betrunken ist.  mehr...

1 | 
Verbraucherschutz
Zur WM vermarkten viele Lebensmittelhersteller ihre Produkte im Fußball-Design.

Jogis Jungs machen sich fit für die WM in Brasilien. Uns locken dagegen die Kalorienfallen. Im Supermarkt stehen jede Menge Süßigkeiten im WM-Design. In den süßen WM-Snacks steckt oft viel zu viel Zucker, hat ein Test von Verbraucherschützern ergeben. Von Eva Fiedler  mehr...

Haltbarkeitsdatum
Viele Lebensmittel sind problemlos auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums verzehrbar.

Wir schmeißen viele Lebensmittel weg, die noch gar nicht schlecht sind. Deshalb soll es auf einigen Nahrungsmitteln wie Kaffee oder Nudeln kein Mindesthaltbarkeitsdatum mehr geben. Denn viele Produkte sind noch Monate nach Ablauf der Frist gut.  mehr...

Bio oder Käfighaltung
Die Länder-Verbraucherminister wollen, dass auch bei verarbeiteten Produkten mit Eiern die Haltungsart der Hennen gekennzeichnet wird.

Was Verbraucher beim Kauf von Eiern erfahren, kommt darauf an: Sind die Eier roh, wird klar, wie es den Hennen ergeht. Sind sie aber in einem Fertigkuchen enthalten, gilt das nicht. Die Länder wollen das ändern.  mehr...

Verkaufsstopp
Kommt vorerst nicht mehr auf den Teller: In einer Probe der Beeren-Mix-Buttermilchschnitten der Erlenbacher Backwaren GmbH ist das Hepatitis-A-Virus gefunden worden.

In einem Tiefkühlkuchen von Erlenbacher Backwaren ist das Hepatitis-A-Virus gefunden worden. In Norwegen war der Kuchen mit dem Virus in Verbindung gebracht worden. Auch in Deutschland gibt es Hinweise auf Erkrankungen. Der Hersteller hat das Produkt vom Markt genommen.  mehr...

2 | 
Neue Studie
Jazz kann dick machen, wie eine neue Studie herausgefunden hat.

Durch Musik-Hören zunehmen? Klingt abwegig, ist laut einer neuen Studie aber möglich. Demnach sorgt Jazz als Hintergrund-Musik dafür, dass uns Schokolade besonders gut schmeckt - ganz im Gegensatz zu Hip-Hop. Wie sich Musik auf unser Essverhalten auswirkt.  mehr...

„Shred“-Diät:
In kurzer Zeit zur Bikinifigur? Die „Shred“-Diät verspricht Abnehmwilligen, in sechs Wochen um zwei Kleidergrößen schlanker zu werden - und das ohne Hungern.

Abnehmen ohne Hungern: Das verspricht der neue Diät-Hype aus den USA: Mit „Shred“ sollen Abnehmwillige in sechs Wochen um zwei Kleidergrößen schlanker werden. Heißhunger soll durch Mahlzeiten in regelmäßigen Abständen ausbleiben. Aber wie gut ist „Shred“ wirklich?  mehr...

Luststeigernd
Mit Weißwein, Hollandaise und Schnitzel oder Schinken – die Deutschen lieben ihren Spargel.

Spargelfeste, Spargelköniginnen und spezielle Spargelmenüs. Die Deutschen sind verrückt nach dem hellen Stangengemüse. Und es ranken sich viele Mythen um die Spargelstangen. Sind sie tatsächlich luststeigernde Schlankmacher?  mehr...

Koscher-Messe in Berlin
Ein meterlanger  Hefeteigzopf, auf Hebräisch Challa genannt, wurde auf der 1. Koscher-Messe Deutschlands präsentiert.

Wie isst und trinkt man koscher? Die erste Messe zum Thema informierte über die jüdischen Speiseregeln. Mehre Hundert Besucher der Messe im Jüdischen Bildungszentrum der orthodoxen Organisation Chabad Lubawitsch bekamen eine Reihe von koscheren Produkten zu sehen.  mehr...

Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
Themenseiten
Fotostrecken
Anzeige