Ernährung
Wie gelingt eine ausgewogene Ernährung? Infos zu gesunden Lebensmitteln, Kalorien und Diäten

Experten fürchten

Es ist eine düstere Prognose: Dass die Deutschen immer dicker werden, ist zwar allgemein bekannt. Doch Rostocker Forscherinnen haben weiter gerechnet - und ernüchternde Ergebnisse erhalten. Es droht eine negative Spitzenposition in Europa.  mehr...

Studie
Sie gehört laut einer neuen Studie zu den gesündesten Gemüsesorten: die Rote Beete.

Was grün ist, ist gesund? Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Eine neue Studie hat die gesündesten Gemüsesorten nach ihren Nährstoffen ausgewertet. Unter den Top Ten befinden sich so außergewöhnliche Exemplare wie Markstammkohl, Brunnenkresse und Mangold.  mehr...

Viele Diabetiker
Kostet Schokolade bald mehr? Die Diabetes-Fachverbände fordern eine Kalorien-Bombensteuer.

Kalorienbomben sollen künftig mehr kosten - so wollen es die Diabetes-Fachverbände. Der Grund: Die Deutschen werden immer dicker, Kampagnen für gesunde Ernährung verhallen oft. Sie wollen, dass Fast Food, Chips und Süßkram teurer werden.  mehr...

Unverträglich
Gluten ist ein Klebereiweiß, das in vielen anderen Getreidesorten vorkommt. Eine Intoleranz gegen Gluten kann eine chronische Darmentzündung hervorrufen.

Von Milch oder Obst bekommen manche Menschen Magenschmerzen und Durchfall. Das muss nicht heißen, dass sie dagegen allergisch sind. Oft vertragen Betroffene einfach größere Mengen nicht. Wie man eine Unverträglichkeit diagnostiziert. Von Nicola Menke  mehr...

Bei erhöhten Cholesterinwerten
Butter ist keine gute Wahl bei erhöhten Blutfettwerten - Margarine eignet sich dann besser.

Im Freibad eine Portion Pommes frites oder beim Fußballgucken eine Tüte Kartoffelchips - damit sollten es Menschen mit schlechten Cholesterinwerten besser nicht übertreiben. Probleme mit Herz und Kreislauf könnten die Folge sein.  mehr...

WM-Speiseplan
Um die Energiespeicher der Nationalspieler richtig aufzuladen, serviert Holger Stromberg, Koch des DFB-Teams, schon mal Spaghetti zum Frühstück.

Fast Food und Bier nach gewonnen Spielen - die Zeiten sind vorbei. Die richtige Ernährung ist Teil des Erfolgskonzeptes der deutschen Nationalelf. Und weil Jogis Jungs auf dem Platz viel Energie brauchen, bekommen sie Spaghetti bereits zum Frühstück.  mehr...

Anzeige
Ungesunde WM-Snacks
Chips gehören für viele zum Fußballgucken dazu.

Ob beim Public Viewing oder beim Fußballgucken zu Hause. Immer wird geknabbert und getrunken. Wer diese WM-Diät jeden Abend durchzieht, bringt garantiert hinterher einige Kilos mehr auf die Waage. Hier zeigen wir die leichteren Snack-Alternativen.  mehr...

Flüssigkeitsausgleich
Sportler sollten Wasser in kleinen Mengen trinken.

Trinken - nur nicht bei Durst. So lautet die Devise für Sportler. Damit der Körper die Flüssigkeit aufnehmen kann, sind kleine Mengen Flüssigkeit in regelmäßigen Abständen wichtig.  mehr...

Mehr Vitamine fürs Kind
Kindgerechte Kost: Eier gehören zu einer ausgewogenen Ernährung dazu.

Zu viel Fleisch: Laut einer aktuellen Studie sind die Speisepläne in Kitas zu unausgewogen. Mit mehr Gemüse und Obst können Eltern zu Hause gegensteuern. Eine vollkommen fleischlose Ernährung ist für Kinder jedoch nicht ratsam.  mehr...

Anti-Aging-Essen
Viele Beeren, zum Beispiel Blaubeeren, halten die Haut jung.

Mit teurer Kosmetik und Behandlungen gegen Falten werden weltweit Milliarden verdient. Dabei gibt es viele Anti-Aging-Produkte, die unsere Haut frisch aussehen lassen, im Supermarkt. Beerenfrüchte zum Beispiel oder Gemüse wie Spinat oder Tomaten.  mehr...

Weltweite Studie zu Übergewicht
„Fettleibigkeit ist ein Problem, das Menschen jeden Alters und Einkommens betrifft - überall“, heißt es in der Studie.

Die Zahl der übergewichtigen Menschen auf der Welt ist in den vergangenen Jahrzehnten drastisch gestiegen. Experten sehen diese Entwicklung mit Sorge. Auch Deutschland hat ein Problem: Jeder zweite Erwachsene ist zu dick.  mehr...

Tacos, Ramen, Wurst
Tacos bestehen aus einer Maistortilla, die in der Pfanne gebraten oder auf dem Grill gegrillt und dann gefüllt wird.

New York, Rio, Tokio: Betrunkene sehen überall gleich aus. Aber was sie im berauschten Zustand zu sich nehmen, das unterscheidet sich deutlich, wie ein Video eindrucksvoll vorführt. Was und warum die Welt isst, wenn sie betrunken ist.  mehr...

1 | 
Verbraucherschutz
Zur WM vermarkten viele Lebensmittelhersteller ihre Produkte im Fußball-Design.

Jogis Jungs machen sich fit für die WM in Brasilien. Uns locken dagegen die Kalorienfallen. Im Supermarkt stehen jede Menge Süßigkeiten im WM-Design. In den süßen WM-Snacks steckt oft viel zu viel Zucker, hat ein Test von Verbraucherschützern ergeben. Von Eva Fiedler  mehr...

Haltbarkeitsdatum
Viele Lebensmittel sind problemlos auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums verzehrbar.

Wir schmeißen viele Lebensmittel weg, die noch gar nicht schlecht sind. Deshalb soll es auf einigen Nahrungsmitteln wie Kaffee oder Nudeln kein Mindesthaltbarkeitsdatum mehr geben. Denn viele Produkte sind noch Monate nach Ablauf der Frist gut.  mehr...

Bio oder Käfighaltung
Die Länder-Verbraucherminister wollen, dass auch bei verarbeiteten Produkten mit Eiern die Haltungsart der Hennen gekennzeichnet wird.

Was Verbraucher beim Kauf von Eiern erfahren, kommt darauf an: Sind die Eier roh, wird klar, wie es den Hennen ergeht. Sind sie aber in einem Fertigkuchen enthalten, gilt das nicht. Die Länder wollen das ändern.  mehr...

Verkaufsstopp
Kommt vorerst nicht mehr auf den Teller: In einer Probe der Beeren-Mix-Buttermilchschnitten der Erlenbacher Backwaren GmbH ist das Hepatitis-A-Virus gefunden worden.

In einem Tiefkühlkuchen von Erlenbacher Backwaren ist das Hepatitis-A-Virus gefunden worden. In Norwegen war der Kuchen mit dem Virus in Verbindung gebracht worden. Auch in Deutschland gibt es Hinweise auf Erkrankungen. Der Hersteller hat das Produkt vom Markt genommen.  mehr...

2 | 
Neue Studie
Jazz kann dick machen, wie eine neue Studie herausgefunden hat.

Durch Musik-Hören zunehmen? Klingt abwegig, ist laut einer neuen Studie aber möglich. Demnach sorgt Jazz als Hintergrund-Musik dafür, dass uns Schokolade besonders gut schmeckt - ganz im Gegensatz zu Hip-Hop. Wie sich Musik auf unser Essverhalten auswirkt.  mehr...

„Shred“-Diät:
In kurzer Zeit zur Bikinifigur? Die „Shred“-Diät verspricht Abnehmwilligen, in sechs Wochen um zwei Kleidergrößen schlanker zu werden - und das ohne Hungern.

Abnehmen ohne Hungern: Das verspricht der neue Diät-Hype aus den USA: Mit „Shred“ sollen Abnehmwillige in sechs Wochen um zwei Kleidergrößen schlanker werden. Heißhunger soll durch Mahlzeiten in regelmäßigen Abständen ausbleiben. Aber wie gut ist „Shred“ wirklich?  mehr...

Luststeigernd
Mit Weißwein, Hollandaise und Schnitzel oder Schinken – die Deutschen lieben ihren Spargel.

Spargelfeste, Spargelköniginnen und spezielle Spargelmenüs. Die Deutschen sind verrückt nach dem hellen Stangengemüse. Und es ranken sich viele Mythen um die Spargelstangen. Sind sie tatsächlich luststeigernde Schlankmacher?  mehr...

Grillsoßen im Test
Spitzenreiter bei den „guten“ Barbecue-Soßen sind Block House, Escoffier und Wilkin & Sons Ltd Tiptree.

Bei Grillsoßen kann es sich lohnen, teurere Markenprodukte zu kaufen. 25 Soßen hat Stiftung Warentest untersucht. Ergebnis: Barbecue-, Zigeuner- und Knoblauchsoßen von Markenherstellern schmecken besser als die Produkte von Discountern.  mehr...

2 | 
Kolumne Offen gesagt
Ahhh, Nudeln. Mit Käse. Hoffentlich gibt es kein Gespräch über Laktose.

Wir alle lieben Berlin. Aber manchmal wird unsere Liebe auf eine harte Probe gestellt. Zum Beispiel wenn sich gebildete Hauptstädter zum Abendessen versammeln und die Unterhaltung sich plötzlich um Laktose, Fruktose und Gluten dreht.  Von   mehr...

Cholesterin und Co.
Ein Ei am Tag ist unbedenklich. Ostern darf man auch mal ein paar mehr essen.

Gekocht oder als Rührei, wegen der ausgeblasenen Exemplare: Zu Ostern steigt der Eierverzehr deutlich: Die bunten Hühnereier schmecken zum Fest besonders gut. Warum wir Ostern auch mal mehr davon essen dürfen, wie man gute Ware erkennt und was es beim Färben zu beachten gilt.    mehr...

Gesünder als gedacht
Schokolade

Osterzeit ist Schokoladenzeit: Ob Schokoeier, -hasen oder -küken - das einst so exotische Genussmittel wird heute inflationär konsumiert. Dabei birgt es trotzdem noch Geheimnisse. Wir verraten weitere spannende Fakten.  mehr...

Verlangen nach Zucker
Schokoladeneierhälften gefüllt mit Eis und Zuckerherzen: Wer Süßes liebt, dem fällt es schwer, solchen Leckereien zu widerstehen.

Der Magen knurrt, etwas Süßes muss her, ein Stück Kuchen, ein Eis oder ein Schokoriegel. Solche Attacken kennt fast jeder. Oft scheint es nahezu unmöglich, dem Verlangen nach Süßem zu widerstehen. Mit ein paar Ernährungsregeln lässt sich der Heißhunger aber in den Griff bekommen.  mehr...

Gemüse trinken
Die festen Bestandteile eines grünen Smoothie sollten zur Hälfte grüne Blätter und zur Hälfte Obst und Fruchtgemüse sein.

Gemüse ist gesund, doch viele schaffen es nicht, genug Grünzeug zu essen. Eine geballte Ladung gesunder Bestandteile steckt in grünen Smoothies. Die Mixgetränke aus essbaren Blättern, fruchtigem Gemüse und Obst boomen gerade, weil sie so einfach zuzubereiten sind.  mehr...

Gemeinsame Wassernutzung
Der Biologe Werner Kloas zeigt seine Kombination aus Tomaten- und Fischzucht. Sie spart Ressourcen ein.

Gemüse und Fisch: Produziert man sie gemeinsam in einem intelligenten Kreislaufsystem, könnten viele Hungrige satt werden - für kleines Geld. Berliner Forscher arbeiten daran. Von Andrea Barthélémy  mehr...

Kaum Fleisch
Flexible Vegetarier: Flexitarier legen neben den Gemüse-Spießen nur selten Fleisch auf den Grill. Und das sollte am besten aus artgerechter Haltung kommen.

Fleisch? Ja, aber bitte nur aus artgerechter Haltung und möglichst selten. Flexible Vegetarier liegen voll im Trend, die Zahl der so genannten „Flexitarier“ steigt stetig. Wir erklären, ob Sie auch zur Gruppe der Teilzeit-Vegetarier gehören. Von Rebecca Erken  mehr...

Britische Studie

Eine ungeschickte Bewegung, schon liegt das Essen auf dem Boden. Ein geläufiger Mythos gibt dem Essenden dann fünf Sekunden, um die Speise wieder aufzuheben, bevor sie von Bakterien befallen wird. Wissenschaftler haben diese Regel jetzt untersucht, mit erstaunlichem Ergebnis. Von Benedict Witzenberger  mehr...

Low Carb
Bei einer Eiweißdiät schwankt der Blutzuckerspiegel weniger stark und Heißhungerattacken werden verhindert.

Wer ein paar Pfunde loswerden möchte, braucht nicht ausschließlich auf Obst- und Gemüsekost umzusteigen. Auch eiweißhaltige Lebensmittel können zum Diätplan gehören. Sie machen satt und verhindern, dass Muskelmasse abgebaut wird.  mehr...

Zehn Tipps
Das perfekte Wetter haben wir schon, jetzt fehlt nur noch die erste Grill-Party im Freien.

Sommerliche Temperaturen im März - damit ist die Grillsaison in diesem Jahr schon ein bisschen früher eröffnet. Wir haben Tipps gesammelt, mit denen das Fleisch nicht nur lecker auf dem Teller landet, sondern auch möglichst gesund. Von Rebecca Erken  mehr...

Unverträglichkeit
Bei Laktose-Intoleranz wird der Milchzucker im Darm nicht richtig gespalten, das dafür zuständige Enzym Laktase fehlt meist.

Wer nach dem Essen ständig Magengrummeln hat, leidet womöglich an Laktose-Intoleranz. Das sollte jedoch ein Arzt feststellen. Wer einfach Milchprodukte meidet, tut sich damit keinen Gefallen. Und Gesunde profitieren nicht von laktosefreien Produkten.  mehr...

1 | 
Anleitung zur Fastenzeit
Fasten bedeutet Verzicht - wer sich in dieser Zeit grundsätzlich Gedanken über seinen Lebensstil macht, kann damit den Einstieg in eine gesündere Ernährung schaffen.

Die Wintermonate bringen kalorienreiche Nahrungsmittel mit sich. Die Schlemmerei startet an Weihnachten und endet häufig erst zu Karneval. Ab Aschermittwoch soll sich der Körper dann durch Fasten selbst reinigen. Eine Anleitung zur gesunden Enthaltsamkeit.  mehr...

Süß, fettig, deftig
Je nach Region heißen sie Berliner, Pfannkuchen oder Krapfen: Das Fettgebäck hat vor Aschermittwoch in vielen Karnevalshochburgen Tradition.

Würste, Frikadellen, Berliner - an Karneval wird fettig und kalorienreich gegessen. Das hat mehrere Gründe. Zum einen musste früher vor der Fastenzeit alles aufgebraucht werden. Zum anderen brauchen Karnevalisten eine gute Grundlage für den Alkohol.  mehr...

3 | 
Günstig und gesund
Banane statt Schokoriegel. Das Obst ist ein gesunder Energiespender.

Jeden Tag frisches Obst und Gemüse, möglichst bio. Mindestens einmal pro Woche Fisch. Das kostet. Gesunde Ernährung kann ich mir nicht leisten, könnte man schnell denken. Doch das stimmt nicht. Es gibt durchaus Produkte, die gesund und günstig sind.  mehr...

Gesund essen
Eine kleine Handvoll Süßigkeiten, am besten direkt nach dem Essen, ist für Kinder in Ordnung.

inder lieben Süßigkeiten und würden am liebsten ständig naschen. Erlauben Eltern zu viel Süßkram, steigt die Gefahr, dass die Kinder übergewichtig werden. Doch wie viele Süßigkeiten sind genug? Und wann darf mein Kind am besten naschen? Ein paar simple Tipps und Regeln.  mehr...

Krebsforscher warnen
Zu viel Fleisch, zu viel Fett, zu viel Zucker:  1,4 Milliarden Erwachsene weltweit gelten als übergewichtig. Der Übergewicht begünstigt auch Krebserkrankungen.

Rauchen ist nach wie vor der größte Risikofaktor für Krebs. Daneben wird ein zweiter Faktor immer bedeutender: Übergewicht. Vor allem bei Darmkrebs ist der Zusammenhang belegt. Warum das so ist, darüber rätselt die Forschung noch.  mehr...

Koscher-Messe in Berlin
Ein meterlanger  Hefeteigzopf, auf Hebräisch Challa genannt, wurde auf der 1. Koscher-Messe Deutschlands präsentiert.

Wie isst und trinkt man koscher? Die erste Messe zum Thema informierte über die jüdischen Speiseregeln. Mehre Hundert Besucher der Messe im Jüdischen Bildungszentrum der orthodoxen Organisation Chabad Lubawitsch bekamen eine Reihe von koscheren Produkten zu sehen.  mehr...

Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
Themenseiten
Fotostrecken
Anzeige