Sonderthemen: Berlinale | Berliner Akademie der Künste | Karneval der Kulturen

Film

Hollywood

Sony Pictures sind eingeknickt: Nach Drohungen von Kim Jong-un, einem Hacker-Angriff auf ihr Firmennetzwerk und einem beginnenden Kino-Boykott wurde die Premiere der Nordkorea-Komödie „The Interview“ auf unbestimmte Zeit verschoben. Ganz abgesagt wurden die Dreharbeiten zu dem Film „Pjöngjang“, die das New Regency Studio für 2015 geplant hatte.    Von   und  mehr...

Ärger um Film "The Interview"
James Franco und Seth Rogen (rechts).

Seth Rogen wollte einfach nur einen lustigen Film drehen: Ein TV-Team darf darin den Diktatur Kim Jong Un interviewen und soll ihn ermorden. Doch längst hat „The Interview“ den Zorn Nordkoreas erregt. Sony gibt dem massiven Druck nach und setzt den Film ab.  Von   mehr...

„The Homesman“ mit Tommy Lee Jones
Sie müssen hart arbeiten und werden kaum als Person  wahrgenommen: Frauen wie Mary Bee Cuddy (Hilary Swank) im Wilden Westen..

Ein Western würdigt die Rolle der Frauen bei der Besiedelung: „The Homesman“ von Tommy Lee Jones ist ein unüblicher Western. Und endlich gibt es in diesem Film wieder eine gute Rolle für Hilary Swank.  Von   mehr...

Film "Als wir träumten"
Tritt mit Als wir träumten unter den ganz Großen an: Andreas Dresen.

Sieben Wettbewerbsfilme der Berlinale 2015 sind seit Montag bekannt. Darunter ist auch Andreas Dresens Film "Als wir träumten" nach dem Roman von Clemens Meyer.  mehr...

Christian Ulmen „Alles ist Liebe“
Auf eine Schwulenklamotte hatte er keine Lust, sagt Christian Ulmen. Er wollte schließlich, dass der Zuschauer die Figuren ernst nimmt.

Christian Ulmen spielt in seinem aktuellen Kinofilm „Alles ist Liebe“ einen Schwulen und küsste darin erstmals einen Mann. Berührungsängste hat er nicht. Gestört haben ihn nur die Haare im Mund.  Von   mehr...

Interview mit Jason Reitman zu „#Zeitgeist“
Noch reden sie wirklich miteinander, bald fliehen sie wieder ins Netz: Ansel Elgort und Kaitlyn Dever in „#Zeitgeist“.

Die digitale Revolution dringt bis in die kleinsten Verästelungen des alltäglichen Familienlebens vor. Und hinterlässt dort Spuren. Jason Reitman über seinen Film „#Zeitgeist“, der Erwachsene und Jugendliche durch die Online-Welt führt.  Von   mehr...

Anzeige
Filmmuseum Potsdamer Platz
Am Potsdamer Platz - die Deutsche Kinemathek mit Filmmuseum und Kino.

Einem der berühmtesten Filmdesigner eine Ausstellung im Filmmuseum am Potsdamer Platz gewidmet. Ken Adam stattete nicht nur die Bösewichter aus den Bond-Filmen unterirdischen Raketenabschussrampen aus, sondern auch Stanley Kubricks „Dr. Seltsam“.  Von   mehr...

Allianz-Gutachten zu Schäden in Hobbit-Triologie
Randale-Gandalf: Die Schlachten in Mittelerde sorgten für massive Schäden.

Peter Jacksons Hobbit-Triologie ist großes Kino – und auf der Leinwand ein fiktives Schadens-Großereignis. Die Allianz hat nachgerechnet, wie teuer versunkene Goldschätze und verschwundene Kleider kämen.  Von   mehr...

„Winterschlaf“ von Nuri Bilge Ceylan
Aydin  (Haluk Bilginer) ist der König in seinem Dorf, Ein unbeschreiblich eitler und selbstgefälliger, machtgieriger und -missbrauchender Mensch ist er zudem.

Der Regisseur Nuri Bilge Ceylan gilt seit Jahren als Hauptrepräsentant der Renaissance des türkischen Kinos. Seine Filme sind Erzählungen über die moderne türkische Gesellschaft, zu Recht wurde sein neuestes Werk „Winterschlaf“ mit der Goldenen Palme gewürdigt. Jetzt kommt der Film in die deutschen Kinos. Grandios und erschütternd.  Von   mehr...

Anzeige
Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
Dass dies ein Kriegsfilm ist, erkennt man auch daran, dass alle Rüstungen oder Kettenhemden tragen.

Zwerge, Drachen, Orks, Bürgermeister, Gebirge, Burgen, Städte, Schätze: Der neuseeländische Regisseur Peter Jackson liefert mit dem letzten "Hobbit"-Werk eine visuelle Definition der Mythenwelt Tolkiens. An ihr überrascht nichts, überwältigt alles.  Von   mehr...

Kinostart „Dritte Person“
Monika (Moran Atias) und Scott (Adrien Brody) zerwühlen die Laken.

Paul Haggis’ neuer Film „Dritte Person“ gibt mehr Rätsel auf, als er lösen kann. Erst allmählich versteht man: Dies ist ein Film über das Erzählen, eher als eine filmische Erzählung.  Von   mehr...

Neuer James-Bond-Film „Spectre“
Filmkontrahenten: Daniel Craig und Chrisoph Waltz

Am Donnerstag wurden Punkt 12 Uhr in den Londoner Pinewood Studios der Titel und Cast zum neuen „Bond“-Film bekannt gegeben. In „Spectre“ wird Christoph Waltz als Bösewicht gegen Daniel Craig als Agent 007 antreten. Léa Seydoux ist als Bond-Girl dabei.  Von   mehr...

Anzeige
Ulrich Seidls Film "Im Keller"
Eine Szene aus Ulrich Seidls neuem Film Im Keller.

Was haben und machen österreichische Bürger in ihren Kellern? Das hat sich der Regisseur Ulrich Seidl gefragt und ist losgezogen, um besonders skurrile Fälle zu filmen. „Im Keller“ ist dabei auch eine Metapher für gesellschaftliche Abgründe.  Von   mehr...

Kinostart: Woody Allens "Magic in the Moonlight"
Magie des ersten Kusses: Sophie (Emma Stone) hat Stanley (Colin Firth) verzaubert.

Woody Allens neuer Film „Magic in the Moonlight“ bezaubert durch strikte Realitätsverweigerung. Den Zuschauer entführt er an die Côte d’Azur der 1920er-Jahre.  Von   mehr...

Komparsin am Set von "St. James Place"
Steven Spielberg und Tom Hanks.

Für die Komparsin Anna Müller geht mit den Dreharbeiten für Steven Spielberg ein Traum in Erfüllung: Sie darf im neuen Agententhriller "St. James Place" mit Tom Hanks auftreten. Dafür muss die Berlinerin allerdings auch einiges ertragen.  Von   mehr...

Informatives aus dem Web
Berlin-Filmpremiere
Hallo! Angelina Jolie kam am Donnerstag nach Berlin, um ihren neuen Film vorzustellen. Sie selbst spielt allerdings nicht mit.

Hollywood-Star Angelina Jolie präsentiert in Berlin ihren zweiten Film als Regisseurin – und wieder geht’s um Krieg. „Unbroken“ spielt im Zweiten Weltkrieg, folgt einer authentischen Geschichte und hat Louis Zamperini als Hauptfigur.  Von   mehr...

Christoph Waltz in „The Zero Theorem“
Im feschen Cyber-Anzug chattet Qohen Leth (Christoph Waltz) mit seiner virtuellen Therapeutin (Tilda Swinton).

Kaum wiederzuerkennen ist Christoph Waltz als glatzköpfiges Computergenie in Terry Gilliams Film „The Zero Theorem“. Die Science-Fiction-Groteske steckt voller verrückter knallbunter Bilder, verschwurbelter Sprache, skurriler Dekors, Requisiten und Kostüme. Von Anke Westphal  mehr...

Dreharbeiten im Stasi-Knast
Da ist er wieder: Ein Bild aus der Dauerausstellung im früheren Stasi-Gefängnis, wo nun Steven Spielberg dreht. Fotografieren durfte man am Set nicht.

Hollywood-Legende Steven Spielberg dreht im früheren Stasi-Knast in Hohenschönhausen einen Agententhriller. Gefilmt wurde in besonders düsteren Abteilungen des heutigen Museums: im sogenannten U-Boot und im Tigerkäfig. Die Hauptrolle spielt Tom Hanks.  Von   mehr...

ZDF-Dreiteiler
„Unsere Mütter, unsere Väter“

Der ZDF-Dreiteiler „Unsere Mütter, unsere Väter“ hat einen International Emmy Award gewonnen. In Deutschland war die Produktion umstritten, und auch die US-Presse zeigte sich wenig begeistert. Die Auszeichnungen sind ein Ableger der US-Emmys.  mehr...

ZDF-Film "Das Zeugenhaus"
Gisela Limberger (Gisela Schneeberger), Gräfin Belavar (Iris Berben), Captain  Flynn (Jeff Burrell) und Herr Ross (Matthias Matschke).

Das ZDF hat einen Film über eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft gedreht: Zur Vorbereitung der Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozesse führten die Alliierten zwei Gästehäuser, in denen sie Zeugen unterbrachten. Aus Platzmangel lebten Opfer und Täter unter einem Dach. Von Klaudia Wick  mehr...

Neueste Bildergalerien Film
Aktuelle Videos
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Galerie
Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Linke Spalte Medien
Literatur
Arno Widmann.

Vom Nachttisch geräumt. Jeden Monat neu von Arno Widmann.

Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Sonderbeilagen & Prospekte