Sonderthemen: Berlinale | Berliner Akademie der Künste | Karneval der Kulturen

Film

65. Internationale Filmfestspiele Berlin

Neben Hollywood-Stars und Weltpremieren gibt es auf der Berlinale noch viel mehr zu erleben. So werden in diesem Jahr erstmals auch neue TV-Serien wie das Breaking-Bad-Spin-off „Better Call Saul“ gezeigt - dafür gibt es sogar Freikarten. Wir verraten, was Sie nicht verpassen sollten.    Von  mehr...

65. Berlinale
Am kommenden Montag (2. Februar 2015) beginnt der Kartenverkauf für die Berlinale.

Ab kommendem Montag können Sie Tickets für die Filmvorführungen der Berlinale erstehen. Die Tickets kosten in diesem Jahr 10 Euro, die Ermäßigungen für Schwerbeschädigte fallen des Inklusions-Mottos der Festspiele weg.  mehr...

Spielfilm „Leviathan“
Szene aus „Leviathan“ – ein Walskelett gilt als Symbol des Todes der Moral.

Der im Westen vielfach preisgekrönte und für den Oscar nominierte Spielfilm „Leviathan“ ist in Russland heftig umstritten. Von Stefan Scholl  mehr...

Berlinale-Tickets
Das grüne und rote Karten-Symbol auf dem Bildschirm verrät den Wartenden, ob ihr Wunschfilm bereits ausverkauft ist.

Ab Montag bilden sich an den Berlinale-Kassen wieder lange Schlangen - und wenn man endlich dran ist, ist der Wunschfilm schon ausverkauft. Oder noch gar nicht verfügbar. Hier erfahren Sie, was Sie für den stressfreien Ticketkauf wissen müssen und wo Sie die besten Chancen haben.  Von   mehr...

Kritik zu "Birdman"
Seine Rolle ist immer bei ihm: Riggan Thomson (Michael Keaton).

Eine so anspielungsreiche wie allgemeingültige Parabel ist der neue Film von Alejandro González Iñárritu. „Birdman“ erzählt von den bühnenkünstlerischen Ambitionen eines Superhelden-Darstellers, der von niemand anderem als Michael Keaton gespielt wird, dem einstigen Batman. Von Frank Olbert  mehr...

Berlinale 2015
Blitzlichtgewitter - ebenso Symbol der Berlinale wie der rote Teppich.

Solidaritätsbekundungen und Aktionen für die Meinungsfreiheit wird es auf der Berlinale nicht geben. Dieter Kosslick begründet das damit, dass die Berlinale seit jeher für Toleranz und Völkerverständigung stehe. Neu ist aber der "Social Bus" am Potsdamer Platz.  Von   mehr...

Anzeige

Berlinale Nachwuchsplattform
Christine Tröstrum ist Leiterin der Plattform Berlinale Talents (einst Talent Campus).

Christine Tröstrum ist Leiterin der Plattform Berlinale Talents. Im Gespräch mit der Berliner Zeitung erzählt sie, wie Filmemacher auf gesellschaftliche Krisen und Umbrüche reagieren und warum das diesjährige Thema "A Space Discovery" heißt.  Von   mehr...

65. Berlinale
Auf dem roten Teppich der Berlinale tummeln sich allerlei Promis.

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin sind ein jährliches Highlight - nicht nur wegen der herausragenden Filme, die gezeigt werden. Deutsche und internationale Schauspieler werden auf dem roten Teppich erwartet. Wir sagen Ihnen, welche Promis zur Berlinale kommen.  mehr...

Filmfestival in Berlin 65. Berlinale
Schauspieler Daniel Brühl.

Knapp eine Woche vor Festivalstart steht die Berlinale-Jury: In dem Gremium, das über die Gewinner des Goldenen und der Silbernen Bären entscheidet, sitzt auch ein deutscher Star. Wer noch Teil der Jury ist, lesen Sie hier.  mehr...

Anzeige

Dieter Kosslick im Interview
Muss für ein gutes Programm und für gute Laune sorgen: Berlinale-Chef Dieter Kosslick.

Die Berlinale legt in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf ethnische Identität. Das kündigt der Chef der Filmfestspiele, Dieter Kosslick, im Gespräch mit der Berliner Zeitung an - und verrät seine persönlichen Highlights.  Von   mehr...

Interview "Sherlock"-Star zu "The Imitation Game"
Schauspieler Benedict Cumberbatch.

Spätestens seit der BBC-Serie "Sherlock" ist Benedict Cumberbatch auch international bekannt. Im Interview spricht er über seinen Film „The Imitation Game“, Selfies und die „Cumberbitches“.  Von   mehr...

The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
Alan Turing (Benedict Cumberbatch) an seinem Arbeitsplatz mit seiner Dechiffriermaschine im Hintergrund

Alan Turing hat keinen Sinn für Witze. Er versteht sie einfach nicht – ebenso wenig wie die Menschen, die Witze machen. Der Historienthriller "The Imitation Game" erzählt vom Mathematiker Alan Turing, der den Enigma-Code knackte.  Von   mehr...

Informatives aus dem Web
Kritik zu Disneys Animationsfilm „Baymax“
Baymax will doch nur schmusen.

Ein Roboter mit dem Aussehen eines Michelin-Männchens ist der Held in "Baymax". Disney gelingt mit der Animation ein überzeugender Coming-of-Age-Film.  Von   mehr...

Kritik zu Strindbergs Film "Fräulein Julie"
Fräulein Julie (Jessica Chastain) gibt sich dem Kammerdiener (Colin Farrell) hin.

Liv Ullmann verfilmt Strindbergs „Fräulein Julie“ als Hommage an Ingmar Bergman  Von   mehr...

„Wir sind jung. Wir sind stark“
Angeödet: Jennie (Saskia Rosendahl ) und Robbie (Joel Basman).

Rostock-Lichtenhagen, 1992. Am Abend des 24. August 1992 macht der Mob Jagd auf Ausländer, wirft Brandsätze ins Asylbewerberheim. Der Regisseur Burhan Qurbani zeichnet Jugendliche ohne Perspektive, die rechten Parolen folgen. Sein starker Film ist ein Fanal gegen die Verdrängung.  Von   mehr...

„Mortdecai“-Premiere im Zoo Palast in Berlin
Ein britischer Adeliger in Geldnöten: Johnny Depp in einer Szene des Kinofilms „Mortdecai – Der Teilzeitgauner“.

Johnny Depp ist in der Hauptstadt, um seinen neuen Film „Mortdecai – Der Teilzeitgauner“ zu promoten. Überraschung am Rande der Premiere: Johnny Depp kann sogar Deutsch. Und er sagte: „Mein Popo juckt.“  Von   mehr...

Kubrick-Retrospektive im Kino Babylon Berlin
Für Kubricks Film „Eyes Wide Shut“ (nach Schnitzlers „Traumnovelle“) hat Edgar Reitz die Synchron-Regie übernommen.

Jan Harlan war Produzent von vielen Filmen Stanley Kubricks – und sein Schwager. Im Interview mit Claus Löser spricht er über digitale Filmrestaurierung und nicht zustande gekommene Film–Projekte Kubricks. Im Babylon läuft eine Retrospektive mit Kubrick-Filmen.  Von   mehr...

Reese Witherspoon „Der große Trip“
Sie absolviert 4200 Kilometer: Cheryl (Reese Witherspoon).

Reese Witherspoon erwandert sich als kaputte Frau ein neues Leben im Film „Der große Trip“. Sie spielt diese Rolle mit beeindruckendem Einsatz; sie zeigt sich verwundet, nackt und noch nackter, nämlich ungeschminkt.  Von   mehr...

Obertilliach, Sölden und Altausse
Ein Quantum Schnee: In Obertilliach soll ab nächster Woche gedreht werden.

Drei Orte in Österreich haben das große Los gezogen: James Bond alias Daniel Craig kommt zu Dreharbeiten für das neue 007-Abenteuer „Spectre“. Vor dem Auftauchen des Top-Agenten in Osttirol gilt höchste Diskretion. Von Matthias Röder  mehr...

Film "Unbroken" von Angelina Jolie
Wird sadistisch gequält vom japanischen Lagerkommandeur:  der einstige Olympionike Louis Zamperin (Jack O'Connell, r.).

Das Leben, ein Marathonlauf – dies steht gewissermaßen als Parole über Angelina Jolies zweiter Regiearbeit. Das patriotische Drama „Unbroken“ – es langweilt. Von Frank Olbert  mehr...

Neueste Bildergalerien Film
Aktuelle Videos
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Kinos:
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Galerie
Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Linke Spalte Medien
Literatur
Arno Widmann.

Vom Nachttisch geräumt. Jeden Monat neu von Arno Widmann.

Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Sonderbeilagen & Prospekte