Sonderthemen: Berlinale 2016 | Berliner Akademie der Künste
Wie soll die Seite dargestellt werden?
Handy-Version Vollansicht

Film
Hier finden Sie Informationen, Kritiken, Interviews und Hintergrundinformationen rund um das Thema Film und Kino.

Prominenz zur Berlinale in Berlin

Welchen Sinn macht der Promikult, dem wir so gerne frönen? Was treibt uns an, wenn wir über Stars tratschen? Brauchen wir die Stars oder sie uns? Wir sind sozusagen ihre Arbeitgeber - und sie unsere Familie.   Von Harald Jähner mehr...

"Hedi" und "Midnight Special" bei der Berlinale
Ein Junge mit außergewöhnlichen Fähigkeiten: Jaeden Lieberher und  Kirsten Dunst in „Midnight Special“ von  Jeff Nichols.

Die ersten Wettbewerbsbeiträge der Berlinale "Hedi" von Mohamed Ben Attia und "Midnight Special" von Jeff Nichols hinterlassen bei unserem Filmkritker einen guten Eindruck.  Von   mehr...

Berlinale-Eröffnung
Im Blitzlichtgewitter: George Clooney und seine Ehefrau Amal Alamuddin Clooney.

Ai Weiwei, Meryl Streep, George Clooney. Zur Berlinale-Eröffnung zeigten sich wieder zahlreiche Prominente auf dem Roten Teppich. Frauenschwarm Clooney sorgte mit einer Bemerkung für Aufsehen.  Von   mehr...

Internationale Filmfestspiele Berlin
66. Internationale Filmfestspiele in Berlin, 11.02.2016, Eröffnungsgala und Filmpremiere «Hail, Caesar!»: George und Amal Clooney.

Die 66. Berlinale geht weiter! Sehen Sie hier die Highlights von Premieren und Partys am Samstag als Live-Fotoblog.  mehr...

Film „Hail, Caesar!“
Souverän wie immer, aber erst mit seinem Pappschwert komplett: George Clooney als römischer Centurio in „Hail, Caesar!“

Die multitalentierten Coen-Brüder sind als Filmemacher über jeden Zweifel erhaben. Nun widmen sie sich der eigenen Branche, huldigen dem Zauber des Kinos und haben zugleich viel Spaß daran, Hollywood zu entzaubern. Der Eröffnungsfilm „Hail, Caesar!“ ist eine Revue für Filmkenner und Kinoliebhaber  Von   mehr...

Maryanne Redpath
„Girl Asleep“ aus Australien eröffnet das Programm von 14plus. Shane Reid

Maryanne Redpath, die Leiterin der Sektion Generation, hält so manche Erwachsenen-Angst für übertrieben. Kinder und Jugendliche können in Filmen mehr sehen und verstehen, als ihre Eltern es ihnen zutrauen. Und dass in diesem Jahr so viel geträumt wird bei der Berlinale, hat auch mit der Wirklichkeit zu tun.  Von   mehr...

Anzeige

Wettbewerbsfilme Berlinale
Tilda Swinton und George Clooney spielen im Eröffnungsfilm Hail Caesar - der läuft allerdings außer Konkurrenz.

Heute beginnt die 66. Berlinale: 434 Filme enthalten Glücksversprechen aller Art. Die 18 Wettbewerbsfilme sind das Herz des Festivals. Sie konkurrieren um den Goldenen und die Silbernen Bären. Wir stellen sie vor.  mehr...

Berlin im Test
Jedes Jahr das gleiche Bild zur Belrinale-Zeit: Lange Schlangen in en Potsdamer Platz Arkaden

Es ist Berlinale-Zeit und wie jedes Jahr stellt sich die Frage: Kommt man überhaupt an Karten? Und wenn ja, wie? Wir haben uns für mal für Sie angestellt.  Von   mehr...

Babylon Berlin
Die Macher und Hauptdarsteller von „Babylon Berlin“: Achim von Borries, Tom Tykwer, Volker Bruch, Liv Lisa Fries und Hendrik Handloegten (v. l.).

Die Erwartungen sind enorm: Der Regisseur Tom Tykwer verfilmt Volker Kutschers Berlin-Romane, die rund um den Kriminalkommissar Gereon Rath die Atmosphäre der ausgehenden Weimarer Republik einfangen. Über 40 Millionen Euro lassen sich ARD und Sky die erste Staffel kosten.  Von   mehr...

Anzeige

Kutscher-Krimi
Volker Bruch spielt den Kommissar Gereon Rath.

Es wird für lange Zeit sein wichtigster Fall bleiben: Der Schauspieler Volker Bruch steht von April an 200 Drehtage als Kommissar Gereon Rath für die neue Serie „Babylon Berlin“ vor der Kamera, dem Kriminalkommissar aus Volker Kutschers erfolgreichen Berlin-Romanen.  Von   mehr...

„Where to Invade Next“
Regisseur Michael Moore (Archivbild).

Oscar-Preisträger Michael Moore wollte in Berlin seinen neuen Dokumentarfilm „Where to Invade Next“ vorstellen. Nun sagt er seine Festival-Teilnahme krankheitsbedingt ab.  mehr...

Kommentar zum Start der Berlinale
Menschen gehen am Logo der Berlinale vorbei.

Die Kino-Begeisterung zur Berlinale ist ungebrochen. Aber die Branche ist im Umbruch, und selbst im Kino geht es längst nicht mehr nur um Filme. Ein wachsender Teil des Kino-Umsatzes wird mit Popcorn und Merchandising-Artikeln erzielt.  Von   mehr...

Anzeige

Ehemaliger Flughafen Tempelhof
Ai Weiwei in einem Hangar der Flüchtlingsnotunterkunft im ehemaligen Flughafen Tempelhof-

Ai Weiwei widmet sich in seinem aktuellen Projekt dem Thema Flüchtlinge. Dafür hat er nun die Hangars auf dem stillgelegten Flughafen Tempelhof besucht.  mehr...

Eröffnungsfilm "Hail, Caesar"
Ein Mann geht an Berlinale-Plakaten in Berlin vorbei.

„Hail, Caesar!“ von Ethan und Joel Coen eröffnet die Berlinale. Das Regie-Duo feierte mit den unterschiedlichsten Filmen Erfolge. Und doch gibt es bei ihnen eine große Beständigkeit zu sehen. Es sind ihre großen Stars.  Von   mehr...

Meryl Streep in der Berlinale-Jury
Meryl Streep bei der Premiere von „Suffragette“. In dem hierzulande gerade angelaufenen Film spielt sie die Frauenrechtlerin Emmeline Pankhurst.

Sie ist die meistverehrte Schauspielerin unserer Zeit. Nun wird Meryl Streep sich selbst verkörpern – als Präsidentin der Berlinale-Jury.  Von   mehr...

Informatives aus dem Web
Berlinale in Berliner Kiezen
Eine von sieben Berlinale-Spielstätten abseits der großen Paläste: Das Kino UNION in Friedrichshagen.

Die Reihe „Berlinale goes Kiez“ geht in ihr siebtes Jahr. Sieben Filmtheater sind diesmal dabei.  Von  und   mehr...

Tennis Borussia
Auf der harten Kante sitzen und klare Kante zeigen: Fußballfans von Tennis Borussia Berlin jubeln im Mommsenstadion gegen Homophobie an.

Ein Film erforscht die Seele des Berliner Kultklubs Tennis Borussia. Er gewinnt Einblicke, die erstaunen, erheitern, bewegen. Von Marisa Reich  mehr...

Debatte um Salafisten-Film
Einer der Guten oder einer der Bösen? Szene aus dem dem Film „Salafistes“.

Meisterwerk oder ungewollte Terrorverherrlichung? Der Dokumentarfilm „Salafistes“ über ein von Islamisten beherrschtes Scharia-Gebiet im Norden Malis sorgt in Paris für viel Debattenstoff. Er schockiert mit grausamen Bildern aus dem Alltag in einem Gottesstaat. Von Stefan Brändle  mehr...

Interview mit Emma Watson
Für viele junge Frauen ein Vorbild - obwohl sie es gar nicht sein möchte: Schauspielerin Emma Watson.

Berühmt wurde sie mit „Harry Potter“, und zaubern kann Emma Watson wohl immer noch, denn ihr gelingt alles gleichzeitig. Kurz vor der Berlinale haben wir sie zum Gespräch getroffen. Gerade stellt sie ihren neuen Film „Colonia Dignidad“ vor.  Von   mehr...

Spielstätten der Berlinale 2016
Die Spielstätten der Berlinale auf einen Blick sehen Sie auf dem U-Bahn-Fahrplan der Berliner Zeitung.

Am 11. Februar geht die Berlinale los. Elf Tage lang werden an mehr als 30 Orten in Berlin über 400 Filme aus aller Welt gezeigt - nicht nur im Kino. Wo überall und wie Sie dort hinkommen, zeigt unser U-Bahn-Fahrplan.  mehr...

Aktuelle Videos
Facebook
Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Linke Spalte Medien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Reiseempfehlungen
Sonderbeilagen & Prospekte

Zur mobilen Ansicht wechseln