Sonderthemen: Die Hauptstadt in Zahlen | Crowdwork – Arbeiten im Netz | Finanztip-Kolumne Geldsache
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Geld
Wissenswertes rund um die Geldanlage, zum Beispiel Tagesgeld, Festgeld und Aktien, sowie Tipps zum Thema Kredite, Schulden und Sparen

SWAT-Team, Concierge

Eigener Chauffeur samt Limousine? Ein beheizter Pool im Garten? – Über solche Luxus-Extras können Milliardäre nur müde lächeln. Was sich Reiche im Alltag von ihrem Geld leisten – von der Nanny in der Nacht bis zur privaten Krankenstation.  mehr...

Typische Spar-Fehler
Die Zinsen in Deutschland sind niedrig, die Renditen schmelzen. Leider sparen die Bundesbürger zusätzlich oft noch an der falschen Stelle.

Wenn wir Geld sparen wollen, geben wir weniger für Disco, Kino und gutes Essen aus – und legen unsere Überschüsse aufs Sparbuch oder Girokonto. So sieht die Spar-Strategie vieler Bundesbürger aus. Dabei geht Geldanlage auch deutlich besser.  mehr...

„Finanztest“ stellt fest
Smartphone raus und mal eben Geld überweisen? Banking-Apps machen das möglich. Nach Ansicht der Stiftung Warentest sind viele Programme generell geeignet, haben aber oft noch ein paar Schwächen.

Mit dem Smartphone lassen sich auch Bankgeschäfte unterwegs erledigen. Dank Apps klappt das fast so gut wie am Computer – allerdings haben sie oft noch kleine Schwächen, zeigt eine Untersuchung der Zeitschrift „Finanztest“.  mehr...

Last-Minute-Tipps
Steuerprofis raten, die Steuererklärung frühzeitig einzureichen – dann sei auch mit einer schnelleren Rückerstattung zu rechnen.

Der 31. Mai naht – für viele Bundesbürger wird es Zeit: Denn die Steuererklärung für das Kalenderjahr 2014 ist fällig. Wie schafft man es auf den letzten Drücker, noch Steuern zu sparen? Ein paar Tipps für die Einkommensteuererklärung „Last Minute“.  mehr...

Ehe-Monat Mai
Zahlreiche Paare zieht es in den Sommermonaten vor den Traualtar. Dabei spielen auch wirtschaftliche Überlegungen nach wie vor eine nicht unerhebliche Rolle.

Eheschließungen haben jetzt Hochsaison – aber bei aller Liebe sollten Paare das Finanzielle nicht vergessen! Ob Steuerklasse, Versicherungen oder gemeinsames Bankkonto: So profitieren Eheleute finanziell und rechtlich vom Heiraten und Zusammenziehen. Von Gesa Schölgens  mehr...

Ein Euro und mehr
Eisschlecken wird immer teurer: Früher kostete die Kugel Speiseeis 20 Pfennig, heute zahlt man in vielen Städten 1 Euro oder mehr.

Als Kind haben manche Verbraucher für eine Kugel Eis noch ein paar Groschen gezahlt. Heute geht es bei einem Euro pro Bällchen Eiscreme los. Sind diese Preise noch gerechtfertigt? Ein Eis-Experte testet es im Video.  mehr...

Hohe Kontogebühren
Unter den Bankkosten stören Kontoführungsgebühren die Deutschen am meisten – kein Wunder, zahlen sie doch oft viel zu viel.

Ein Girokonto hat fast jeder, aber oft ärgert man sich über die Gebühren. Tatsächlich lässt sich hier kräftig sparen: Das Online-Verbrauchermagazin Finanztip hat verschiedene Bankkonten unter die Lupe genommen – die Kosten-Unterschiede sind groß.  mehr...

Inflation
Wer derzeit sparen will, bekommt von der Bank ähnlich niedrige Zinsen wie vom Sparschwein. So gut wie keine. Noch.

Für Sparer sind es momentan schwierige Zeiten. Zinsen gibt es so gut wie gar nicht, sogar Negativzinsen werden schon verlangt. Jetzt zeigen sich aber erste Hinweise, dass sich die Zinsflaute zu Ende gehen könnte.  Von   mehr...

Mit 20, 40 oder 60
Regelmäßiges Sparen bringt langfristig ein Vermögen – aber auch die Anlagestrategie muss richtig gewählt sein.

Wie lege ich mein Geld am besten mit 20 Jahren, wie mit 40 oder Ende 60 an? Soll ich sparen, in Aktien oder Gold investieren oder doch lieber ein Haus bauen? Schwierige Fragen für Anlage-Laien – doch Finanzexperte Gerald Pilz hat wertvolle Tipps parat.  mehr...

Anzeige

Marken, Rabatte
Zwei Marken-Jeans für 119 Euro – wie kann ein Outlet Store solche Preise möglich machen?

Luxusklamotten super billig: Wieso können Outlet-Center teure Markenkleidung so günstig verkaufen? Und warum findet man die Stores immer am Rande von Städten? Das Video erklärt, was hinter den Rabatten der Outlets steckt.  mehr...

Bald endet die Frist
Wer ein zu versteuerndes Einkommen über 8.354 Euro pro Jahr hat, zahlt Einkommensteuer und muss eine Steuererklärung abgeben. Das ist gar nicht so kompliziert, wenn man die Grundregeln kennt.

Sie machen zum ersten Mal eine Einkommensteuererklärung? Sie wollen sich mal alleine „herantrauen“ und kein Geld für den Steuerberater ausgeben? Mit diesen Basis-Tipps ist die Steuererklärung garantiert bis zum Ablauf der Frist fertig.  mehr...

Immobilien-Kompass
Teures Pflaster: In Berlin-Mitte liegt der Quadratmeterpreise im Schnitt bei 7000 Euro.

Von einem Haus oder einer Eigentumswohnung träumen viele Großstädter – aber wer in Städten wie Berlin, Hamburg oder Düsseldorf Immobilien kaufen will, braucht ein dickes Finanzpolster. Der Capital Immobilien-Kompass hat die teuersten Wohngegenden ermittelt.  mehr...

Anzeige

Programme
Schnörkellos und ohne spezielle Beratung bei der Steuererklärung kommt das gratis Programm Elster-Formular daher.

Ob kostenlos oder teuer: Mit spezieller Software soll die Steuererklärung leichter von der Hand gehen. Was müssen Nutzer mit Apple oder Linux beachten? Lassen sich alle Programme von der Steuer absetzen? Für wen reicht eine gratis Software?  mehr...

Weitere Rechner und Rankings
Aktuelle Videos
Wer seine Steuererklärung einreichen möchte, hat damit in der Regel bis zum 31. Mai des Jahres Zeit.

Was sind die neuen Steuerregeln? Wie sinnvoll ist die vorausgefüllte Steuererklärung? Mit welcher Software arbeiten Sie am besten? Hier gibt es Tipps. mehr...

Anhand von Scoring-Werten schätzen Unternehmen und Banken ab, ob sie von Kunden ihr Geld zurückerhalten werden. Scorings sind ein wachsender Markt, Auskunfteien wie die Schufa setzen damit viele Millionen Euro um.

Die Bonitätsprüfung ist ein Millionengeschäft für Auskunfteien wie die Schufa. Welche unserer Daten speichert das Unternehmen und wieso? mehr...

Börsen
Jobmarkt
Wohnen
Neueste Bildergalerien
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Sonderbeilagen & Prospekte