Gesund & Fit
Lebe ich gesund? Wie schütze ich mich gegen Grippe und Erkältung? Infos zu Krankheiten und Fitnesstrends

Grummeln, Knacken

Knackende Gelenke, ein knurrender Magen oder ein Niesreiz, der sich nicht kontrollieren lässt. Unschöne Körpergeräusche gibt es viele. Oft sind sie zwar peinlich, aber harmlos. Doch manchmal kann dahinter auch eine ernste Erkrankung stecken.  mehr...

Risiko, Nutzen
Einigen Risikogruppen wird eine Grippeimpfung besonders empfohlen. Dazu gehören sind Schwangere, Menschen über 60 Jahren, chronisch Kranke und medizinisches Personal.

Jährlich sterben bis zu einer halben Million Menschen an Grippe. In Deutschland empfehlen Experten besonders Risikogruppen, sich jeden Herbst gegen die Influenza impfen zu lassen. Doch lohnt sich das? Was Sie jetzt über die Grippeimpfung wissen müssen.  mehr...

DAK-Report
Antibiotika sollten seltener eingesetzt werden, fordern Experten.

Ärzte verschreiben einer neuen DAK-Studie zufolge viel zu oft Antibiotika und fördern damit Resistenzen. Viele Patienten erwarten von ihrem Arzt auch bei Erkältungen eine Behandlung mit Antibiotika - mit fatalen Folgen.  mehr...

Gesund & Fit
bva,1205,fix

Parodontose (Parodontitis) muss mittlerweile als Volkskrankheit bezeichnet werden, denn fast die Hälfte der Bundesbürger leiden unter dieser Erkrankung des Zahnfleisches. Zahnfleischbluten und im weiteren Knochenabbau und bis hin zum Zahnverlust sind trauriges Ergebnis einer unbehandelten Parodontitis.   Von bva,1205 mehr...

Anzeige
Ibuprofen, Paracetamol
Umstrittenes Schmerzmittel: Die Einnahme von Paracetamol ist diversen Studien zufolge gerade während der Schwangerschaft nicht unbedenklich.

Das beliebte Schmerzmittel steht in der Kritik: Diverse Studien warnen vor dem sorglosen Umgang mit Paracetamol. Gerade Schwangere sollten das Medikament demnach nicht einnehmen. Bei ihren Kindern könne es unter anderem ADHS auslösen.  mehr...

Weitgehend verbannt
Kinderlähmung ist hoch ansteckend: In Pakistan wird ein Kind gegen Polio geimpft.

Hoch ansteckend, aber weitgehend verbannt: Seit 1992 hat es in Deutschland keine Fälle von Kinderlähmung mehr gegeben. Zum Welt-Polio-Tag am 28. Oktober weisen Organisationen aber darauf hin, dass die Zahl der Infektionen wieder zunehmen könnte.  mehr...

Zeitumstellung
Eine Stunde mehr Schlaf: Am Wochenende werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt.

Eine Stunde mehr Schlaf, aber weniger Licht: Durch die Umstellung auf die Winterzeit wird es abends früher dunkel. Das fehlende Tageslicht wirkt sich auf die Hormonbildung aus. Wir sind müder und antriebsloser. Was gegen den Winterblues hilft.  mehr...

Anzeige
1 | 
Sprechstörung
Stotternde haben nicht nur mit ihrer Stimme, sondern auch mit Reaktionen von Mitmenschen zu kämpfen.

Peinlichkeiten, Kränkungen: Stotternde leiden nicht nur an ihrer Sprechstörung, sondern auch an unsensiblen Mitmenschen. Im Erwachsenenalter helfen Therapien lediglich, die Störung zu mindern. Bei schnellen Heilsversprechen sollten Betroffene eher skeptisch sein. Von Annett Stein  mehr...

Lange Wartezeiten
Wer einen Termin beim Facharzt braucht, kann sich unter anderem von seinem Hausarzt bei der Terminvermittlung unterstützen lassen.

Ob Orthopäde, Hautarzt oder HNO-Arzt, wer einen Termin beim Facharzt vereinbaren will, der braucht meist viel Geduld. Wochenlange Wartezeiten sind nicht selten. Wir geben Tipps, wie Sie schneller an einen Termin kommen können. Von Cornelia Winkler  mehr...

Gesundheitsrisiko
Auch Darmbakterien leben nach einer inneren Uhr. Gerät sie aus dem Takt, zum Beispiel infolge eines Jetlags, kann eine Folge Übergewicht sein.

Menschen schlafen nachts und sind tagsüber wach. Normalerweise. Bei Schichtarbeit oder Reisen kommt der Rhythmus aber durcheinander - nach einer neuen Studie auch bei der Darmflora aus Bakterien. Das kann gesundheitliche Folgen haben.  mehr...

Anzeige
Knochenschwund
Im Alter ist Osteoporose eine Volkskrankheit, laut Erhebungen von Krankenkassen haben rund sechs Millionen Deutsche die Skelettkrankheit.

Mit sechs Millionen Erkrankten in Deutschland ist Osteoporose eine Volkskrankheit der alternden Gesellschaft. Und die Anzahl der Betroffenen wird weiter steigen. Doch Diagnose und Therapie hinken hierzulande hinterher, warnen Mediziner. Von Florentine Dame  mehr...

Welthändewaschtag
Händewaschen sollte mindestens 20 Sekunden dauern.

Am 15. Oktober ist Welthändewaschtag. Regelmäßiges und richtiges Händewaschen kann vor Infektionen schützen. Wer beim Einseifen zwei mal den „Happy Birthday“-Song summt, reinigt sich etwa 20 Sekunden lang – so haben Keime kaum eine Chance.  mehr...

Schimmel, Keime
Wimperntusche kann nach einiger Zeit muffig riechen und austrocknen.

In jedem Schminkbeutel verstecken sich veraltete Kosmetika. Diese noch zu benutzen, kann für die Haut schwere Folgen haben – unter anderem Hautkrebs. Viele Produkte tragen aber kein Verfallsdatum. Woran erkennt man, dass Make-up abgelaufen ist? Von Maria Müller  mehr...

Dehnen statt Magnesium
Dehnen hilft gegen Wadenkrämpfe: Die Wirkung von Magnesium ist dagegen nicht belegt.

Sie lassen einen im Schlaf aufspringen - so unangenehm sind sie: Wadenkrämpfe. Viele nehmen gegen die unerwünschten Überraschungen Magnesium ein. Dabei ist gar nicht wissenschaftlich belegt, dass das Mineral hilft. Besser ist es, die Beine zu dehnen.  mehr...

Sauna, Fußcreme
Die kühlere Jahreszeit beginnt: Manch einer fröstelt ständig - trotz warmer Kleidung oder voll aufgedrehter Heizung.

An das kühlere Wetter müssen wir uns jetzt wohl oder übel gewöhnen. Doch manch einer fröstelt ständig - trotz warmer Kleidung oder aufgedrehter Heizung. Dabei kann man einiges gegen die Kälte tun: Diese Tipps helfen Frostbeulen Von Sabine Meuter  mehr...

Kontrolliertes Trinken
Keine Kontrolle über den Alkoholkonsum: Gut 1,8 Millionen Deutsche gelten als alkoholabhängig.

Für Alkoholiker galt Abstinenz lange Zeit als einziger Ausweg aus der Sucht. Doch es kostet viel Überwindung, keinen Tropfen mehr anzurühren. Eine Alternative heißt nun reduziertes Trinken, dabei soll auch ein neu zugelassenes Medikament helfen. Von Roberta Ahlers  mehr...

Studie
Was den Ärzten Sorge bereitet: Antibiotika gegen schwere Krankheiten werden bei Kindern vermehrt verschrieben.

Übermäßiger Antibiotika-Einsatz steht in der Kritik - weil die Mittel irgendwann nicht mehr wirken. Eine Studie stellt nun fest: Vor allem bei Kindern sind Ärzte vorsichtiger geworden. Trotzdem sehen die Experten Grund zur Sorge.  mehr...

Epidemie
Wie groß ist die Ebola-Gefahr für Deutschland? Soldaten des Sanitätsdienstes der Bundeswehr nehmen am 07.10.2014 in der Fachabteilung Tropenmedizin des Bundeswehrkrankenhauses am Bernhard-Nocht-Institut (BNI) in Hamburg teil.

Ebola rückt immer näher: Seit sich eine Pflegerin in Spanien mit der Krankheit angesteckt hat, fühlen sich viele Menschen in Europa bedroht. Doch wie groß ist die Ebola-Gefahr bei uns wirklich? Und: Sind wir darauf vorbereitet? Die wichtigsten Fragen und Antworten.  mehr...

Brücke, Implantat
Gold gefällig? Wenn der Zahn gezogen ist, muss die Lücke meist gefüllt werden.

Brücke oder Implantat? Wenn der Zahn gezogen ist, muss die Lücke meist gefüllt werden. Die Möglichkeiten dafür sind vielfältig. Die Entscheidung hängt aber nicht nur vom Gebiss ab: Auch die Finanzen spielen oft eine Rolle.  mehr...

Wellness
Ein wohltuendes Bad am Abend entspannt den Körper und verhilft zu einem erholsamen Schlaf.

Ein Wellness-Wochenende – danach sehnen sich viele nach stressigen Arbeitstagen. Die abgespeckte Wellness-Version lässt sich einfach zu Hause verwirklichen: In der Badewanne. Entspannende Badezusätze sind schnell selbst gemacht und können Beschwerden lindern.  mehr...

In nur zwei Stunden
Krank im Büro? Das könnte auch an Keimen liegen, die sich einer neuen Studie zufolge am Arbeitsplatz rasant verbreiten.

Mehr Erreger auf der Tastatur als auf dem Toilettensitz: Dass Keime sich gerne an unseren Arbeitsplätzen niederlassen, haben einige Untersuchungen nachgewiesen. Eine neue Studie demonstriert jetzt, wie schnell sie das Büro erobern - und was man dagegen tun kann.  mehr...

Chikungunya-Fieber
Das Chikungunya-Virus wird wie das Dengue-Fieber von Mücken übertragen.

Das von Mücken übertragene Chikungunya-Fieber verbreitet sich in Lateinamerika und der Karibik mit rasender Geschwindigkeit. Seit Dezember 2013 gab es mehr als 10.000 Erkrankungen und hunderttausende Verdachtsfälle. Von Isaac Risco  mehr...

Tee und Hühnerbrühe
Es ist wieder Erkältungszeit.

Überheizte Räume, sinkende Temperaturen - im Herbst und Winter sind die Wartezimmer voll mit erkälteten Patienten. Diese benötigen allerdings selten Medikamente. Der Körper kann den Infekt meist selbst bekämpfen. Hausmittel helfen dabei.  mehr...

Größere Brüste, straffes Gesicht
Botox wird immer beliebter in Deutschland.

Aktuellen Zahlen zufolge sind Brustvergrößerungen wieder die begehrtesten Schönheitsoperationen. Doch auch Botox wieder immer beliebter. Bei Männern wird die Nachfrage von Intimkorrekturen größer.  mehr...

Schlafmangel

Er tut uns gut, dennoch halten wir Schlaf oft für überflüssig. Dabei ist Schlafen lebenswichtig, erklärt Schlafmediziner Alfred Wiater. Übermüdete Menschen geraten in einen ähnlichen Zustand wie Betrunkene, sie riskieren Unfälle im Verkehr und bei der Arbeit.  mehr...

1 | 
Pflege und Hygiene
Auch wenn viele das Pflegeritual gerne ausdehnen: Langes Duschen laugt die Haut aus.

Unter der Dusche singen oder in Gedanken den anstehenden Vortrag durchgehen: Wenigen Alltagsritualen schenken wir so wenig Aufmerksamkeit wie dem Duschen. Dabei kann man unter der Brause einiges falsch machen - ein Überblick.  mehr...

„Freeletics“
Wer mit „Freeletics“ seinen Körper richtig stählen will, muss viel Durchhaltevermögen zeigen.

Die Fitnesswelt ist um ein neues Wunder-Workout reicher: „Freeletics“ heißt der Hype. Mithilfe einer App wird der Körper gestählt. Nutzer zeigen stolz ihre Vorher-Nacher-Fotos im Netz. Doch der Blitzsport, bei dem in kurzer Zeit Muskeln aufgebaut werden, birgt auch Risiken. Von Maria Müller  mehr...

Risiken abwägen
Weisheitszähne brechen oft durch und können dadurch Entzündungen verursachen oder sie führen zu Druck im Kiefer.

Weisheitszähne entfernen oder drinlassen – diese Frage stellt sich vielen ab dem Teenager-Alter. Treten keine akuten Beschwerden auf, fällt die Entscheidung nicht leicht. Was für das Ziehen von Weisheitszähnen spricht und welche Risiken man abwägen sollte. Von Jan Lukas Roßmüller  mehr...

Kein harmloser Kick
Lachgas-Kartuschen und Luftballons in einem Park im Londoner Stadtteil Shoreditch. Lachgas gilt unter Party-Gängern in Großbritannien als harmloser Kick.

Jeden Morgen sind Straßen und Parks in London mit leeren Lachgas-Kartuschen übersät. Die Droge gilt in der Szene als harmloser und billiger Kick. Doch der Trend ist nicht so ungefährlich wie die Konsumenten meinen, warnen Gesundheitsexperten. Von Teresa Dapp  mehr...

Experten-Tipps
Besser mit allen Fingern tippen: Sonst leidet man schnell am Handy-Daumen.

Tablet-Schulter, Handy-Daumen und Maus-Arm - unter diesen Wehwehchen leiden wir in der heutigen Zeit. Experten wissen, wie man die schmerzenden Begleiterscheinungen des Internetzeitalters wieder los wird.  mehr...

Borreliose
Zecken sind bis etwa November aktiv.

Zecken sind aktiv, solange es noch nicht kalt ist. So lange besteht auch die Gefahr, dass die Spinnentiere durch einen Stich Krankheiten wie Lyme-Borreliose übertragen. Deshalb ist es nicht nur wichtig, die Zecke zu entfernen. Der Zeckenstich muss auch beobachtet werden.  mehr...

Rückenschmerzen
Hat sich in Solingen behandeln lassen: Schauspieler George Clooney.

Berühmter Patient: George Clooney hat sich mit Rückenschmerzen in Solingen behandeln lassen. Die Nachricht sprach sich herum wie ein Lauffeuer. Jetzt rätselt eine ganze Region über die Hintergründe. Von Katja Heins  mehr...

10 Gründe
Müde-Macher: Wer kurz vor dem Zubettgehen noch seine E-Mails checkt, wird tendenziell schlechter schlafen.

Sie schlafen genug und sind trotzdem immer müde? Schlafmangel ist nur einer der vielen Gründe für ständige Erschöpfung. Auch wer das Frühstück schwänzt, zu wenig Wasser trinkt oder keinen Sport treibt, wird nicht richtig wach.  mehr...

Statt Ausdauer
Nicht immer mit derselben Intensität: Das Lauftraining ist effektiver, wenn die Belastung zwischendurch auch immer mal wieder deutlich gesteigert wird.

Lange hieß das Jogger-Motto: „Laufen ohne zu schnaufen“. Doch vor allem trainierten Läufern empfehlen Experten mittlerweile das sogenannte polarisierte Training, bei dem hochintensive Intervallphasen, HIT genannt, eingebaut werden.  mehr...

Sommer im Kopf
„Hach, wäre das schön, jetzt noch mal am Strand zu liegen“, mag die Passantin beim Anblick dieses Plakats denken, „wie noch kurzem an der spanischen Küste, als die Wellen leise an den Strand schlugen und die Sonne erst unterging, als das Buch ausgelesen war.“ Schon dieser Gedanke verlängert das Urlaubsgefühl.

Die meisten von uns sind nach dem Sommerurlaub 2014 einer Umfrage zufolge so erholt wie nie. Nur: Wie lässt sich die Erholung im stressigen Alltag aufrechterhalten? Öfter verreisen, lautet die Antwort - zumindest gedanklich.  mehr...

Experten raten
Weil der erste Geschlechtsverkehr oft nicht geplant ist, verpassen viele Mädchen den idealen Impfzeitpunkt gegen Gebärmutterhalskrebs. Jetzt sollen schon Neunjährige geimpft werden.

Weil der erste Geschlechtsverkehr oft nicht geplant ist, verpassen viele Mädchen den idealen Impfzeitpunkt gegen Gebärmutterhalskrebs. Jetzt sollen schon Neunjährige geimpft werden, empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko).  mehr...

WHO-Empfehlung
Bei der E-Zigarette wird die zu inhalierende Flüssigkeit verdampft.

Wie gefährlich sie sind, ist bislang noch nicht ausreichend geklärt: Deswegen fordert die Weltgesundheitsorganisation jetzt ein Verbot von E-Zigaretten für Minderjährige.  mehr...

Spezialkamera zeigt

Wie sehen unsere Gesichter im UV-Licht aus? Das wollte Filmemacher Thomas Leveritt herausfinden: Er filmte Menschen in New York mit einer spezilellen UV-Licht-Kamera. Und er hielt fest, wie schockiert die Teilnehmer von den Bildern ihrer Haut waren.  mehr...

Hausmittel fürs Büro
Kopfschmerzen sind im Büro keine Seltenheit. Oft hat man zu lange auf den Bildschirm gestarrt.

Dröhnt der Kopf, merken viele erst, dass sie wieder zu lange auf den Bildschirm gestarrt haben. Gegen Kopfschmerzen im Büro muss man nicht gleich eine Tablette einwerfen. Auch Pfefferminzöl auf die Schläfen getupft lindert das Kopfweh häufig.  mehr...

Häufige Todesursache
Beim Verdacht auf Schlaganfall muss es schnell gehen - Rettungsdienst und Notarzt sind gefragt, egal, wie alt der Patient ist.

Er trifft vor allem ältere Menschen – doch auch Kinder, sogar Babys, können einen Schlaganfall erleiden. Bei ihnen ist ein Schlaganfall besonders schwer zu erkennen, das macht ihn so gefährlich. Für betroffene Familien ist danach nichts mehr wie vorher. Von Nina C. Zimmermann  mehr...

2 | 
Alltag in Heimen
Viele Bewohner von Pflegeheimen, die nur noch teilnahmslos rumsitzen, sind dement.

Altenheime in Deutschland geraten in die Kritik. Mutmaßlich massenhaft werden dort Psychopharmaka verabreicht. Die Medikamente lassen auch nicht demente Bewohner passiv und verwirrt werden. Grund für den massiven Psychopharmaka-Einsatz ist Personalmangel.  mehr...

Kalorien, Kondition
Für Körper und Geist: Wandern trainiert den Kreislauf und ist gut für die Psyche.

Wer glaubt, nur beim Joggen verliert man ordentlich Kalorien, der irrt. Wandern ist die gesündere Art, Gewicht loszuwerden oder einfach fit zu bleiben. Das langsamere Gehen hebt außerdem die Laune, stärkt Herz und Kreislauf und ist auch gut für Übergewichtige geeignet.  mehr...

Schädliche Stoffe
Gift aus der Deo-Dose? Die in Antitranspirant enthaltenen Aluminiumsalze stehen unter Verdacht, Brustkrebs auszulösen.

Sie stehen im Verdacht, Brustkrebs und Alzheimer zu fördern: Deodorants mit Aluminiumsalzen. Die Naturschutzorganisation BUND empfiehlt deshalb auf Produkte mit den umstrittenen Stoffen zu verzichten.  mehr...

Studie
Wenn das Knie schmerzt: Spritzen und Spiegelungen am Knie sind einer Studie zufolge oft wirkungslos.

Sie werden häufig eingesetzt, nutzen allerdings wenig: Spritzen gegen Knieschmerzen. Einer Studie zufolge helfen Hyaluron- und Kortikoid-Injektionen nur begrenzt. Besser ist zum Beispiel eine Physiotherapie.  mehr...

Wie Helene Fischer
Ist gerade 30 Jahre alt geworden: Schlagersängerin Helene Fischer.

30 ist ein Grund zum Feiern - gerade für Frauen. Schließlich profitieren sie in diesem Alter von einem Hormonhoch, ihre Libido ist auf dem Höhepunkt. Außerdem ist unsere Persönlichkeit erst mit 30 Jahren ausgereift.  mehr...

Studie
Mehr als genug: Bei Rachen-, Mandel- und Mittelohrentzündungen werden Antibiotika deutlich zu oft verschrieben.

Antibiotika sind aus der modernen Medizin nicht mehr wegzudenken. Allerdings werden sie einer Studie zufolge bei einigen Erkrankungen viel zu oft verordnet: etwa bei Rachen-, Mandel- und Mittelohrentzündungen.  mehr...

Südostasien
Veränderte Malaria-Erreger erhöhen das Erkrankungsrisiko.

Ein resistenter Malaria-Erreger greift in Südostasien um sich. In einigen Gegenden Kambodschas, Myanmars, Thailands und Vietnams soll der Erreger sich schon fest etabliert haben, warnen Wissenschaftler.  mehr...

Vitamin D
Kurze Sonnenpause: Zehn Minuten Sonne reichen schon, um ausreichend Vitamin D zu produzieren.

Hellere Hauttypen können schon mit einer zehnminütigen Sonnenpause ausreichend Vitamin D bilden. Wer nur wenig draußen ist, sollte seinen Bedarf über die Ernährung abdecken: etwa mit Fisch, Eiern, Milch oder Pilzen.  mehr...

Vor Tätowierung
Ob Eulen-, Schwalben- oder Anker-Tattoo: Wichtig ist, dass die Farben gut verträglich sind.

Tattoos sind so in wie nie zu vor. Gerade deshalb sollten Freunde der Haut-Tinte vorsichtig sein – die Verbraucherschutzzentrale empfiehlt, sich vor dem Tattoo-Termin schriftlich eine Bestätigung geben lassen, dass die verwendeten Farben unbedenklich sind.  mehr...

Tückische Seuche
Die Epidemie breitet sich weiter aus: Ebola ist einer der gefährlichsten Krankheitserreger der Welt.

Ebola breitet sich in Westafrika weiter aus. Ein Mediziner, der eventuell in Hamburg hätte behandelt werden können, ist nun gestorben. Wie gefährlich ist das Virus? Könnten Touristen die Krankheit nach Deutschland einschleppen? Die wichtigsten Fragen und Antworten.  mehr...

Mehr Behandlungen
Häufigster Fehler beim Eincremen: Wird erst am Strand die Sonnenmilch ausgepackt, ist es schon zu spät.

Das Statistische Bundesamt schlägt Alarm: Die Zahl der Hautkrebsbehandlungen in Krankenhäusern ist innerhalb von fünf Jahren um ein Viertel angestiegen. Das Erkrankungsrisiko lässt sich jedoch mit einfachen Mitteln senken.  mehr...

Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
Onmeda

Bestimmen Sie Ihr tatsächliches Alter!

Ihr Alter (in Jahren)
Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm) Berechnen Sie Ihr biologisches Alter
Themenseiten
Fotostrecken
Anzeige