Gesund & Fit
Lebe ich gesund? Wie schütze ich mich gegen Grippe und Erkältung? Infos zu Krankheiten und Fitnesstrends

Nach Häufung von Masernfällen

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und das Robert-Koch-Institut haben zur Überprüfung von Impflücken aufgefordert. Die Durchimpfungsrate von 95 Prozent wurde bislang nicht erreicht. Seit Oktober sorgt eine Masernwelle in Berlin für Schlagzeilen.  mehr...

Neue Erkenntnisse
Umstrittenes Schmerzmittel: Die Einnahme von Paracetamol dämpft einer neuen Studie zufolge nicht nur Schmerzen, sondern auch Gefühle.

Es gehört zu den geläufigsten Schmerzmitteln: Paracetamol. Doch wer das Medikament einnimmt, dämpft einer neuen Studie zufolge nicht nur seine körperliche Schmerzen, sondern auch seine Gefühle - und zwar positive wie negative.  mehr...

Forscher erklären
„Plopp“: Das knackende Geräusch beim Auseinanderziehen von Fingern entsteht einer Studie zufolge durch die Bildung eines Hohlraums im Gelenk.

Knack, Knack, Knack: Einige Menschen können ihre Finger so auseinanderziehen, dass es dabei ploppende Geräusche gibt. Viele Theorien ranken sich um das geheimnisvolle Phänomen. Wissenschaftler haben nun genau untersucht, woher es kommt.  mehr...

Anzeige

Gesund & Fit
bva,2763,fix

Parodontose (Parodontitis) muss mittlerweile als Volkskrankheit bezeichnet werden, denn fast die Hälfte der Bundesbürger leiden unter dieser Erkrankung des Zahnfleisches. Zahnfleischbluten und im weiteren Knochenabbau und bis hin zum Zahnverlust sind trauriges Ergebnis einer unbehandelten Parodontitis. mehr...

Symptome erkennen
Heuschnupfen und Erkältung lassen die Nase laufen.

Ein plötzliches „Hatschi!“ bedeutet im Frühling meist entweder Erkältung oder Heuschnupfen. Die Symptome der beiden Erkrankungen sind fast identisch – lesen Sie hier, wie Sie dennoch erkennen können, ob Sie einen einfachen Infekt oder eine Pollenallergie ausbrüten.  mehr...

Spielzeug, Kleidung
Ob Schadstoffe in Spielzeug stecken, kann man nicht fühlen und nur selten riechen. Auskunft gibt die REACH-Liste.

Stoffe, die Krebs erregen oder das Erbgut verändern, möchte niemand in seinen Möbeln, Spielsachen oder Kleidungsstücken haben. Hersteller müssen über solche Schadstoffe Auskunft geben. Wie Verbraucher an diese Informationen kommen. Von Simone Andrea Mayer  mehr...

Zahnpflege-Mythen
Wer sich zu oft die Zähne putzt, könnte seinem Zahnschmelz schädigen.

Stimmt es, dass Milchzähne keine Pflege benötigen? Oder man so oft wie möglich die Zähne putzen sollte? Beim Thema Zahnhygiene halten sich manche Irrtümer hartnäckig. Viele Zahnpflege-Mythen sind aber nicht nur Unsinn, sondern gefährlich. Von Maria Müller  mehr...

Anzeige

Gefahr im Krankenhaus
Die große Mehrheit der Krankenhausinfektionen wird durch sensible Keime hervorgerufen - also durch solche, gegen die Antibiotika wirken. Multiresistente Keime bereiten der Medizinerin dennoch Kopfschmerzen.

Mit Bakterien kommt der menschliche Organismus in der Regel gut klar – zumindest wenn die Keime dort bleiben wo sie hingehören und Antibiotika gut anschlagen. Immer öfter wird jedoch über multiresistente Keime berichtet. Ist die Angst vor den Erregern begründet? Von Lena Klimkeit  mehr...

Kardiologen warnen
Der Sinusrhytmus eines Herzens ist am 04.09.2014 in Miesbach (Bayern) bei einem Notfalleinsatz auf einem EKG zu sehen.

17 Prozent der Frauen mit einem schwerem Herzinfarkt sind unter 55 Jahre alt. Das sind deutlich mehr junge Infarkt-Patientinnen als noch zur Jahrtausendwende. Aus Expertensicht liegt das vor allem an starkem Zigarettenkonsum.  mehr...

Verfahren ausgesetzt
Ein Silikonkissen der ranzösische Billig-Brustimplantate-Firma Poly Implant Prothese (PIP).

Tausende Frauen haben sich unwissentlich Brustimplantate mit billigem Silikon einsetzen lassen. Klagen auf Schmerzensgeld waren bisher erfolglos. Jetzt soll sich der Europäische Gerichtshof mit dem Skandal befassen.  mehr...

Zu viel, zu einseitig
Zu viel, zu oft, zu einseitig: Einige Läufer muten sich ein zu großes Pensum zu, gönnen sich keine Regeneration - und sorgen für zu wenig Abwechslung.

Jeden Tag laufen und womöglich immer die gleiche Strecke? Das sind gleich zwei typische Fehler von Joggern. Läufer sollten ihrem Körper Regenerationsphasen gönnen und das Training variieren, wie ein Experte erklärt. Wie Jogger typische Fehler vermeiden. Von Elena Zelle  mehr...

Weck-Ton, Frühstück
Der Wecker kann doch nichts dafür: Am Weck-Ton kann man zum Glück etwas ändern. Das ist schon einmal der erste Schritt in einen entspannten Morgen.

Der Tag beginnt jeden Morgen mit einer Katastrophe - dem Aufstehen. Langschläfer kennen das Problem. Dabei kann man ein paar Fehler vermeiden, damit der Start in den Tag stressfreier wird. Die besten Tipps für abgekämpfte Morgenmuffel.  mehr...

Diskussion nach Germanwings-Absturz
Helfer versuchen seit Tagen, Opfer und Unglücksmaschine in den Alpen zu bergen.

Wieso durfte Andreas L. am Tag des Absturzes trotz einer Krankschreibung arbeiten? Hätte der behandelnde Arzt des Germanwings-Copiloten den Arbeitgeber informieren müssen? Experten streiten über eine Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht.  mehr...

Zeitumstellung
Eine Stunde weniger Schlaf: Am Wochenende werden die Uhren auf die Sommerzeit umgestellt.

Zweimal im Jahr bringt die Zeitumstellung manch einen aus dem Takt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag beginnt die Sommerzeit. Das heißt, eine Stunde früher aufstehen. Und Müdigkeit ist vorprogrammiert - oder? Von Elena Zelle  mehr...

Wer schwitzt, ist nicht fit
Das gleiche Training noch mal gegen den Muskelkater? Keine so gute Idee.

Wer regelmäßig Sport treibt, darf nicht zu viel schwitzen. Und wer ausreichend Magnesium nimmt, bekommt keine Wadenkrämpfe. Um Sport und Fitness ranken sich viele Mythen. Sport-Professor Ingo Froböse räumt mit den gängigen auf.  mehr...

Neue Erkenntnisse
Ein hoher Salzkonsum begünstigt Krankheiten. Doch Salz ist auch wichtig für den Körper, zum Beispiel für Wasserhaushalt und Knochenaufbau.

Die Warnungen vor zu hohem Salzkonsum sind allgegenwärtig. Salz erhöht den Blutdruck und das Risiko für Infarkte und Schlaganfälle. Doch eine neue Studie zeigt, Salz ist nicht nur schädlich, es hat durchaus auch eine heilsame Wirkung. Von Rebecca Krizak  mehr...

4D-Bilder
Stress im Uterus: Föten von Raucherinnen (oben im Bild) bewegen häufiger das Gesicht und berühren sich öfter als Ungeborene von Nichtraucherinnen (unten).

Stress im Uterus: Ungeborene, deren Mütter rauchen, bewegen sich viel mehr als Föten von schwangeren Nichtraucherinnen, wie gerade veröffentlichte 4-D-Bilder zeigen. Die Scans veranschaulichen die verheerenden Folgen des Rauchens während der Schwangerschaft.  mehr...

Ärzte sind skeptisch
Fische gegen Schuppenflechte: Ärzte sehen diese Art der Behandlung kritisch.

Manche Menschen mit Hautkrankheiten schwören auf „Dr. Fish“ zur Linderung ihrer Symptome. In vielen Städten wuseln inzwischen Saugbarben durch Aquarien - und arbeiten als Fußpfleger. Doch Dermatologen und Tierschützer sind skeptisch. Von Birgitta von Gyldenfeldt  mehr...

Tablet, Junkfood
Vor dem Zubettgehen auf dem Tablet lesen? Keine gute Idee, das gleißende Licht von Tablets unterdrückt das Schlafhormon Melatonin.

Schlafmangel kann verheerend sein und sogar krank machen. Dabei sind es oft ganz banale Angewohnheiten, die uns den Schlaf rauben: Ob wir spätabends auf das Smartphone starren, Junkfood essen oder einen Streit anfangen. Acht Schlafkiller, die man besser vermeidet.  mehr...

Down-Syndrom
Irma ist am 18. März 2015 ein Jahr alt geworden.

Menschen mit Down-Syndrom lachen häufig von Plakaten, sie sind Sympathieträger. Doch bei Eltern, die ein Baby erwarten, ist die Angst vor einem Down-Syndrom-Kind groß. Auch die vorgeburtliche Diagnostik zielt vor allem auf Trisomie 21. Ein Widerspruch. Von Anika von Greve-Dierfeld  mehr...

Pollen, Müdigkeit
Die meisten sehnen den Frühling herbei. Doch er kommt oft mit Nebenwirkungen daher. Zum Beispiel mit Frühjahrsmüdigkeit oder Heuschnupfen.

Endlich wieder ohne Mütze aus dem Haus gehen und die ersten warmen Sonnenstrahlen genießen. Wir sehnen den Frühling herbei. Doch für viele bedeutet er nicht nur Sonnenschein. Welche Nebenwirkungen das Frühlingserwachen haben kann. Von Sabine Dobel  mehr...

DAK-Studie
Doping am Arbeitsplatz nimmt zu: Einer DAK-Studie zufolge dopen sich knapp drei Millionen Deutsche mit verschreibungspflichtigen Medikamenten für den Job.

Doping am Arbeitsplatz nimmt zu: Einer DAK-Studie zufolge dopen sich knapp drei Millionen Deutsche mit verschreibungspflichtigen Medikamenten für den Job. Auslöser sind meist hoher Leistungsdruck, Stress und Überlastung.  mehr...

Augenärzte warnen
Die Sonnenfinsternis am Freitag sorgt bei vielen für Vorfreude: Zusehen sollte man dem Himmelsschauspiel jedoch nur mit einer dafür geeigneten Brille.

Die Sonnenfinsternis am Freitag sorgt bei vielen für Vorfreude: Zusehen sollte man dem Himmelsschauspiel jedoch nur mit einer dafür geeigneten Brille. Augenärzte warnen vor Verbrennungen der Netzhaut - und wünschen sich für Freitag Regen. Von Annika Niederkorn  mehr...

Ende des Rauchens
Das Ende des Rauchens? Experten fordern „tabakfreie Welt“ bis 2040.

Eine Welt ohne blauen Dunst? Wissenschaftler halten eine „tabakfreie Welt“ bis 2040 für „sozial wünschenswert“ und „technisch machbar“. Hohe Steuern auf Zigaretten sehen die Forscher als effektivste Methode, um die Raucherzahlen zu senken.  mehr...

Kaffee, Schorle, Saft
Deutlich weniger Zucker als Säfte: Fruchtschorlen, die im Verhältnis drei zu eins mit Wasser aufgefüllt sind.

Limonade, Saft und Bier: Was wir Deutschen gerne trinken, ist nicht immer unbedingt gesund, wie eine aktuelle Umfrage jetzt offenbart. Was wir wirklich trinken - und welche Getränke gesund sind: ein Überblick.  mehr...

Hirnentzündung
Wie viele Menschen durch einen Zeckenbiss an FSME erkranken, hängt unter anderem vom Wetter ab.

Der Frühling naht und langsam erwachen die Zecken. Die Spinnentiere sind besonders als Überträger von FSME gefürchtet. 265 Menschen erkrankten 2014 an der Hirnentzündung. Wie viele Menschen sich die Krankheit einfangen, hängt vom Wetter ab.  mehr...

225 Studien im Fokus
Manch einer schwört darauf: Globuli sind kleine Kügelchen, die von Homöopathen verordnet werden.

Sind homöopathische Mittel wirksam oder nicht? Darüber sind sich die Gelehrten seit jeher uneins. Australische Forscher haben nun mehr als 200 Studien zum Thema Homöopathie ausgewertet und kommen zu dem Schluss: Die Heilmethode wirkt nicht.  mehr...

Atemaussetzer
Wer mit einem Schnarcher das Bett teilt, hat es nicht leicht. Das Schnarchen kann auch der eigenen Gesundheit schaden.

Schnarchen nervt zunächst den Partner, der mit einem Schnarcher das Bett teilt. Doch für den Schnarcher selbst kann das Sägen gefährlich sein und zum Beispiel ein höheres Schlaganfall-Risiko bedeuten. Ursachen gibt es viele, oft liegt es am Übergewicht. Von Mareike Witte  mehr...

Genie oder Wahnsinn?
Wird es wirklich möglich sein, einen Kopf und einen Körper zu einem funktionstüchtigen Menschen zusammenzufügen?

Ein italienischer Neurowissenschaftler will bis 2017 Kopf-Transplantationen möglich machen. Die Operation soll todkranken Krebspatienten ein neues Leben spenden. Doch wie realistisch ist ein solcher Eingriff? Von Maria Müller  mehr...

Nach Drama in England
Die Partydroge Miau Miau wird als Pulver, in kristalliner Form und manchmal auch als Tabletten verkauft.

Auch wenn „Miau Miau“ harmlos klingt: Die Droge mit dem niedlichen Namen ist hochgefährlich. Ein britischer Student stach unter Einfluss des Rauschmittels auf seine Mutter ein und schnitt sich danach das eigene Geschlechtsteil ab. Doch was steckt hinter der Substanz?  mehr...

Wachsender Konsum
E-Shishas und E-Zigaretten für mehr als eine halbe Million deutsche Jugendliche zum Alltag.

Unter 18-Jährige sollen keine E-Zigaretten mehr rauchen: Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung spricht sich für ein Verbot aus. Laut einer aktuellen Umfrage nimmt der Konsum von E-Zigaretten und E-Shishas bei Jugendlichen zu.  mehr...

Blau, gelb, grün
Ärzte geben Rezepte in unterschiedlichen Farben heraus. Ist der Zettel zum Beispiel rosa, kann man ihn einen Monat lang einlösen.

Wenn Sie das nächste Mal von Ihrem Arzt ein Rezept in die Hand gedrückt bekommen, sollten Sie auf die Farbe des Zettels achten: Die zeigt nämlich an, wie lange nach dem Arztbesuch das Rezept noch eingelöst werden kann.  mehr...

In Deutschland
Seit dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts von Mai 2005 hatten nach Angaben des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte 698 Patientinnen und Patienten beantragt, Cannabis als Schmerzmittel in einer medizinisch betreuten Selbsttherapie einsetzen zu können.

Knapp 400 Patienten dürfen in Deutschland Cannabis als Schmerzmittel in einer medizinisch betreuten Selbsttherapie einsetzen. Das Bundesland mit den meisten Patienten, die Cannabis erhalten, ist Nordrhein-Westfalen.  mehr...

Armin Opherden
Kälte kennt er nicht: Armin Opherden aus Monheim.

Kälte ist für Armin Opherden ein Fremdwort. Der 50-Jährige aus Monheim friert so gut wie nie. „Minus zehn Grad, die Sonne scheint und es liegt dick Schnee - das ist echtes Wohlfühlwetter für mich“, sagt Opherden.  mehr...

Alibi-Läufer, Profis
Walkende Muttis und wind- und wetterfeste Lauftreffs: Beim Joggen begegnen einem oft die gleichen Läufer-Typen.

Wann waren Sie das letzte Mal joggen? Und ist Ihnen der Jogger mit dem seltsamen Zehenspitzengang begegnet? Oder die Gruppe junger Schnattertanten, die es mit dem Sport nicht ganz so ernst meinen? Sechs Jogger-Typen, die man garantiert in jedem Park trifft. Von Maria Müller  mehr...

Schokolade, Alkohol
Kein Alkohol, kein Fleisch. Fasten heißt verzichten, leicht ist das nicht.

Seit Aschermittwoch wird gefastet. Gestartet sind die meisten mit viel Elan. Doch nach ein paar Tagen werden viele schon wieder schwach. Was soll das Ganze eigentlich? Soll ich mir das wirklich zumuten? Ein Motivationscoach verrät, wie man das Fasten am besten durchhält.  mehr...

Influenza Virus
Diese Frau hat es erwischt.

Ein Husten und Schniefen geht durch das Land. Die Krankheitssaison fängt zwar erst an, aber in diesem Jahr werden deutlich mehr Menschen leiden. Denn gegen den häufigsten Virustyp wirkt die Schutzimpfung nicht optimal.  Von   mehr...

Grippewelle in Deutschland
Schutz vor Grippe? Abstand halten von Schniefenden und Hustenden.

Der Sitznachbar in der U-Bahn hustet verdächtig – wie viel Abstand sollte ich zwischen ihn und mich bringen? Der Virus kündigt sich bei mir an, auf wie langes Leiden muss ich mich einstellen? Fragen und Antworten für alle, die sich schützen wollen – und für die, die die Grippe erwischt hat.  Von   mehr...

10 Schwitz-Tipps
Gute Nachrichten für alle Sauna-Gänger: Wer regelmäßig schwitzt, lebt länger.

Durch Schwitzen lebt man länger. Das hat eine finnische Langzeitstudie nun belegt. Das Herz-Infarkt-Risiko wird durch häufige Sauna-Gänge demnach deutlich gesenkt. Was man in der Sauna beachten sollte, um die positiven Effekte zu erzielen - zehn Schwitz-Tipps.  mehr...

Ansteckung, Dauer
Grippekranke

Die Grippe-Welle hat uns eingeholt - und mit ihr viele Fragen: Wie kann ich mich vor der Influenza schützen? Habe ich tatsächlich eine Grippe oder doch nur eine Erkältung? Und: Wann sollte ich auf jeden Fall zum Arzt gehen? Die wichtigsten Fragen und Antworten.  mehr...

Nach Todesfall
Ein Mann wird gegen Masern geimpft. In Berlin ist bereits ein Kind an Masern gestorben.

Die Anzeichen einer Masern-Infektion sind zu Beginn schwer zu erkennen, denn der typische Hautausschlag zeigt sich erst nach ein paar Tagen. Und: Wer sich gegen Masern impfen lässt, ist nicht sofort gegen die Krankheit immun. Die wichtigsten Fakten über Masern.  mehr...

Vor Mitternacht
Nicht nur zu wenig Schlaf ist ungesund. Auch Menschen, die zu viel schlafen, haben ein höheres Risiko zu erkranken

Ein guter, tiefer Schlaf ist wichtig für die Gesundheit. Nicht ohne Grund heißt es, Schlaf ist die beste Medizin. Doch vieles, was über die Nachtruhe behauptet wird, stimmt nicht oder nur zum Teil. Das mit dem Schlaf vor Mitternacht zum Beispiel.  mehr...

Experten warnen
Das Bett hüten und Tee trinken – das ist bei einer Grippe angesagt.

Die jährliche Grippewelle breitet sich in Deutschland aus. In den nächsten drei Wochen wird sie ihren Höhepunkt erreichen, so die Prognose der Infektionsforscher. Und die Grippe-Saison wird heftiger als in den Vorjahren. Lohnt da noch ein Impfschutz?  mehr...

Pro Woche
Nicht mehr als zweieinhalb Stunden: Exzessives Joggen birgt einer Studie zufolge viele Gesundheitsrisiken.

Extrem-Jogger leben genauso gefährlich wie Sportmuffel. Das haben dänische Wissenschaftler nun herausgefunden. Ihren Untersuchungen zufolge sollte man nicht mehr als zweieinhalb Stunden pro Woche joggen.  mehr...

Handtasche, Handy
Ob in der Küche, im Bad, im Auto, am Schreibtisch: Das Smartphone ist bei vielen Nutzern immer und überall dabei - und dementsprechend eine regelrechte Keimschleuder.

Schneidebrett, Kühlschrank und Smartphone: Unglaublich, an welchen Orten sich Untersuchungen zufolge mehr Keime tummeln als auf einer Toilette. Welche Dinge die Lieblingsorte der Krankmacher sind und wie man sie trotzdem sauber hält - ein Überblick.  mehr...

Symptome der Störung
Hypochonder suchen auch im Internet nach ihren Symptomen, das verstärkt ihre Ängste häufig noch.

Ein ziehen im Bauch, ein Piepen im Ohr, der Arm fühlt sich irgendwie taub an. Steckt eine schlimme Krankheit dahinter? Hypochonder nehmen jedes Körpersymptom intensiv wahr und vermuten immer das Schlimmste. Wie sich die Störung beheben lässt. Von Lea Sibbel  mehr...

Brot als Grundlage?
Ein Bier zu viel? Manche Versuche, sich vor einem Alkoholabsturz zu retten, sind abenteuerlich - und wenig hilfreich.

Brot saugt den Alkohol auf, Kaffee macht nüchtern und Mixgetränke machen weniger betrunken als Schnaps? Eine Expertin räumt mit fünf Mythen rund um den Alkohol auf und warnt: „Es hilft nur eins: Weniger trinken.“  mehr...

Zu wenige Impfungen
Erst wenn 95 Prozent der Bevölkerung gegen Masern geimpft sind, kann die Ausrottung der Krankheit gelingen.

Die Pläne, die Masern in Deutschland 2015 auszurotten, sind schon jetzt, Anfang Februar, gescheitert. Es gibt immer noch zu große Impflücken. Das zeigt ein großer Masern-Ausbruch in Berlin.  mehr...

Influenza-Saison 2015
Die Gippe hat jedes Jahr im Winter Saison. Sie fällt nur von Jahr zu Jahr unterschiedlich heftig aus.

Die Grippewelle ist angerollt. In Deutschland ist die Zahl der Erkrankten in der vergangenen Woche stark gestiegen. Die Infektionen liegen nun im erhöhten Bereich, melden Experten. Ärzte warnen vor der Infektiongefahr an Karneval.  mehr...

Umstrittene Methode
Zeugung im Labor. Hier wird untersucht, ob die entnommenen Eizellen für eine künstliche Befruchtung geeignet sind.

In Großbritannien können Babys in Zukunft in bestimmten Fällen drei genetische Eltern haben. Das britische Parlament hat die umstrittene Methode genehmigt. In Deutschland ist ein solches Verfahren in absehbarer Zeit nicht vorstellbar.  Von   mehr...

Krankenkassen
Nutzen nicht immer nachgewiesen: Einige Individuelle Gesundheitsleistungen (Igel) stehen in der Kritik. Experten fordern eine Negativliste.

Viele Individuelle Gesundheitsleistungen (Igel), für die Patienten extra zahlen, sind Verbraucherschützern zufolge ohne nachgewiesenen Nutzen. Sie sollen nach Auffassung der Krankenkassen in eine Negativ-Liste aufgenommen werden.  mehr...

Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
Onmeda

Bestimmen Sie Ihr tatsächliches Alter!

Ihr Alter (in Jahren)
Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm) Berechnen Sie Ihr biologisches Alter
Themenseiten
Fotostrecken