Gesundheit
Welche Gesundheitstipps helfen wirklich? Infos zu Krankheiten und Symptomen sowie zu gesunder Ernährung, Psychologie und Sexualität

Gesund & Fit
Kot, Berliner Mauer

Kakerlaken, Krötengift und Blattläuse: Die Ausgangsstoffe homöopathischer Mittel sind mitunter bizarr. Dabei verschleiern die lateinischen Begriffe oft die Ursubstanz. Wir stellen absurde Beispiele vor.  mehr...

Anzeige
Gesünder als gedacht
Schokolade

Osterzeit ist Schokoladenzeit: Ob Schokoeier, -hasen oder -küken - das einst so exotische Genussmittel wird heute inflationär konsumiert. Dabei birgt es trotzdem noch Geheimnisse. Wir verraten weitere spannende Fakten.  mehr...

Fünf statt drei
Füreinander da.

Die Pflegestufen werden neu definiert. Lesen Sie hier, warum das nötig ist, was die Reform für Pflegebedürftige und deren Anghörige bedeutet - und was als nächstes zu tun ist. Von Timot Szent-Ivanyi  mehr...

Ärzte
Mancherorts ein seltenes Gut: Der Arztbesuch.

Die Zahl der Ärzte im Verhältnis zur Bevölkerung ist gestiegen. Dennoch ist von Ärztemangel die Rede. Das hat viele Gründe. Vor allem aber gibt es ein Verteilungsproblem. Von Timot Szent-Ivanyi  mehr...

Studien
Zeigt her eure Füße: Haut und Knochen tut es gut, auch mal ohne Schuhe unterwegs zu sein.

Weil Schuhe bei vielen Menschen die Füße verformen, raten Ärzte dazu, mehr barfuß zu laufen. Das stärkt nicht nur die Muskulatur und hilft gegen Fehlstellungen - es ist auch sinnlich. Erleben lässt sich das unter anderem in Barfußparks.  mehr...

Fitness ohne Geräte
Beim Functional Training wird mit dem eigenen Körpergewicht und Hilfsmitteln wie Medizinbällen trainiert.

Muckibuden sind out. Der aktuelle Fitnesstrend heißt Functional Training. Was sich dahinter verbirgt, ist nicht neu. Übungen mit dem eigenen Körpergewicht und Hilfsmitteln wie Rundhanteln. Der Vorteil: Nicht nur einzelne Muskeln, sondern ganze Muskelgruppen werden trainiert.  mehr...

„Glücklich angeekelt“
Glücklich (links) plus angeekelt (Mitte) macht „glücklich angeekelt“ (rechts).

Wir lächeln, wenn wir glücklich sind und verziehen das Gesicht, wenn wir uns ekeln. Aber, wie sehen wir aus, wenn wir gleichzeitig Ekel und Glück empfinden? US-Forscher haben jetzt 21 verschiedene Gesichtsausdrücke für - teilweise sehr komplexe - Gefühle decodiert.  mehr...

Informatives aus dem Web

Augenarzt München
Professionelle Behandlung in der optischen Abteilung der augenärztlichen Privatpraxis Dr. med. Andreas Zarth

Dermabel - Institut für ästhetische Medizin
Fettabsaugung Köln sowie Augenlidkorrekturen, IPL & Laserbehandlungen - sicher, schnell und schmerzlos mit moderner Impulslichttechnik.

Orthopäde München
Ihre körperliche Fitness liegt uns am Herzen. Eine professionelle Behandlung vom Spezialisten erwartet Sie bei uns.

Fitnessstudio München
Besuchen auch Sie unseren kompetenten, professionellen Fitnessclub in zentraler Lage und mit günstigen Preisen

Erste Ergebnisse einer Studie
Erste Ergebnisse einer Studie zeigen, dass Koffein gegen Alzheimer-ähnliche Symptome hilft.

Kaffeegenuss gegen das Vergessen? Im Tierversuch hilft ein Koffein-ähnlicher Wirkstoff gegen Alzheimer-bedingte Veränderungen im Gehirn. Doch die Forschergruppe aus Bonn und Lille dämpfen vorerst Hoffnungen auf schnelle Hilfe.  mehr...

Neue Studie
Mehr als zehn Prozent der Paare in Deutschland leben in getrennten Wohnungen. Viele unfreiwillig, doch manche entscheiden sich auch ganz bewusst dafür.

Sollen wir zusammenziehen? Diese wichtige Entscheidung können viele Paare nicht treffen, Job und Karriere lassen es oft einfach nicht zu. Andere entscheiden sich ganz bewusst für das Konzept „gemeinsam getrennt zu wohnen“. Der Liebe schadet das nicht unbedingt.  mehr...

Gemüse trinken
Die festen Bestandteile eines grünen Smoothie sollten zur Hälfte grüne Blätter und zur Hälfte Obst und Fruchtgemüse sein.

Gemüse ist gesund, doch viele schaffen es nicht, genug Grünzeug zu essen. Eine geballte Ladung gesunder Bestandteile steckt in grünen Smoothies. Die Mixgetränke aus essbaren Blättern, fruchtigem Gemüse und Obst boomen gerade, weil sie so einfach zuzubereiten sind.  mehr...

Kribbeln, brennen
Es kribbelt und es brennt: Wer schon mal Herpes hatte, merkt meist schnell, wenn ein neuer Ausbruch bevorsteht.

Unangenehme Bläschen an der Lippe werden meistens durch Herpes verursacht. 70 Prozent der Deutschen tragen das Virus in sich. Warum es manchmal ausbricht, ist nicht klar. Auch ein Mittel gegen Herpes gibt es bisher nicht. Was man gegen die hässlichen Bläschen tun kann.  mehr...

Überstunden & Co.
Lange am Schreibtisch sitzen, keine Pause, aber dafür Überstunden machen: Das sind schon drei Bürosünden, die man besser vermeiden sollte.

Der Büro-Alltag ist stressig genug. Trotzdem machen unsere eigenen Routinen ihn manchmal noch beschwerlicher. Denn langes Sitzen, wenige Pausen und Überstunden schaden unserer Gesundheit. Wir erklären, welche Büro-Sünden Sie unbedingt vermeiden sollten.  mehr...

Rasante Verbreitung
Die Tigermücke ist ein Überträger von Dengue-Fieber.

Mücken sind die Überträger von Dengue-Fieber, das sich rasant auf der Welt ausbreitet. Die Viren bedrohen Milliarden Menschen. Auch in Europa gab es wiederholt Infektionen. Gefährdet sind Urlauber zum Beispiel bei der Fußball-WM in Brasilien.  mehr...

Schlau im Schlaf
Genügend Schlaf ist nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für Lernprozesse immens wichtig.

Wer zu wenig oder schlecht schläft ist unkonzentriert und hat Probleme, sich neue Sachen zu merken. Kein Wunder, denn ausreichend Schlaf ist für Lernprozesse im Gehirn extrem wichtig. Wie genau das Lernen in der Nacht funktioniert, haben Forscher getestet.  mehr...

Neue Studie
Irland war Vorreiter beim Nichtraucherschutz. Seit 2004 gibt es dort ein generelles Rauchverbot.

Mehr als elf Prozent der Neugeborenen weltweit kommen derzeit zu früh auf die Welt. Forschern zufolge könnte eine Maßnahme viele dieser riskanten Geburten verhindern: Rauchverbote. Das zeigten Ergebnisse aus Ländern mit solchen Regeln.  mehr...

Verlangen nach Zucker
Schokoladeneierhälften gefüllt mit Eis und Zuckerherzen: Wer Süßes liebt, dem fällt es schwer, solchen Leckereien zu widerstehen.

Der Magen knurrt, etwas Süßes muss her, ein Stück Kuchen, ein Eis oder ein Schokoriegel. Solche Attacken kennt fast jeder. Oft scheint es nahezu unmöglich, dem Verlangen nach Süßem zu widerstehen. Mit ein paar Ernährungsregeln lässt sich der Heißhunger aber in den Griff bekommen.  mehr...

Gemeinsame Wassernutzung
Der Biologe Werner Kloas zeigt seine Kombination aus Tomaten- und Fischzucht. Sie spart Ressourcen ein.

Gemüse und Fisch: Produziert man sie gemeinsam in einem intelligenten Kreislaufsystem, könnten viele Hungrige satt werden - für kleines Geld. Berliner Forscher arbeiten daran. Von Andrea Barthélémy  mehr...

Kaum Fleisch
Flexible Vegetarier: Flexitarier legen neben den Gemüse-Spießen nur selten Fleisch auf den Grill. Und das sollte am besten aus artgerechter Haltung kommen.

Fleisch? Ja, aber bitte nur aus artgerechter Haltung und möglichst selten. Flexible Vegetarier liegen voll im Trend, die Zahl der so genannten „Flexitarier“ steigt stetig. Wir erklären, ob Sie auch zur Gruppe der Teilzeit-Vegetarier gehören. Von Rebecca Erken  mehr...

Keine Modekrankheit
Der Schriftsteller Robert Musil litt unter seiner stumpfsinnigen Arbeit in einer Bibliothek und suchte bereits 1913 einen Nervenarzt auf.

Sich ausgebrannt fühlen - dieser Zustand ist unter dem Begriff „Burn-out-Syndrom“ heute weit verbreitet. Eine neue Krankheit ist Burn-out nicht. Vor 100 Jahren gab es ein ganz ähnliches Phänomen. Es hieß Neurasthenie und war 1914 die am häufigsten gestellte Diagnose.  mehr...

1 | 
Online-Abhängigkeit
Millionen Deutsche spielen Computerspiele, etwa ein Prozent der Erwachsenen entwickelt eine Sucht, bei Jugendlichen sind es vier Prozent.

Viele Eltern verzweifeln, weil der Nachwuchs ständig online ist, chattet oder spielt. Vier Prozent der Jugendlichen gelten als internetabhängig. Dennoch ist Computerspiele- oder Onlinesucht bislang als Krankheit nicht anerkannt.  mehr...

Eifersucht
Laut einer Studie haben 35 Prozent der Hundebesitzer eine engere Beziehung zu ihrem Tier als zu einem Menschen.

Erst kommt der Hund oder die Katze und dann lange nichts. Eifersucht auf das Haustier ist keine Seltenheit. Solche Gefühle sind nicht ganz unbegründet. Laut Psychologen ist die übertriebene Liebe zum Tier oft ein Anzeichen, dass etwas in der Beziehung nicht stimmt.  mehr...

Sex in der Beziehung
Wenn die Langeweile kommt, ist es Zeit sich gemeinsam weiterzuentwickeln.

Wenn die erste Leidenschaft schwindet, geht es erst richtig los, sagt US-Sexforscher David Schnarch. Aus allen Teilen der USA und der Welt kommen frustrierte Paare nach Colorado, um an seiner Therapie teilzunehmen. Von Alice Ahlers  mehr...

1 | 
Pille, Kondom & Co.
Kondome sollen nicht nur eine Schwangerschaft verhindern sondern auch vor Geschlechtskrankheiten schützen.

Ob Pille, Kondom oder Spirale: Mittlerweile gibt es viele verschiedene Verhütungsmethoden. Etliche Frauen werden aber auch heute noch schwanger, obwohl sie eigentlich verhütet haben. Welche Methode ist also wirklich sicher? Wir geben einen Überblick.  mehr...

Single oder Mingle?
Kein Partner fürs Leben in Sicht: Im Alltag vieler Mitt-Zwanziger und Anfang-Dreißiger scheint eher Liebeschaos denn Verbindlichkeit zu regieren.

Vorbei die Zeiten, als Erwin und Helga auf dem Dorffest tanzten und sich eine Woche später verlobten. Waren feste Beziehungen für die Großeltern-Generation die Norm, gilt ein Single heute nicht mehr als Freak. Bis die große Liebe kommt, herrscht oft Unverbindlichkeit.  mehr...

Experten
Der Körper steht im Mittelpunkt unserer Vortragsreihe "Forum Gesundheit".

Diabetes, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Wir informieren über Volkskrankheiten und Therapiemöglichkeiten.

Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Aktuelle Videos
Selbsttest
Anzeige
Fotostrecken
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook