Gesundheit
Welche Gesundheitstipps helfen wirklich? Infos zu Krankheiten und Symptomen sowie zu gesunder Ernährung, Psychologie und Sexualität

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Das Sperma ausschalten
Australische Forscher hoffen, in etwa zehn Jahren eine Pille für den Mann entwickelt zu haben. Das Medikament soll Männer für die Zeit der Einnahme unfruchtbar machen.

Die Pille für die Frau ist seit einem halben Jahrhundert auf dem Markt. Ein entsprechendes Produkt für den Mann noch immer nicht. Australische Forscher sind jetzt immerhin einen Schritt weiter. Sie haben es geschafft, den Transport von Spermien zu stoppen.  mehr...

Pille vergessen, Kondom verrutscht
Die Pille zu vergessen zählt zu den häufigsten Verhütungspannen.

Das Kondom ist gerissen, die Pille wurde vergessen oder mit Medikamenten kombiniert. Viele Mittel zur Empfängnisverhütung sind sicher – vorausgesetzt sie werden richtig und rechtzeitig angewendet. Welche Verhütungspannen häufig passieren.  mehr...

Diane 35
Das in Frankreich häufig als Antibabypille verschriebene Präparat Diane 35 wurde dort verboten.

In Frankreich wird ein häufig als Antibabypille verschriebenes Akne-Medikament wegen möglicher tödlicher Nebenwirkungen verboten. Das Präparat "Diane 35" ist auch in Deutschland zugelassen - ein Verbot ist derzeit nicht geplant.  mehr...

Gefahren von Anti-Babypillen
Anti-Babypille: Die europäische Arzneimittelbehörde EMA schätzt die Thrombose-Gefahr als niedrig ein.

Nach Einnahme der Anti-Babypillen Meliane und Yasmin treten in der Schweiz und in Frankreich schwere Thrombose-Fälle auf und entfachen eine öffentliche Diskussion um die Gefahren der Pille. Jetzt beschwichtigt die europäische Arzneimittelbehörde EMA.  mehr...

Temperatur messen
Wollen Frauen keine Hormonpräparate zur Verhütung nehmen, kann die Temperaturmethode eine Alternative sein.

Jahre oder sogar Jahrzehnte die Pille schlucken, das wollen viele Frauen nicht. Die Temperaturmethode ist eine Alternative zur hormonellen Verhütung. Doch wie verlässlich ist das Temperaturmessen und worauf sollten Frauen achten, um nicht ungewollt schwanger zu werden?  mehr...

Pille für den Mann
Samenzellen des Mannes unter dem Mikroskop. Mit bloßem Auge sind sie nicht zu erkennen, sie sind nur 0,042 Millimeter lang. Ein Milliliter Samenflüssigkeit enthält bis zu 150 Millionen Spermien.

Immer wieder wurde die Pille für den Mann angekündigt. Gekommen ist sie nie. Die hormonelle Verhütung bleibt somit wie gehabt den Frauen überlassen - Neue Hoffnungen zur männlichen Verhütung ruhen nun auf nicht-hormonellen Ansätzen. Von Anke Brodmerkel  mehr...

Befruchtung
Samen enthalten ein Eiweiß, das den weiblichen Eisprung fördert.

Forscher entdecken in der Samenflüssigkeit des Mannes ein hormonell wirksames Eiweiß. Es wurde bei Tieren nachgewiesen und soll den weiblichen Eisprung fördern. Die Entdeckung belege, dass der Mann mit seinem Samen einen Einfluss auf den Zyklus der Frau ausübe.  mehr...

Test an Mäusen
Eine Anti-Baby-Pille für Männer wird vielleicht bald auf den Markt kommen.

Eine neue Substanz namens JQ1 macht männliche Mäuse vorübergehend unfruchtbar, richtet aber keine bleibenden Schäden an. Der Stoff sei eine vielversprechende Basis für eine Pille für den Mann.  mehr...

Verhütung zu Weihnachten
Kritiker sehen sie als Einladung zu ungeschütztem Verkehr: die kostenlose Anti-Baby-Pille.

In England sollen sich Frauen zur Sicherheit die "Pille danach" vor Weihnachten kostenlos besorgen. Denn alle Jahre wieder steigt im Januar die Zahl ungewollter Schwangerschaften - weil die Briten in der Vorweihnachtszeit öfter als sonst zur Flasche greifen. Doch das Feiertagspräsent ist umstritten. Von Serge Debrebant  mehr...

In England gratis
Deutsche Frauenärzte warnen vor der Freigabe der „Pille danach“. (Foto: dpa)

Frauen sollten sich die „Pille danach“ zur Sicherheit vor Weihnachten kostenlos besorgen, rät die staatliche Schwangerschaftsberatung in Großbritannien. Deutsche Frauenärzte warnen dagegen vor einer Freigabe des Verhütungsmittels und den Folgen.  mehr...

Mit Obst und Müsli
Männer können die Qualität ihrer Spermien durch eine gesunde Lebensweise beeinflussen.

Männer, die viel Obst, Vollkornprodukte und wenig rotes Fleisch essen, verbessern die Chancen ihrer Partnerin schwanger zu werden. Das belegt eine neue Studie aus Brasilien. Welche Lebensmittel und Lebensweisen die Spermien noch fit machen.  mehr...

Pille, Kondom & Co.
Kondome sollen nicht nur eine Schwangerschaft verhindern sondern auch vor Geschlechtskrankheiten schützen.

Ob Pille, Kondom oder Spirale: Mittlerweile gibt es viele verschiedene Verhütungsmethoden. Etliche Frauen werden aber auch heute noch schwanger, obwohl sie eigentlich verhütet haben. Welche Methode ist also wirklich sicher? Wir geben einen Überblick.  mehr...

Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Experten
Der Körper steht im Mittelpunkt unserer Vortragsreihe "Forum Gesundheit".

Diabetes, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Wir informieren über Volkskrankheiten und Therapiemöglichkeiten.

Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Aktuelle Videos
Selbsttest
Anzeige
Fotostrecken