Hauptstadtflughafen
Aktuelle Informationen zu Tegel, Schönefeld, der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg und dem neuen Hauptstadtflughafen BER Willy Brandt

9 | 
Kommentar zum Eklat im BER-Sonderausschuss

Nicht sein Ego ist der Auftraggeber von Flughafenchef Hartmut Mehdorn, sondern Berlin, Brandendburg und der Bund - also die Öffentlichkeit. Der hat er Rede und Antwort zu stehen, anstatt tobend den Saal zu verlassen.   Von Frederik Bombosch mehr...

3 | 
BER: Eklat um Ex-Manager Siegle
Flughafenchef Hartmut Mehdorn telefoniert kurz vor Beginn der Sitzung des Flughafen-Sonderausschusses zum Hauptstadtflughafen BER in Potsdam im Foyer des Landtags.

Der Flughafenchef düpiert Potsdamer Abgeordnete des BER-Sonderausschusses wegen einer internen Fehde um seinen entlassenen Spitzenmanager Harald Siegle. In einem Brief bezeichnet Mehdorn Siegles Vorwürfe als Störmanöver. Von Frederik Bombosch  mehr...

2 | 
Nachtflüge am BER
Ruhe von 22 Uhr bis 6 Uhr: Daraus wird wohl nichts.

Berlins rot-schwarze Koalition weist die Forderung nach mehr Nachtruhe auf dem Hauptstadtflughafen zurück. Es soll bei dem Nachtflugverbot von 0 bis 5 Uhr bleiben - und Woidke sich lieber er sich für den Schallschutz einsetzen. Von Frederik Bombosch  mehr...

2 | 
Streit um Nachtruhe am BER
Die Regelung der Nachtflüge sorgt für Streit zwischen Berlin und Brandenburg.

Berlin muss sich in der Fluglärm-Frage am BER bewegen und die Probleme der Brandenburger ernst nehmen, sagt deren Ministerpräsident Dietmar Woidke im Interview mit der Berliner Zeitung. Für ihn ist das Thema brisant, denn in Brandenburg wird in diesem Jahr neu gewählt.  mehr...

1 | 
Streit um Nachtflugverbot
Ein Passagierflugzeug befindet sich am Abend im Landeanflug auf den Flughafen in Schönefeld.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke besteht auf einer Stunde mehr Nachtruhe für die BER-Anwohner und übt Kritik an Flughafenchef Hartmut Mehdorn. Unterdessen ist ein Weiterbetrieb von Schönefeld zunächst vom Tisch. Von Frederik Bombosch und Jan Thomsen  mehr...

7 | 
Hauptstadtflughafen
Die Baustellen für den neuen Flughafen - eine Liste ohne Ende.

Brandenburgs Antrag für eine längere Nachtruhe wird im BER-Aufsichtsrat nicht beraten. Stattdessen sollen die Gesellschafter entscheiden. Brandenburgs Finanzminister Christian Görke ist „maßlos enttäuscht“. Von Peter Neumann  mehr...

3 | 
Flugrouten am BER
Je tiefer, desto lauter: Ein Flugzeug im Landeanflug auf Tegel Airport.

Trotz eines eigens entwickelten Alternativplans hatten die Bewohner von Königs Wusterhausen und Wildau mit ihrer Klage gegen die BER-Flugrouten keinen Erfolg. Jetzt meldet sich Verkehrsminister Alexander Dobrint zu Wort. Von Peter Neumann  mehr...

1 | 
Flughafen Berlin
Nicht schön, aber praktisch: Der Flughafen Schönefeld soll offen bleiben – als Terminal 2 des benachbarten BER.

Hat der Flughafen Schönefeld doch eine Zukunft? Hartmut Mehdorn zumindest will den alten Flughafen weiter betreiben. Airlines wie Easyjet sollen seiner Ansicht nach von dort weiter fliegen. Nur: Easyjet will lieber zum BER. Von Peter Neumann  mehr...

2 | 
BER-Aufsichtsrat
Harmut Mehdorn ist Geschäftsführer der Flughafengesellschaft.

Der Flughafen-Aufsichtsrat berät über wichtige Themen. Hartmut Mehdorn will frisches Geld für das Schönefelder Projekt – und die Brandenburger Anträge für ein rigideres Nachtflugverbot werden endgültig abgelehnt. Von Peter Neumann  mehr...

Schwarz fordert 1,6 Millionen
Der Flughafen BER in Schönefeld. Erst sollte er 2011 öffnen, dann 2012, schließlich 2013. Jetzt gibt es gar keinen Eröffnungstermin mehr.

Der ehemalige Flughafenchef Rainer Schwarz klagt vor dem Landgericht Berlin auf eine Nachzahlung in Höhe von 1,6 Millionen Euro – im Prozess geht es auch um das Chaos auf der Baustelle. Von Peter Neumann  mehr...

1 | 
Nachtflüge am BER
Bis wann dürfen Flugzeuge künftig vom BER starten und ihn anfliegen? Am Freitag soll darüber entschieden werden.

Die Hoffnungen wurden enttäuscht. Anders als erwartet hat die Gesellschafterversammlung des Flughafens nicht über das Nachtflugverbot am BER entschieden. Nun soll am Freitag wieder darüber beraten werden. Von Peter Neuman  mehr...

5 | 
Glosse zum BER
Gemach, gemach, Herr Mehdorn!

Hartmut Mehdorn will bald bekanntgeben, wann die mögliche Fertigstellung des Flughafens BER bekanntgegeben werden soll. Berlin hat dann einen Termin, also fast ein Terminal. Von André Mielke  mehr...

5 | 
Hauptstadtflughafen BER
„Wir sind soweit, dass wir zum Jahresende ziemlich präzise sagen können, wann es passiert mit der Inbetriebnahme“, sagte Mehdorn im Bauausschuss des Abgeordnetenhauses.

Was alle ahnen, spricht Flughafen-Chef Mehdorn aus: Der BER braucht mehr Geld. Das Warten auf einen Eröffnungstermin geht unterdessen weiter. Erst im Winter will Mehdorn den neue Eröffnungstermin für den Hauptstadtflughafen bekanntgegeben. Von Peter Neumann  mehr...

Lärmschutz am BER
Alles Gute kommt von oben, Dietmar Woidke (SPD) hält schon mal Ausschau.

Brandenburgs Ministerpräsident erklärt im Landtag seinen Vorschlag für etwas mehr Lärmschutz am BER. Nächste Woche will er mit Berlin und dem Bund verhandeln. Von Frederik Bombosch  mehr...

4 | 
Flughafen Berlin-Brandenburg
Nun sollen die Flughafen-Eigentümer über die Nachtflugzeiten beim BER entscheiden (Symbolbild).

Nachdem Brandenburg von der Forderung nach einer längeren Nachtruhe von drei Stunden abgerückt ist, sollen nun die Flughafen-Eigentümer im April darüber entscheiden.  mehr...

2 | 
Flughafen Berlin-Brandenburg
Eine Inbetriebnahme des BER für das Jahr 2016 soll „akut gefährdet“ sein.

Medienberichten zufolge könnte sich die Eröffnung des Berliner Flughafens BER weiterhin verzögern.  mehr...

BER-Untersuchungsausschuss
Soll erneut aussagen: Hans-Joachim Paap. Foto: Kay Nietfeld

Im Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses zum Flughafendebakel wurde am Freitag ein zweites Mal der Architekt Hans-Joachim Paap befragt. Er wies Vorwürfe zurück, die Bauüberwachung wäre mangelhaft gewesen.  mehr...

2 | 
Forsa-Umfrage der Berliner Zeitung
Eigentlich ist der BER eine gute Idee. Doch inzwischen schadet er dem Image der Flughafengesellschaft. Das wird sich wohl erst dann ändern, wenn er endlich in Betrieb gegangen ist.

Der Luftverkehr boomt, Tegel und Schönefeld florieren. Immer mehr Airlines wollen in die Hauptstadt. Aber eine Forsa-Umfrage im Auftrag der Berliner Zeitung hat ergeben: Die Flughafengesellschaft ist das unbeliebteste Unternehmen Berlins. Von Peter Neumann  mehr...

2 | 
Besserer Schutz für Anwohner gefordert
Krach über dem Gebälk: Ein Flugzeug in der Einflugschneise in Berlin-Tegel.

Der Luftverkehr in Deutschland wächst und wächst. Und damit auch der Fluglärm, der den Anwohnern zu schaffen macht. Nun steht die Bundesregierung im Kreuzfeuer - sie soll die Menschen in der Umgebung von Flughäfen besser vor Lärm schützen. Von Thorsten Knuf  mehr...

1 | 
Gesetzespläne lassen BER außen vor
Künftig soll der Lärmschutz bei der Flugroutenplanung bedacht werden.

Lärm- und Umweltschutz wird künftig wichtiger bei einem Airport-Neubau in Deutschland. Die Diskussionen um den Hauptstadtflughafen BER haben zutage gefördert, dass Flugrouten innerhalb der Planung solcher Großprojekte bislang zu kurz gekommen sind. Von Timot Szent-Ivanyi  mehr...

9 | 
Tegel boomt
Das sechseckige Terminal am Flughafen Tegel.

Auf seine alten Tage ist der wichtigste Berliner Flughafen noch ganz schön profitabel. Mehr als 360 Millionen Euro lieferte die Betreibergesellschaft BFG allein von 2008 bis 2012 ab. Einige Routen sind bei Passagieren besonders beliebt. Von Peter Neumann  mehr...

5 | 
Klage gegen Flughafen Tegel
Je tiefer, desto lauter: Ein Flugzeug im Landeanflug auf Tegel Airport.

Er schläft nachts schlecht, ein Düsenjet löste bei ihm ein Knalltrauma und Hörprobleme aus. Schon lange hat er genug von Flugzeugen. Nun zieht Thomas Kassner aus Wedding gegen den Flughafen Tegel vor Gericht. Von Peter Neumann  mehr...

4 | 
Flughafen Berlin-Brandenburg
Immerhin, eine Start- und Landebahn gibt es am BER.

Eigentlich wollte Hartmut Mehdorn dafür sorgen, dass es schneller voran geht am BER. Viel Erfolg hatte er damit bisher nicht. Das zeigen die Zahlen, die sein Planungschef im Potsdamer Landtag verkündet. Von Frederik Bombosch  mehr...

2 | 
Flughafen BER
Flughafenbahnhof BER

Anwohner wollen eine unterirdische Streckenführung für die Dresdner Bahn im Süden Berlins. Doch die Skepsis, ob das eine gute Idee wäre, wächst. Nun spricht Senator Müller mit den Verkehrsministern von Brandenburg und Sachsen über das weitere Vorgehen. Von Peter Neumann  mehr...

BER
Eine Inbetriebnahme des BER für das Jahr 2016 soll „akut gefährdet“ sein.

Zu DDR-Zeiten gebaut, wird es SXF wohl noch lange am Netz bleiben. Weil der neue Schönefelder Flughafen schon bei seiner Eröffnung zu klein sein wird, soll der alte offen bleiben. Der Regionalbahnhof vor der Tür verschwindet allerdings. Von Frederik Bombosch  mehr...

1 | 
Flughafen Berlin Brandenburg
SFX lebt - der Flughafen Schönefeld bleibt aller Voraussicht nach auch neben dem BER in Betrieb.

Zu DDR-Zeiten gebaut, wird der SXF wohl noch lange am Netz bleiben. Weil der neue Schönefelder Flughafen schon bei seiner Eröffnung zu klein sein wird, soll der alte offen bleiben. Der Regionalbahnhof vor der Tür verschwindet allerdings. Von Peter Neumann  mehr...

3 | 
Flughafenkoordinator Bretschneider
Hartmut Mehdorn hat die Geschäftsführung am 11. März 2013 übernommen. Einen konkreten Eröffnungstermin hat er noch nie genannt. Zubringerstraßen bleiben leer.

Der BER wird alle Hoffnungen erfüllen, sagt Brandenburgs Flughafenkoordinator Rainer Bretschneider. Von einer Eröffnung in absehbarer Zeit will er nicht sprechen. Die Kritik an Mehdorn findet er überzogen - und spürt selbst den Druck von allen Seiten.  mehr...

4 | 
Gesundheitliche Risiken für Anwohner
Fluglärm in der Nacht kann krank machen.

Anwohner des neuen Hauptstadtflughafens kämpfen seit Jahren gegen die drohende Belastung durch Fluglärm. Nun bekommen sie Unterstützung von medizinischer Seite. Ein HNO-Chefarzt der Charité warnt: Der Lärm kann der Gesundheit Schaden. Von Frederik Bombosch  mehr...

BER
Eine Inbetriebnahme des BER für das Jahr 2016 soll „akut gefährdet“ sein.

Martin Burkert (SPD), Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Bundestag, hält die Inbetriebnahme des BER im kommenden Jahr für unwahrscheinlich. Einen neuen Eröffnungstermin will er jedoch nicht nennen.  mehr...

Hauptstadt-Airport
        

Mit dem Flugbetrieb kommt der Lärm, wissen die Anwohner des BER.

Der Streit um das Nachtflugverbot am neuen Hauptstadtflughafen beschäftigt jetzt auch wieder das Berliner Abgeordnetenhaus. Der Verkehrsausschuss muss sich mit einer Volksinitiative befassen, die ein Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr am BER fordert. Von Peter Neumann  mehr...

Dossier

Der Pannen-Flughafen Berlin-Brandenburg wird zum Politikum. Der Eröffnungstermin bleibt ungewiss. Die Flugrouten sind umstritten. Das Dossier.


Der Pannen-Flughafen in Bildern


Dossier
Diesen Tunnel haben bislang unbekannte Täter zu einer angrenzenden Bank gegraben und anschließend im Tresorraum zahlreiche Schließfächer ausgeräumt.

Spektakulärer Raub in Berlin-Steglitz - wie schlau waren die Täter?

Dossier
Nordrhein-Westfalen

Täglich wird am Stand von Nordrhein-Westfalen in Halle 21b vor Publikum gekocht, 150 heimische Apfelsorten werden vorgestellt, und Werbung für Karneval wird gemacht. Darüberhinaus gibt es neben Bier auch westfälischen Knochenschinken, rheinischen Zuckerrübensirup, Schoko-Chili-Likör vom Niederrhein und Knoblauchsalami aus Ostwestfalen zu probieren.

Krokodilspieße, Tänze und Bauern-Protest: die Messe in Berlin.

Sprache
Eine Schrippe, kein Brötchen!

Nieselpriem, Nuckelpinne - verstehen Sie die Berliner?

Berliner Zeitung
Die Berliner Zeitung auf dem iPad.

Wir bereiten die Berliner Zeitung extra für Ihr iPad auf - samt ePaper.

Berliner Jobmarkt
Serviceinfos
ServiceInfos

Lesen Sie hier wissenswerte Beiträge über sämtliche Themen von A bis Z. mehr...

Anzeige
Webtipps