Hauptstadtflughafen
Aktuelle Informationen zu Tegel, Schönefeld, der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg und dem neuen Hauptstadtflughafen BER Willy Brandt

3 | 
Kommentar zum BER

Gerade weil alle Schuldigen am BER-Desaster Teil eines großen Kartells waren, das Probleme ausblendete und Kritik abwehrte, kommen einzelne Mitglieder nun ungeschoren davon.    Von  mehr...

BER – Rainer Schwarz
So kennt man ihn: Rainer Schwarz, sieben Jahre lang Sprecher der Flughafen-Geschäftsführung, war am Donnerstag nicht im Gerichtssaal.

Hat der Ex-Flughafen-Chef Rainer Schwarz seine Pflicht verletzt? Das Landgericht sagt nein. Damit hat Schwarz weiter Anspruch auf Gehalt. Mehr als eine Millionen Euro.  Von   mehr...

1 | 
Korruption am Flughafen
Mehr als 80 Fälle listet die Anklage im bislang größten Korruptionsprozess um den BER auf.

Am Großflughafen BER werden Millionen Euro verbaut. Firmen ringen um Aufträge - nicht immer auf legalem Weg. Zwei Bauunternehmer und der frühere Chef eines Wasserverbandes stehen nun vor Gericht - und wollen gestehen.  Von   mehr...

Landgericht Berlin
Nächste Station Rostock: Der Ex-Chef des Flughafens BER, Rainer Schwarz.

Das Landgericht Berlin hat entschieden: Dem früheren Chef des Berliner Flughafens BER stehen noch Gehaltszahlungen bis Mai 2016 zu. Das sind rund eine Million Euro. Die gleich mehrfach ausgesprochenen Kündigungen der Flughafengesellschaft erklärt das Gericht für unwirksam.  Von   mehr...

3 | 
Kommentar zum BER
Am Flughafen gibt es auch mit Mehdorn nur kleine Fortschritte.

Die Verkündung des BER-Eröffnungstermins ist auf unbestimmte Zeit verschoben. Stattdessen will Flughafenchef Hartmut Mehdorn im Dezember ein „Terminband“ bekannt geben. Die absurde Ankündigungspolitik trifft vor allem den Nachfolger von Wowereit.  Von   mehr...

Rainer Schwarz geht nach Rostock
Rainer Schwarz, ehemaliger Chef der Skandal-Baustelle BER

Der frühere Chef der Berliner Flughäfen, Rainer Schwarz, wird Geschäftsführer des Flughafens Rostock-Laage. Schwarz war Mitte Januar 2013 wegen des Debakels um massive Baumängel beim Hauptstadtflughafen BER entlassen worden.  mehr...

Flughafen BER
Vorarbeiter am Lego-BER

Ende Dezember wollte Flughafenchef Hartmut Mehdorn eigentlichen den BER-Eröffnungstermin verkünden. Daraus wird wohl nichts.  Von   mehr...

Flughafen Berlin Schönefeld
Passagierflugzeug landet in Berlin-Schönefeld in der Nacht.

Wann die Probleme des BER begannen, weiß der frühere Technikchef Thomas Weyer nicht, der am Freitag vor dem Untersuchungsausschuss auftrat. Aber er weiß, wie lange alles nach Plan lief: So lange er im Vorstand saß.  Von   mehr...

Hauptstadtflughafen
Görke, Woidke und Geywitz (v.l.n.r.). Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

SPD und Linke in Brandenburg haben sich nach einem Zeitungsbericht in ihren Koalitionsverhandlungen darauf geeinigt, keine dritte Startbahn am künftigen Hauptstadtflughafen zuzulassen.  mehr...

Lärmschutz am BER
Ganz schön laut! Ab April 2015 sollen alle Flugzeuge in Schönefeld von der neuen Südbahn starten. Doch das muss die Luftfahrtbehörde noch genehmigen.

Bis zum 30. September wollte die Flughafengesellschaft Anwohnern mitteilen, welchen Lärmschutz sie bekommen. Doch ob sie ihr Ziel erreicht, ist fraglich – und neue Streitthemen sind in Sicht.  Von   mehr...

2 | 
Stellenabbau an Berliner Flughafen
Massiver Stellenabbau am Flughafen Tegel: Rund 220 Beschäftigte des Abfertigungsdienstleisters APSB verlieren wegen Sparmaßnahmen ihren Job.

Die Berliner Flughäfen gelten als Jobmaschine, von Jahr zu Jahr wachsen die Passagierzahlen. Doch die Abfertigungsunternehmen stehen unter Kostendruck. Das hat für die Beschäftigten jetzt Folgen: Rund 220 Mitarbeiter in Tegel müssen gehen.  Von   mehr...

3 | 
Neuer Hauptstadt-Flughafen
2011 wurde die BER-Gepäckanlage schon einmal getestet – mit Leihgaben.

Noch ist nicht klar, wann der neue Schönefelder Flughafen öffnet. Doch der Betreiber sucht jetzt schon mal Taschen für den Probebetrieb – und bereitet die Erweiterung der Gepäckförderanlage vor.  Von   mehr...

1 | 
BER-Aufsichtsratssitzung
Der Regierende geht, das Projekt bleibt.

Zum letzten Mal hat Klaus Wowereit eine Sitzung des BER-Aufsichtsrats. Sie verlief undramatisch. Hartmut Mehdorn darf seine Pläne zur Nutzung von Schönefeld-Alt weiter verfolgen.  Von   mehr...

5 | 
Flughafen-Architekt von Gerkan
Meinhard von Gerkan, Architekt des BER und Chef von rund 600 Mitarbeitern.

Flughafen-Architekt Meinhard von Gerkan präsentiert vor dem Untersuchungsausschuss seine Sicht der Dinge. Sein Architekturbüro habe bei dem Pannenprojekt keine Fehler gemacht – bis auf einen.  Von   mehr...

3 | 
Interview mit Martin Delius
„Wir haben fertige Konzepte.“ Piraten-Fraktionschef Martin Delius ist davon überzeugt, dass seine Partei in der Haupstadt auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen muss.

Wer soll auf Klaus Wowereit nachfolgen? Piraten-Fraktionschef Martin Delius hat auf diese Frage eine klare Antwort. Wir sprachen mit ihm über die Zeit nach dem Wowereit-Rückzug, die schwierige Lage seiner eigenen Partei und natürlich über den Flughafen.  Von  und   mehr...

2 | 
Verbot von Nachtflügen
Wieder wird es zu später Stunde laut: Ein Flugzeug, das abends auf dem Flughafen Tegel startet, hinterlässt eine Lichtspur.

Von wegen Nachtflugverbot: Auch zu später Stunde raubt der Luftverkehr auf dem wichtigsten Berliner Flughafen vielen Anwohnern den Schlaf. Allein von Januar bis Juli störten Flugzeuge nachts mehr als 4400 Mal die Ruhe.  Von   mehr...

Ein Flughafen mit 14 Standorten
BER-Chef Hartmut Mehdorn hat ein neues Amt: Er ist jetzt auch Vorsitzender des Luftfahrtvereins flyBB.

Der Flughafenchef hat sich mit den Geschäftsführern von elf kleinen Flugplätzen zusammengetan und den Verein flyBB gegründet. Sie wollen die Luftfahrt in Berlin und Brandenburg stärken. Es geht aber auch um zu erwartende Kapazitätsprobleme am BER.  Von   mehr...

Landtagswahl
Wann fliegen sie denn? Der BER bleibt ein Problem, egal wer die Wahl gewinnt.

Vor der Landtagswahl: Der Flughafen BER ist eines der größten Probleme im Land, aber niemand will daraus Gewinn schlagen. Zumindest dafür taugt das größte Infrastrukturprojekt also: Spott über die Landesregierung.  Von   mehr...

Hauptstadtflughafen BER
Ist noch nicht so viel los am Hauptstadtflughafen BER. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Klingt wie ein Witz, ist aber keiner: In Berlin beginnt die Planung für den Umzug zum neuen Hauptstadtflughafen. Dabei gibt es noch keinen Einzugstermin. Flughafenchef Mehdorn hat seine Gründe. Von Burkhard Fraune  mehr...

1 | 
Ausschreibung für Chefplaner erfolglos
„Folge mir“, steht auf dem Auto, das Flugzeuge  lotst. Doch der BER-Kurs ist weiter ungewiss. Es gibt noch nicht einmal einen Chefplaner, der die Richtung vorgeben könnte.

Die Suche nach einem Generalplaner für die Restarbeiten am BER ist gescheitert. Der Flughafen erwartet dadurch zwar keinen Zeitverzug, doch Beobachter sehen das anders. Inzwischen ist klar, dass bereits jetzt vieles am neuen Airport umgebaut werden muss.  Von   mehr...

1 | 
Suche gestoppt
Dem künftigen Berliner Großflughafen fehlt seit 2012 ein Generalplaner.

Auf der Suche nach einem neuen Generalplaner ist der Betreiber des künftigen Hauptstadtflughafens BER bislang erfolglos: Eine europaweite Ausschreibung wurde am Donnerstag gestoppt. Dadurch könnte sich der Eröffnungstermin weiter verzögern.  mehr...

Zukunft des BER
Wowereit sucht einen BER-Fachmann.

Per Stellenanzeige sucht Klaus Wowereit einen Referenten, der ihn als BER-Aufsichtsratschef unterstützt. Die Ausschreibung enthält vielsagende Anforderungen. Und eine Frist, die aufmerken lässt.  Von   mehr...

3 | 
Altes Terminal offen lassen?
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) steigt in den Luftwaffen-Airbus „Konrad Adenauer“. In Zukunft sollen Regierungsflugzeuge in Schönefeld starten – aber wo?

Der Schönefelder Airport soll offen bleiben, damit der BER entlastet wird – so plant es der Flughafenchef. Doch nun hat der Bund in ungewöhnlich deutlichen Worten klargestellt, dass er das Konzept ablehnt.  Von  und   mehr...

Kommentar zum BER
Knappe Kalkulation in Schönefeld. Der kleine Nachbar müsste offen bleiben.

Es ist gut, dass Hartmut Mehdorn offen ausspricht, was lange bekannt ist: Der BER wird zu klein sein. Aber seine Pläne, den alten Schönefelder Flughafen als BER-Überlaufbecken zu betreiben, hätte er besser mit dem Bund abgesprochen. Der hat nämlich andere Pläne.  Von   mehr...

1 | 
Fluglärm am BER
        

Mit dem Flugbetrieb kommt der Lärm, wissen die Anwohner des BER.

Die immer wieder verzögerte Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens müsste eigentlich reichlich Zeit für Schallschutzmaßnahmen gelassen haben. Die hinken trotzdem hinterher - sehr zum Unmut der CDU.  Von   mehr...

1 | 
BER Ausstellung „Zuhause am Flughafen"
Werbung für einen Unvollendeten.

Nach mehr als zwei Jahren Pause gibt es mal wieder eine Image-Kampagne für den BER.  Von   mehr...

1 | 
Gebührenerhöhung
Ein Flugzeug im Landeanflug auf Tegel.

Die Flughafengesellschaft will in Tegel und Schönefeld höhere Gebühren von den Airlines kassieren. Das könnte in der Hauptstadt Tickets verteuern.  Von   mehr...

Startbahnsanierung in Tegel
Das Gebäude des Flughafens in Tegel.

In der kommenden Woche müssen Fluggäste in Tegel mit Verspätungen rechnen. Zu Beginn der Sommerferien ist der wichtigste Berliner Airport nur noch zur Hälfte in Betrieb. Der Grund: Die südliche Start- und Landebahn wird gesperrt.  Von   mehr...

Gekündigter Bereichsleiter
Hartmut Mehdorn hat Schwierigkeiten, einen nicht mehr erwünschten Mitarbeiter loszuwerden.

Für den Chef des neuen Hauptstadtflughafens ist dieser Mann ein rotes Tuch: Seine deutliche Kritik trug Harald Siegle die Kündigung ein. Die Sache ist für Mehdorn aber nicht so einfach wie gedacht.  mehr...

Hauptstadtflughafen
Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat weitere Millionen für den Bau des BER freigegeben.

Der Haushaltsausschuss des Bundestages gibt eine Tranche von 58 Millionen Euro aus der ersten Finanzspritze aus dem Jahr 2012 für den Flughafen BER frei.  mehr...

Dossier

Der Pannen-Flughafen Berlin-Brandenburg wird zum Politikum. Der Eröffnungstermin bleibt ungewiss. Die Flugrouten sind umstritten. Das Dossier.


Der Pannen-Flughafen in Bildern


Dossier
Diesen Tunnel haben bislang unbekannte Täter zu einer angrenzenden Bank gegraben und anschließend im Tresorraum zahlreiche Schließfächer ausgeräumt.

Spektakulärer Raub in Berlin-Steglitz - wie schlau waren die Täter?

Dossier
Nordrhein-Westfalen

Täglich wird am Stand von Nordrhein-Westfalen in Halle 21b vor Publikum gekocht, 150 heimische Apfelsorten werden vorgestellt, und Werbung für Karneval wird gemacht. Darüberhinaus gibt es neben Bier auch westfälischen Knochenschinken, rheinischen Zuckerrübensirup, Schoko-Chili-Likör vom Niederrhein und Knoblauchsalami aus Ostwestfalen zu probieren.

Krokodilspieße, Tänze und Bauern-Protest: die Messe in Berlin.

Sprache
Eine Schrippe, kein Brötchen!

Nieselpriem, Nuckelpinne - verstehen Sie die Berliner?

Berliner Zeitung
Die Berliner Zeitung auf dem iPad.

Wir bereiten die Berliner Zeitung extra für Ihr iPad auf - samt ePaper.

Berliner Jobmarkt
Serviceinfos
ServiceInfos

Lesen Sie hier wissenswerte Beiträge über sämtliche Themen von A bis Z. mehr...

Anzeige
Webtipps