Sonderthemen: Die Hauptstadt in Zahlen | Tipps für die Steuererklärung

Jobs
Infos zu Jobs, Berufseinstieg, Gehalt und Weiterbildung sowie Tipps zum Thema Bewerbung, Lebenslauf, Studium und Ausbildung

Jobs
Zara, ARD, Tim Wiese

Wenn sich Stars und Unternehmen vermarkten wollen, geht das manchmal total in die Hose. Von A wie ARD bis Z wie Zara: Wir haben die gescheiterten Kampagnen des vergangenen Jahres gesammelt. Achtung: Hier droht Fremdschäm-Gefahr!  mehr...

Drei freie Tage
Vielen Frauen bereitet ihre Menstruation jeden Monat heftige Beschwerden.

Der britische Gynäkologe Gedis Grudzinskas fordert, dass Frauen jeden Monat drei bezahlte Tage Menstruations-Urlaub bekommen sollten. Das würde sie während ihrer Periode entlasten und sonst zusätzlich motivieren.  mehr...

Anzeige
bva

Bis 2016 soll der Online-Handel um jährlich zehn Prozent wachsen und ein Umsatzvolumen von circa 30 Milliarden Euro erreichen. Dies prognostiziert eine Studie der Internetwirtschaft eco und der Unternehmensberatung Arthur D. Little. Big Player am Markt wie Zalando treiben den E-Commerce voran – und auch den Arbeitsmarkt, denn die Nachfrage nach Fachkräften wird immer größer. Von bva  mehr...

Liquid Feedback
Experten sind sicher: Ein Unternehmen braucht eine Vielfalt von Lösungsansätzen, um in einer sich rasant wandelnden Umwelt zu überleben.

Wer am meisten Ahnung hat, kann oft am wenigsten entscheiden. Viele Unternehmen verzichten so auf eine wichtige Ressource: den Erfahrungsschatz ihrer Mitarbeiter. Software wie „Liquid Feedback“ soll helfen, diesen Schatz zu heben.  Von   mehr...

Frostiger Job
Frostige Büros sind im Winter ein Ärgernis für Arbeitnehmer.

Die Kollegen lüften oder die Heizung ist kaputt - das Büro gleicht einer Tiefkühltruhe. Doch bis zu welcher Temperatur muss der Arbeitnehmer das ertragen? Und gibt es so etwas wie „kältefrei“? Von Christian Krämer  mehr...

Pausen im Job
Kurze Pause zwischendurch: Nach jeder Stunde Arbeit gönnen Arbeitnehmer sich am besten fünf Minuten Erholung.

Mehr als jeder zweite Arbeitnehmer arbeitet regelmäßig länger als vertraglich vereinbart. Um das zu durchzuhalten, ist es wichtig, von Zeit zu Zeit innezuhalten. Richtig Pause machen - so funktioniert es.  mehr...

Anzeige
Richtig reagieren
„Wären Sie bereit, Überstunden zu machen?“ Solche Fragen bringen viele Bewerber ganz schön ins Schwitzen.

„Welche Rolle spiel Geld für Sie?“; „Sind Überstunden für Sie in Ordnung?“ Wir geben Experten-Tipps, wie Sie heikle Fragen bei einem Vorstellungsgespräch souverän meistern.  mehr...

Tipps und Tricks
Onlineshopping am Arbeitsplatz: Erlaubt oder verboten?

Sie brauchen noch Weihnachtsgeschenke, haben aber nur Zeit für Online-Shopping am Arbeitsplatz? Viele Chefs sehen das nicht gerne. Wir geben Tipps und Tricks fürs heimliche Einkaufen. Von Christian Krämer  mehr...

Sieben Experten-Tipps
Mitarbeiter können auch Zwischenzeugnisse verlangen, wenn sie weiter im Unternehmen arbeiten.

Ein gutes Zwischenzeugnis lohnt sich: Mitarbeitern nützt es bei Bewerbungen und als Absicherung gegenüber dem Arbeitgeber. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt, danach zu fragen?  mehr...

Anzeige
„Dos“ und „Dont's“
Bei Weihnachtsfeiern mit den Kollegen fallen nach ein paar Gläsern Sekt schon einmal die Hemmungen.

Kein Lästern, keine Gehaltsgespräche, kein plötzliches Duzen: Wir geben Tipps, wie Sie beim besinnlichen Zusammensein mit den Kollegen nicht unangenehm auffallen.  mehr...

Job-ABC
In einer Lästerrunde ist es nicht immer möglich, wegzugehen oder klar Stellung zu beziehen. Wenn der Chef selbst lästert, ist ein geschickter Themenwechsel sinnvoll.

Mit der Kommunikation am Arbeitsplatz ist das so eine Sache... Klatsch, unerwünschte Duzerei oder unpassende Glückwünsche sorgen leicht für peinliche Momente. Wir haben simple Tipps gesammelt, mit denen Sie das Büroklima verbessern.  mehr...

Studie
Ein Grund für Kündigungen? Vorgesetzte haben häufig Angst, die Zielvorgaben nicht zu erreichen.

Die Mehrheit der Chefs wäre gerne einen Teil der Mitarbeiter los: Sechs von zehn Arbeitgebern würden gerne zumindest einigen Untergebenen kündigen, zeigt eine repräsentative Studie.  mehr...

Informatives aus dem Web
Eine Rolle spielen
Angela Merkel, Joachim Sauer

Sei authentisch, dann hast du Erfolg - das war lange Credo. Jobcoach Stefan Wachtel ist anderer Meinung: In seinem Buch schildert er, warum es meistens besser ist, sich zu verstellen. Und was wir uns dabei von Kanzlerin Angela Merkel abschauen sollten.  mehr...

Lukrativer Nebenjob
Bei der Weihnachtsmann-Vollversammlung im Studentenwerk der TU Berlin stimmen sich die Studenten auf ihren Job ein und werden auf ihren großen Auftritt vorbereitet.

Es ist ein Job für Studenten und Menschen, die schnell ihr Budget aufbessern wollen: Als Weihnachtsmann verdient man mitunter mehrere hundert Euro am Abend. Wie kommt man an den Job, und welche Fähigkeiten sind vonnöten?  mehr...

Hätten Sie's gewusst?
Was macht mein Kind beruflich? - Eine Frage, auf die nicht alle Eltern eine genaue Antwort wissen. Was wiederum bei der Vielfalt an Berufsbildern der modernen Arbeitswelt nicht verwundert.

„Nach der Schule werde ich Social Media Manager. Oder Copy Editor!“ Häh, bitte was? Viele Eltern können mit den Berufswünschen und -bildern der jüngeren Generation nichts anfangen, zeigt eine Studie. Wir erklären, was hinter den Jobs steckt.  mehr...

Hochbegabter Student
Cleveres Kerlchen: Bastian Eichenberger an seinem ersten Unitag.

Gestatten: Deutschlands jüngster Student. Seit Mitte Oktober 2014 studiert Bastian Eichenberger Chemie an der Universität Freiburg - und das mit erst 14 Jahren. Schon jetzt spricht der Schweizer sechs Sprachen fließend.  mehr...

Ziele setzen
Um sich nicht zu verzetteln, brauchen Mitarbeiter klare Ziele, die sie verfolgen.

Eine Fortbildung, mehr Gehalt oder eine Beförderung: An guten beruflichen Vorsätzen für das neue Jahr fehlt es nicht. Doch mit der Umsetzung hapert es regelmäßig. Wir erklären, wie Sie in sechs einfachen Schritten Ihre Ziele im Job erreichen. Von Manja Gress  mehr...

Seriös und dezent
Auffallen um jeden Preis: Solch ein ungewöhnliches Bewerbungsfoto kommt in der Regel bei Arbeitgebern nicht gut an

Beweber wollen mit ihrer Mappe auffallen, aus der Masse der Jobanwärter herausstechen. Dennoch sollte das Berwerbungsfoto nicht lächerlich wirken: Perücke, falsche Bärte oder Sonnenbrillen sind tabu. Wie sieht die perfekte Aufnahme aus?  mehr...

In der Leistungsfalle
Das Wort perfekt leitet sich vom lateinischen Wort „perfectus“ ab und bedeutet das Fertiggemachte, das Vollendete. Perfektionismus entwickelt sich immer mehr zur Modekrankheit unserer Zeit.

Pflichtbewusst, pingelig und haargenau: Ein gesundes Maß an Perfektionismus hat im Job wie im Privatleben Vorteile. Doch wer es übertreibt, kann psychisch krank werden. Wie viel Ehrgeiz ist noch gesund? Und wie lernt man, gelassener zu leben?  Von   mehr...

Berliner Jobmarkt
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Aktuelle Videos
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Neueste Bildergalerien Karriere