Karriere
Infos zu Jobs, Berufseinstieg, Gehalt und Weiterbildung sowie Tipps zum Thema Bewerbung, Lebenslauf, Studium und Ausbildung

Karriere
Sicherheitsrisiko

Handy, Tablett, Laptop: Die Nutzung von privaten Geräten für berufliche Zwecke ist zwar einerseits praktisch. Andererseits lauern in Sachen Datenschutz und Sicherheit einige Fallstricke. Das betrifft sowohl Unternehmen als auch Arbeitnehmer.  mehr...

Müde nach dem Essen
Ein Schläfchen in der Mittagspause können sich die meisten nicht erlauben - mit Koordinationsübungen entkommt man dem Tief.

Fast jeder Berufstätige hatte schon mal mit Müdigkeit nach der Mittagspause zu kämpfen: Der Körper braucht Energie zum Verdauen - und darunter leidet die geistige Leistung. Was hilft Betroffenen gegen das sogenannte Schnitzelkoma?  mehr...

Anzeige
bva

Bis 2016 soll der Online-Handel um jährlich zehn Prozent wachsen und ein Umsatzvolumen von circa 30 Milliarden Euro erreichen. Dies prognostiziert eine Studie der Internetwirtschaft eco und der Unternehmensberatung Arthur D. Little. Big Player am Markt wie Zalando treiben den E-Commerce voran – und auch den Arbeitsmarkt, denn die Nachfrage nach Fachkräften wird immer größer. Von bva  mehr...

1 | 
Neustart in der Gastronomie
Wurst-Kennerinnen: Simone (li.) und Susanne Meyer-Götz, Inhaberinnen von Curry&Co.

Die Schwestern Meyer-Götz wagten mit Curry&Co einen Neuanfang in der Imbiss-Gastronomie - und haben es geschafft. Eine Geschichte über gutes und schlechtes Fett, Kartoffelernten und das richtige Marketing. Von Barbara Weitzel  mehr...

1 | 
Verhaltenstipps
Für Mitarbeiter ist es die Hölle, wenn Vorgesetzte ausrasten. Sich gegen die Wutanfälle zu wehren, trauen sich viele aber nicht.

Wutanfälle und Gebrüll: Wenn sich der Vorgesetzte nicht im Griff hat, fällt es Mitarbeitern oft schwer, richtig zu reagieren. Viele setzen sich nicht zur Wehr, aus Angst, dass die Situation komplett eskaliert. Demut ist aber genau die falsche Strategie.  mehr...

Schlagfertig sein
Mit aufgebrachten Kunden besser nicht diskutieren, sondern mit einer Entschuldigung den Wind aus den Segeln nehmen.

Mit wütenden Kunden und bissigen Kollegen muss man sich im Berufsalltag oft genug herumschlagen. Ein Rhetorik-Trainer gibt Tipps, wie Sie blöde Sprüche und unsachliche Angriffe im Job gekonnt parieren.  mehr...

1 | 
Freud, Mozart, Kant
Komponist Mozart machte seiner späteren Frau Constanze täglich den Hof.

Psychoanalytiker Freud rauchte täglich 20 Zigaretten, Schiller brauchte zum Schreiben den Geruch von verfaulten Äpfeln. Das Buch „Musenküsse: Die täglichen Rituale berühmter Künstler“ stellt kreative Routinen von 88 Berühmheiten vor. Lassen Sie sich inspirieren! Von Gesa Schölgens  mehr...

Small Talk, Outfit
Die wichtigsten Stationen im Lebenslauf sollten Bewerber kurz und knapp benennen können.

Der künftige Arbeitgeber stellt die erste Frage - und plötzlich fängt der Bewerber an zu stottern, die Hände werden feucht, das Herz rast. Viele haben Angst vor solchen Situationen. Neun Schritte helfen Jobanwärtern, das Vorstellungsgespräch souverän zu meistern.  mehr...

Teddys auf Reisen
Mein Plüschtier war in Berlin - für den Besitzer gibt es natürlich ein Beweisfoto, zum Beispiel vor dem Brandenburger Tor. Solche Reisen für Teddy und Co. boomen.

Die einen verkaufen Stallduft in Dosen, die anderen schicken Kuscheltiere auf Reisen oder bringen Autoantennen zum Lächeln: In der kreativen Start-Up-Welt lassen sich total verrückte Ideen zu Geld machen. Wir zeigen 15 Erfolgsgeschichten rund um den Globus.  mehr...

1 | 
Abmahnung droht
Als gestohlene Stunde empfinden viele Deutsche die Umstellung auf die Sommerzeit.

In der Nacht von Samstag, 29. März auf Sonntag, 30.März werden die Uhren eine Stunde vorgestellt. Verschlafen sollten Beschäftigte die Sommerzeit besser nicht: Denn bei einer Verspätung wegen der Zeitumstellung droht eine Abmahnung.  mehr...

Bundeswehr, Polizei
Kampfeinsätze wie hier in Afghanistan sind körperlich und psychisch belastend - dementsprechend fit müssen Soldaten sein. Das Verteidigungsministerium will dennoch die sportlichen Ansprüche an Bewerber zurückschrauben.

Sportlichkeit ist in vielen Berufen gefragt - besonders bei Polizisten, Feuerwehrleuten und Soldaten. Zwar will das Verteidigungsministerum das Fitness-Niveau beim Militär senken. Aber noch ist der Job nichts für Couchpotatoes. Wären Sie fit genug für den Ernstfall?  mehr...

Beim Sport verletzt
Sport ist gesund - aber manchmal auch gefährlich: Wenn Berufstätige wiederholt ausfallen, kann das Konsequenzen für ihren Job haben.

Die einen fahren Ski oder Motorrad, die anderen spielen in ihrer Freizeit Fußball: Ein Verletzungsrisiko gibt es bei vielen Sportarten. Aber was gilt, wenn verletzte Arbeitnehmer lange ausfallen - droht am Ende die Kündigung? Wie riskant darf ein Hobby sein? Von Esther Wellhöfer  mehr...

Informatives aus dem Web
1 | 
Demokratie in Firmen
In der Schweiz hat ein Unternehmen seine Führungskräfte selbst bestimmt - mit positiven Folgen: Die Teams erkennen jetzt besser die Herausforderungen, vor denen sie stehen, Arbeitsgruppen sind enger zusammengerückt.

Manager stellen sich den Mitarbeitern zur Wahl – in einem Schweizer Unternehmen ist das bereits Realität. Hierzulande macht Demokratie oft vor dem Werkstor halt, kritisiert Thomas Sattelberger, Ex-Personalchef der Telekom. Dabei gibt es schon passende Befragungstools. Von Ingo Leipner  mehr...

1 | 
Krankfeiern
Jüngere Arbeitnehmer machen öfter blau als ältere.

Das Wetter ist toll, die Freunde treffen sich im Biergarten - aber man selbst muss auf der Arbeit ausharren. Da ist die Versuchung groß, krank zu feiern. Jeder neunte Beschäftigte hat das schon mal getan, zeigt eine Umfrage.  mehr...

60.000 Euro Gehalt
Bei manchen Praktikantengehältern in den USA kann man als einfacher Angestellter richtig neidisch werden - in Deutschland werden junge Talente hingegen eher schlecht entlohnt.

Sie kochen Kaffee oder kopieren - und wenn Praktikanten ein paar Euro bekommen, haben sie Glück. Anders bei Twitter, Ebay, Google und Co.: Hier verdienen junge Talente mehr als ein deutscher Durchschnittsangestellter. Den meisten geht es aber nicht ums Gehalt.  mehr...

Fristlose Kündigung
So nicht: Wer aus Wut Arbeitskollegen anspuckt, verliert seinen Job.

Weil er eine Arbeitskollegin bespuckt hat, muss ein Versicherungsmakler seinen Hut nehmen. Eine vorherige Abmahnung war für die fristlose Kündigung nicht notwendig, urteilte das Landesarbeitsgericht Köln.  mehr...

60 plus im Job
Wer sein Gehirn fit hält und Weiterbildungen nicht schleifen lässt, ist den Jüngeren im Büro bis zum Rentenalter mindestens ebenbürtig.

Immer mehr Menschen arbeiten, bis sie 65 und älter sind - freiweillig, oder weil sie es aus finanziellen Gründen müssen. Aber wie schaffen es ältere Mitarbeiter, im Beruf Schritt zu halten? Was sind ihre Stärken - und wie bleiben sie geistig fit?  mehr...

Ohrputzer & Co.
Wer sich die kleinen Texte in Glückskeksen ausdenkt, muss kreativ sein - oder zumindest gut übersetzen können vom Chinesischen ins Deutsche.

„Was mit Medien“ oder „was mit Tieren“ - das wollen viele Schüler später beruflich machen. Aber Kuh-Besamer, Online-Gamer oder Glückskeksbetexter werden wohl nur wenige. Das sind die verrücktesten Berufe auf der ganzen Welt.  mehr...

Aufstiegsfalle Kind
Je besser man Familie und Beruf miteinander vereinbaren kann, desto größer ist die Zufriedenheit im Job. Davon können Unternehmen in Zeiten des Fachkräftemangels und demografischen Wandels profitieren.

Lassen sich Kinder und Karriere gut vereinbaren? Karriereexperten zufolge lautet die Antwort: Nein. Trotzdem nehmen viele Frauen eine längere Auszeit nach der Geburt. Was können Mütter tun, um den beruflichen Anschluss während der Elternzeit nicht zu verlieren?  mehr...

Schlafprobleme?
Tief und fest: Acht Stunden Schlaf am Tag sind für die meisten Menschen optimal.

Akten studieren, Präsentationen basteln: Berufstätige sollten nicht im Schlafzimmer arbeiten oder essen - sonst haben sie schnell Schwierigkeiten, abzuschalten. Das raten Schlafforscher.  mehr...

Berliner Jobmarkt
Neueste Bildergalerien Karriere
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Aktuelle Videos
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Anzeige