Sonderthemen: Berlinale 2016 | Berliner Akademie der Künste | Karneval der Kulturen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Kultur
Feuilleton-Debatten, Interviews und Kritiken zu Medien, Literatur, Kunst, Theater, Musik und Film

Kultur
Konzert an der UdK

Sie studierte Violine an der Musikhochschule - und musste sie 1938 verlassen, weil sie Jüdin war. Am Sonnabend gedenkt die Berliner Universität der Künste ihrer ehemaligen Studentin Gertrude Evans mit einem Konzert.    Von  mehr...

Festival von Aix-en-Provence
Martin Kusej, Intendant am Münchner Residenztheater, sieht den Vorgang des Festivals von Aix-en-Provence kritisch.

Das Festival von Aix-en-Provence streicht Anspielungen auf islamistischen Terror aus einer Mozart-Inszenierung - Martin Kusej reagiert verärgert.  mehr...

Anzeige

Stadterkundung per Zufallsprinzip
Edward Snowden wirbt für Brillen.

Flanieren auf gut Glück. Heute: Vom Naturkundemuseum durch blühende Brachen und Hammergründe.  Von   mehr...

Konzert von Lightning Bolt im Berghain
Überzeugt durch wahnwitzig brutale Trommel-Dauerattacken und „Ürrrh“-und „Arrgh“-Geschrei: Brian Chippendale.

„Man kann das mit Malerei vergleichen“: Lightning Bolt geben im Berghain kein dumpfes Geballer, sondern komplexe Lärmkunst. Im Berghain konnte man das – nach Einsetzen der Betäubung – nun persönlich überprüfen. Von Markus Schneider  mehr...

Neue Comedyserie Kuhflüsterin in ARD
Belinda (Cordula Stratmann) kümmert sich um Mensch und Tier.

Ärzte sind beliebt im Fernsehen, Tierärzte auch. Jetzt gibt es in der ARD sogar eine Tier-Heilpraktikerin. Cordula Stratmann flüstert jetzt freitags mit Kühen, streichelt Esel und guckt Hunde schief an. Ihr schnoddriger Ton als „Kuhflüsterin“ bekommt der ARD ganz gut.  Von   mehr...

Anzeige

Streit um Panoramafreiheit
Stellen Sie sich vor, Sie müssten erst Norman Foster fragen, bevor Sie ein Bild seiner Reichstagskuppel knipsen dürfen.

Im Berlin-Urlaub den Reichstag zu fotografieren und das Bild bei Facebook zu posten, könnte künftig juristische Folgen haben. Das EU-Parlament will die Panoramafreiheit einschränken: Sie erlaubt, Gebäude von öffentlichen Plätzen aus zu fotografieren. Eine Petition kämpft für ihren Erhalt.  Von   mehr...

Kultfilm aus den 1980er Jahren
In der Vergangenheit reiste man mit so einem DeLorean in die Vergangenheit.

Vor 30 Jahren feierte das Kinoabenteuer „Zurück in die Zukunft“ Weltpremiere. Eine Liebeserklärung an einen Film, der unberührt blieb vom Kalkül der komerziellen Kannibalen.  Von   mehr...

Neue Biersorte Panter-Bräu
Redaktion der tageszeitung (taz)

Der taz.shop ist um eine Attraktion reicher: Seit Freitag kann man dort ein taz-Bier erwerben. Das „Craft Beer“ wurde durch 200 VorkosterInnen ausgewählt und bei einer Massenverköstigung auf dem letzten taz-lab im April 2015 basisdemokratisch gekürt.  Von   mehr...

Anzeige

Staatsoper im Schiller Theater
Sasha Waltz deutet das Stück nicht, sie entwirft schöne Bilder dazu.

Sasha Waltz' Inszenierung von Monteverdis „Orfeo“ klingt, als sollte die Oper noch einmal vom Tanz her gedacht werden. Das Konzept „choreografische Oper“ wird fragwürdig, wenn die Musik wie hier nur im Ausnahmefall rhythmische Konturen zeigt.  Von   mehr...

Oetinger Start-up mit Autorenpatenschaften
Rita Falk (l.) schreibt höchst erfolgreich Krimis, die in der bayerischen Provinz spielen. Stefan Valentin Müller schreibt Kinderbücher und Krimis für Erwachsene. Beide sind jetzt Paten für Nachwuchsautoren bei Oetinger34. Sie helfen ihnen eine Mystery-Thriller-Trilogie zu entwickeln. (Von links nach rechts: Rita Falk, Lara De Simone, Elisabeth Denis, Daniela J. Pusch und Stefan Valentin Müller.)

Unter dem Dach des Oetinger-Verlags hat sich ein Start-up-Unternehmen gegründet, welches das digitale mit dem wahren Leben verbinden will. Junge Autoren werden aus einer Community ausgewählt und begleitet, betreut werden sie von klassischen Lektoren und erfahrenen Schriftstellern. Von Cornelia Geissler  mehr...

Tom-Jones-Konzert in der Zitadelle Spandau
Tom Jones hat’s immer noch drauf.

So viel Sex gab es in der Zitadelle Spandau schon lange nicht mehr. "Tiger" Tom Jones elektrisierte sein Konzertpublikum gleich von Beginn an und ließ es auch nicht mehr aus seinen Fängen. Von Johannes von Weizsäcker  mehr...

Informatives aus dem Web
Gregory Porter in der Zitadelle Spandau
Mit Mütze und Stimme verfügt Gregory Porter über zwei Markenzeichen.

Der große Blues-Bariton Gregory Porter begann in der Zitadelle Spandau seine Deutschland-Tour. Begleitet wurde der US-Jazzmusiker vom Metropole Orchestra, das zeitweise die Führung übernahm. Ein grandioser Abend vor perfekter Kulisse.  Von   mehr...

Video zur Techno-Bewegung in den Neunzigern
Techno, Tanzen, Tag vergessen: Das funktioniert damals wie heute.

Wummernde Bässe, Underground-Partys und durchgefeierte Wochenenden kennzeichnen das hippe Berlin von heute. Ein Video-Fundstück im Netz schickt seine Zuschauer auf eine Zeitreise ins Jahr 1993 - und zeigt, dass Berlin schon damals eine verrückte Hedonistin war.  Von   mehr...

o2-World heißt jetzt Mercedes-Benz Arena
Ab dem 1. Juli 2015 wird die Mehrzweckhalle am Ostbahnhof Mercedes-Benz Arena heißen. (Simulation)

Die Mehrzweckhalle am Ostbahnhof in Berlin heißt ab sofort nicht mehr o2-World, sondern Mercedes-Benz Arena. Was wird sich mit dem Namen ändern? Und was wird anders von blau zu schwarz - werden die Konzerte finsterer? Ein Kommentar.  Von   mehr...

„Room in a Box“
Bequem und stabil: Das Bett aus Pappe ist ideal für den rastlosen Großstädter von heute.

Das Start-up "Room in a Box" stellt Pappmöbel für von ständigen Job- und Wohnortwechseln geplagte Menschen her. Für ihr Bett aus Pappe haben die Designer nun den Crowdfunding-Preis der Landesinitiative Projekt Zukunft gewonnen. Und auch der Zweitplatzierte hat es in sich.  Von   mehr...

Kinostart am Donnerstag
Sie lieben Spaß: die Minions.

Sie erinnern an gelbe Gehwegpoller, verfügen aber über einen großen Willen zum Unernst sowie über beredte Mimik und Gestik. Das bringt ihnen ungeheure Sympathien und den Machern ordentlich Schotter ein: Der neue Minions-Film kommt am Donnerstag ins Kino!  Von   mehr...

Sommerkonzert in der Waldbühne
Bei der traditionellen Waldbühnen-Sommerkonzert der Philharmoniker gab es diesmal vor allem Filmmusik von „Ben Hur“ bis „Tom und Jerry“.

Mit Filmmusik, Trampolinbässen, zerschmissenem Porzellan und der traditionellen Zugabe sorgten die Philharmoniker, Sir Simon Rattle und Lang Lang für gute Laune beim Sommerkonzert in der Waldbühne.  Von   mehr...

Radikal und mutig
Sonne (Frederick Lau) und Victoria (Laia Costa) könnten ein Liebespaar werden. Wenn die Zeit und di e Dinge bloß nicht so schnell an ihnen vorbeirasen würden.

140 Minuten in einer einzigen Kamerafahrt: Sebastian Schippers atemberaubender Berlin-Film „Victoria“, der bei der Berlinale Premiere feierte und nun im Kino zu sehen ist, ist seit langem der beste über diese Stadt.  Von   mehr...

Streit mit Senat um Kosten
Straßenfest im Rahmen der Jüdischen Kulturtage in Berlin.

Erstmals seit fast 30 Jahren hat die Jüdische Gemeinde Berlin ihre Kulturtage abgesagt, die für Ende September geplant waren. Die Gemeinde begründet die Absage mit den hohen Kosten beim Hauptstadtflughafen und der Sanierung der Staatsoper.  Von   mehr...

Aktuelle Videos
Facebook
Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Linke Spalte Medien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Literatur
Arno Widmann.

Vom Nachttisch geräumt. Jeden Monat neu von Arno Widmann.

Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Reiseempfehlungen
Sonderbeilagen & Prospekte

Zur mobilen Ansicht wechseln