Sonderthemen: Berlinale 2016 | Berliner Akademie der Künste | Karneval der Kulturen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Kultur
Feuilleton-Debatten, Interviews und Kritiken zu Medien, Literatur, Kunst, Theater, Musik und Film

Kultur
Stück Musikgeschichte bei Sotheby's

Bei einer Versteigerung im Londoner Auktionshaus Sotheby's wird Ende September ein Stückchen Musikgeschichte versteigert. Unter anderem kommen der Studioflügel der Pop-Band Abba sowie ein Song-Manuskript von Bob Dylan unter den Hammer.  mehr...

Nachruf auf österreichischen Schauspieler und Autorenfilmer
Peter Kern auf der Berlinale im Februar 2015

Peter Kern, das offen pulsierende Herz des deutschen Autorenfilms, ist mit 66 Jahren verstorben. Der österreichische Autorenfilmer und Schauspieler galt nicht nur als echte Persönlichkeit, sondern begeisterte Jung und Alt auf der Leinwand.  Von   mehr...

Anzeige

Günter Grass: In „Vonne Endlichkait“
Das letzte Buch von Günter Grass enthält Prosatexte, Gedichte und Bleistiftzeichnungen. Bis zum letzten Tag seines Lebens soll er daran gearbeitet  haben.

Am Freitag erscheint postum das letzte Buch des im April gestorbenen Literaturnobelpreisträgers Günter Grass: In „Vonne Endlichkait“ protokolliert er sein eigenes Verschwinden.  mehr...

Star-Regisseur gestorben
Opernregisseur Nikolaus Lehnhoff

Einer der weltweit bekanntesten Opernregisseure ist am Samstag in Berlin gestorben. Lehnhoff starb nach langer Krankheit im Alter von 76 Jahren.  mehr...

Festival Pop-Kultur im Berghain
Elijah Wood alias Wooden Wisdom in der Nacht zum Donnerstag bei seinem DJ-Set in der Panorama Bar.

Hobbit-Darsteller Elijah Wood legte psychedelische Platten auf, der Universalkünstler Andreas Dorau erzählte von Hinkelsteinwürfen, und die Band Zentralheizung of Death des Todes bot hysterisches Alarm-Geschraddel dar: Im Berghain hat das neue Festival Pop-Kultur begonnen.  Von   mehr...

Anzeige

Nachruf
Der österreichische Regisseur Peter Kern gestikuliert am 07.02.2015 in Berlin während der 65. Internationalen Filmfestspiele auf der Pressekonferenz für Der Letzte Sommer der Reichen. Er ist verstorben.

Der Wiener Künstler Peter Kern war so produktiv wie verletzbar, so aufbrausend wie sensibel. Während seiner kurvenreichen Film- und Theaterkarriere arbeitete er mit den großen des deutschen Autorenfilms und stand auf allen bedeutenden deutschsprachigen Bühnen. Nun ist er im Alter von 66 Jahren gestorben.  Von   mehr...

Auschwitz-Drama
Eine Szene des Films Im Labyrinth des Schweigens zeigt den jungen Anwalt Johann Radmann (Alexander Fehling), der in einem Archiv nach den Namen der Auschwitz-Täter recherchiert.

Holt „Im Labyrinth des Schweigens“ den Oscar nach Deutschland? Der Film über die Frankfurter Auschwitz-Prozesse von Regisseur Giulio Ricciarelli ist in der Kategorie ausländischer Film nominiert. Die Oscar-Hoffnung „Victoria“ aus Berlin hat das Nachsehen.  mehr...

Dokumentarfilm „Treffpunkt Erasmus“
Mels de Jong, Johannes Gerhardt, Johnny Lefebvre, Gerard van Perlstein und Werner Klemke (v.l.n.r.) in Blaricum, Sommer 1943.

Werner Klemke galt als der populärste Buchgestalter und Grafiker der DDR. Seine größten Taten aber vollbrachte er während der Nazi-Diktatur, als er Dokumente für verfolgte Juden fälschte und ihnen so das Leben rettete. Die Doku „Treffpunkt Erasmus“ ehrt Klemkes stilles Heldentum.  Von   mehr...

Anzeige

Theaterumfrage
Das Wiener Burgtheater wurde zum Theater des Jahres gekürt.

Das Wiener Burgtheater sahnte bei der jährlichen Umfrage der Zeitschrift „Theater heute“ nicht nur den Titel als beste Bühne ab. Es gingen noch fünf weitere Auszeichnungen nach Wien. Schauspieler des Jahres ist ein Berliner.  mehr...

Teil vier der Krimi-Saga erschienen
Heldin in Stieg Larssons Büchern: die geniale Hackerin Lisbeth Salander, hier verkörpert von Rooney Mara in der Hollywood-Adaption des Romans „Verblendung“.

Als die Millennium-Krimis berühmt wurden, war ihr Autor Stieg Larsson schon tot. Am Donnerstag erscheint mit „Verschwörung“ Teil vier der Saga, gleichzeitig in 27 Ländern weltweit und in einer Auflage von mehreren Millionen Exemplaren. Geschrieben von David Lagercrantz.  Von   mehr...

Zwei Filme über Uli Hoeneß
Uli Hoeneß (Thomas Thieme) vor Gericht in München.

Erst "Der Patriarch", dann "Die Udo-Honig-Story": Die Sender ZDF und SAT.1 arbeiten sich an der verurteilten Fußball-Legende Uli Hoeneß ab. Durchdacht sind beide Aufarbeitungen nicht. Aber am Ende macht wenigstens eine der beiden ein bisschen Spaß.  Von   mehr...

Informatives aus dem Web
Ausstellung zum 100. Jahrestag des Prototyps
 Alfred Eisenstaedt:  „Der Kuss“ des Matrosen und des Mädchens, VJ Day, Time Square, New York,  14.8.1945.

Sie war eine Revolution in der Jackentasche: Vor einhundert Jahren erobert die handliche, robuste, demokratische und superscharfe Leica-Kamera die Welt. Das Jubiläum feiern im C/O Berlin nun 400 Fotografen aus aller Herren Länder - und vielen Archivschätzen.  Von   mehr...

Stardirigent Daniel Barenboim
Weltberühmt: der Dirigent und Pianist Daniel Barenboim.

Die israelische Kulturministerin Miri Regev liest unbestätigte Gerüchte, der Stardirigent Barenboim wolle angeblich im Iran auftreten. Deutschland müsse dies verhindern, fordert sie sofort.  mehr...

Wiener Burgtheater ist „Theater des Jahres“
Vom Ärgernis zum Liebling der Kritik: Das Burgtheater in Wien.

Das Wiener Burgtheater wurde diesmal nicht „Ärgernis des Jahres“, sondern „Theater des Jahres“, und Stefanie Reinsperger wurde sowohl „Schauspielerin des Jahres“ als auch „Nachwuchsschauspielerin des Jahres“. Diese und mehr statistische Sensationen bei der alljährlichen Kritikerumfrage von Theater heute!  Von   mehr...

Pumuckl, Heidi, Biene Maja und Co.
Ohne sein dickes Bäuchlein sollte Pumuckl flotter aussehen.

Aufatmen angesagt: Pumuckl darf sein Bäuchlein behalten. Doch der legendäre Kobold ist längst nicht der einzige Zeichentrick-Held, mit dessen modernen Remake sich Fans schwertun. Von Marianna Deinyan  mehr...

Pop-Kultur Festival in Berlin 2015
Auch Sängerin Sophie Hunger kommt ins Berghain (Archivbild).

Im Berliner Club Berghain startet das neue Festival Pop-Kultur. An drei Tagen sind rund 60 Konzerte, Auftritte, Diskussionen und Lesungen geplant. Tickets gibt es ab 7 Euro.  mehr...

Sebastian Schippers Kino-Experiment
Ob Sebastian Schippers Film „Victoria“ als „Bester nicht-englischsprachiger Film“ bei den Oscars nominiert werden darf, ist noch unklar.

Mit sechs Lolas ist „Victoria“ von Regisseur Sebastian Schipper der vielleicht beste deutsche Film des Jahres. Auf dem Weg zum Auslands-Oscar lauern aber möglicherweise unüberwindbare Hürden.  mehr...

Matthew Herbert beim Pop-Kultur-Festival in Berlin
Bekannt für seinen mitunter seltsamen Humor: Matthew Herbert.

Der britische Sample-Künstler Matthew Herbert ist zu Gast beim Pop-Kultur-Festival im Berghain. Im Interview spricht er über Veränderungen in den Clubs und erklärt, warum er immer noch Musiker und nicht Politiker ist.  mehr...

Streaming-Dienst „Google Play Music“
Google Play Musik gibt es nun mit von Musikern, DJs und Musikkritikern zusammengestellten Songlisten.

Musik zum Aufstehen, Musik für die Arbeit, Musik für den Sport: Googles Streamingdienst „Google Play Music“ will immer wissen, was wir machen.  Von   mehr...

Aktuelle Videos
Facebook
Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Linke Spalte Medien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Reiseempfehlungen
Sonderbeilagen & Prospekte

Zur mobilen Ansicht wechseln