Kultur
Feuilleton-Debatten, Interviews und Kritiken zu Medien, Literatur, Kunst, Theater, Musik und Film

Musik
Jazzfest Berlin

50 Jahre Berliner Jazzfest! Am Donnerstag wurde das Jubiläumsfestival eröffnet, mit Konzerten von Elliott Sharp, Eva Klesse und Francesco Bearzatti. Gediegene Geschichtsaufarbeitung traf auf musikalisches Biedermeier von jungen Leuten.    Von  mehr...

Film „Citizenfour“ über Edward Snowden
Hat alles riskiert: der US-amerikanische Whistleblower Edward Snowden.

Erstaunlich unaufgeregt. Und unbedingt sehenswert: Laura Poitras erzählt in dem Dokumentarfilm „Citizenfour“ die Geschichte des wohl bekanntesten und erfolgreichsten Whistleblowers aller Zeiten.  Von   mehr...

Anzeige
Nach Massenprotesten
Die Massenproteste in Ungarn, bei denen die Demonstranten plakativ ihre Smartphones in die Luft hielten, haben Wirkung gezeigt – die Internetsteuer kommt vorerst nicht.

Die Massenproteste zeigen Wirkung: Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban zieht seine Pläne zur umstrittenen Internetsteuer zurück. Die Logik: Wenn das Volk etwas für „unvernünftig“ halte, solle es auch nicht gemacht werden.  mehr...

Schwule Hymnen
„Meine Homosexualität gehört zu den größten Geschenken, die Gott mir gegeben hat. Apple-Chef Tim Cook bekennt sich zu seinem Schwulsein.

"I'm proud to be gay": Apple-Chef Tim Cook hat sich zu seiner Homosexualität bekannt und will damit ein Zeichen setzen. Das finden wir auch gut so - und haben uns gefragt, welche musikalischen Vorbilder ihn inspiriert haben könnten. Ein fiktiver Blick in Tim Cooks iPod.  mehr...

Kino und Filmförderung
Alle freuen sich für das frisch vermählte Paar, nur Monsieur Claude (Christian Clavier, 3.v.l.) nicht, der für seine Töchter „französischere“ Männer wollte.

Das fragt sich ein Kinomacher wie Christian Bräuer täglich. Er ist Vorstandsvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Kino-Gilde deutscher Filmkunsttheater. Ein Gespräch über Kinohits, das Publikum und die Filmförderung.  Von   mehr...

Anzeige
Fotogalerie am Bahnhof Zoo
Großer Andrang am Donnerstag vor der C/O-Galerie im Amerika Haus.

Über 8000 Menschen hatten auf Facebook bereits zur Eröffnungsfeier der neuen C/O-Galerie am Donnerstagnachmittag zugesagt. Der Andrang im Amerika Haus am Bahnhof Zoo war dann auch entsprechend groß, das befürchtete Chaos blieb aber aus.  mehr...

Theaterbuchhandlung in Berlin

In Berlin öffnet die erste Theaterbuchhandlung in Deutschland. Eine 80 Quadratmeter große Nische für die Liebhaber und Profis des Theaterschaffens.  Von   mehr...

Trash-Filme zu Halloween
Spinnen, in allen Formen und Größen: Stets Garant für einen (zu)packenden Horror-Trash-Abend. Hier eine Szene aus Arac Attac.

Horrorfilme haben zu Halloween Hochkonjunktur. Doch statt des ultimativen Adrenalin-Kicks bieten einige Filme auch gruselig schlechte Unterhaltung - so dass man herzlich darüber lachen kann. Wir haben Ihnen eine Best-of-Trash-Liste zusammengestellt. Von unseren Redakteuren  mehr...

Anzeige
Buch über Alkoholismus
Alkoholismus, Sucht mit Loser-Image.

Daniel Schreiber hat ein schönes Buch über ein schambesetztes Thema geschrieben: die Alkoholabhängigkeit. Eine Sucht mit Loser-Image. Er beschreibt, welche Funktion der Alkohol in unserem sozialen Leben hat, und welche Bedeutung er für einen Menschen haben kann.  Von   mehr...

Eröffnung im Amerika Haus
Auf ins C/O BerlinEine Institution der Fotografie feiert Wiedereröffnung im Amerika Haus –unter anderem mit diesem 1959 entstandenen Bild Will McBrides.

C/O Berlin, wichtigster Ausstellungsort der Stadt für Fotografie, eröffnet neu im Amerika Haus – und fügt der sich wandelnden Gegend um den Bahnhof Zoo eine beträchtliche Attraktion hinzu.  Von   mehr...

Neuer Film von Gebrüder Dardenne: „Zwei Tage, eine Nacht“
Sandra , gespielt von der Oskar-Preisträgerin Marion Cotillard, muss ihre Kollegen zum Bonusverzicht überreden

Geld oder Würde, Opportunismus oder Solidarität? Im neuen Film „Zwei Tage, eine Nacht“ von Jean-Pierre und Luc Dardenne muss eine Frau um ihren Job kämpfen und dafür bei ihren Kollegen um Gehaltsverzicht werben.  Von   mehr...

Informatives aus dem Web
Jazzfest 2014 in Berlin
Dialektik von Tradition und Avantgarde: Bert Noglik.

Seit 2012 hat der Journalist Bert Noglik das Jazzfest geleitet, am Donnerstagabend eröffnet er es zum letzten Mal. Vorher trafen wir uns in der schicken Intendantenloge des Hauses der Festspiele.  Von   mehr...

Doku über den Fotografen Sebastião Salgado
Sebastiao Salgados fotografierte 1986 die Arbeiter der brasilianischen Goldmine Serra Pelada. In seinem Projekt „Workers“ (1993) setzt er den Schwerarbeitern weltweit ein Denkmal.

So schön hat man das Leiden der Menschheit noch nie gesehen. Nie zuvor wurden Verhungernde so heroisch in Szene gesetzt wie auf den Bildern von Sebastião Salgado. Im Dokumentarfilm „Das Salz der Erde“ portraitiert Wim Wenders den brasilianischen Fotografen.  Von   mehr...

1 | 
Maischberger zu Betrug und Heiratsschwindlern
Online-Banking

Sandra Maischberger diskutiert über das Thema „Betrüger und Betrogene: Lernen wir nichts dazu?“ Opfer berichten, wie sie von ihren vermeintlichen Liebhabern betrogen wurden. Vieles bleibt vage - einzig ein Hütchenspieler sorgt für Aufklärung. Von Susann Lehmann  mehr...

Denkmalpflege
Monika Grütters.

Berlins Kulturstaatsministerin Monika Grütters ist wütend über Länder, die bei der Denkmalpflegegelder Geld einsparen. Nordrhein-Westfalen wirft sie einen „kulturpolitischen Offenbarungseid“ vor.  Von   mehr...

Ausstellung „Kunstraub-Raubkunst“
Barlachs Holzplastik „Das Wiedersehen“ von 1926

Verschwunden, erbeutet, entnommen, gestohlen: Das Staatliche Museum Schwerin widmet sich in seiner Ausstellung „Kunstraub-Raubkunst“ auch einem Teil der eigenen Geschichte.  Von   mehr...

Blogwalk
Zieh mal an: Auf www.blogwalk.de posieren Menschen, die sich gern von Freunden fotografieren lassen, sich selbst mir Freude im Netz sehen und die heute schon an die Garderobe von morgen denken.

Und auch noch Löcher im Pullover: RTL bietet mit der Plattform Blogwalk Modebloggerinnen eine Chance zur Selbstdarstellung.  Von   mehr...

Max Goldt
Max Goldt bei einer Lesung, 2012.

Da haben sich zwei gefunden: Der Dichter Max Goldt und der Schriftsetzer und Akzidenzdruckereibetreiber Martin Z. Schröder sind beide Buchstabenbastler. Jetzt haben sie ein Buch mit Fotokopien ihrer bibliophilen Sammlerstücke herausgebracht.  Von   mehr...

Deutsche Oper
Ein orientalischer Palast für die Musik des Westens

Die Deutsche Oper gastiert mit einer leicht prüderen Variante von „Manon Lescaut“ im arabischen Emirat Oman.  Von   mehr...

Neu im Kino
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Linke Spalte Medien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Literatur
Arno Widmann.

Vom Nachttisch geräumt. Jeden Monat neu von Arno Widmann.

Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Reiseempfehlungen
Sonderbeilagen & Prospekte
Anzeige