Kultur
Feuilleton-Debatten, Interviews und Kritiken zu Medien, Literatur, Kunst, Theater, Musik und Film

Kultur
Hilla Becher wird 80

Die Grande Dame der deutschen Fotografie wird Achtzig: Hilla Becher und ihr vor sieben Jahren verstorbener Mann Bernd Becher stehen für die weltberühmt gewordene Düsseldorfer neusachlich-kühle „Becher-Schule“.    Von  mehr...

Ferdinand von Schirach
Die Gleichschaltung der Jugendverbände zur Hitlerjugend war nur der erste Auftrag von Adolf Hitler, den Baldur von Schirach begeistert erfüllte.

Ferdinand von Schirach schreibt über seinen Großvater. Das Ergebnis ist eine problematische Skizze. Von Alfred Neven DuMont  mehr...

Anzeige
Kultur
bva,1616

Nach dem großen Erfolg von FOREVER YOUNG im vergangenen Sommer gastiert am 13. September die zweite Wintergarten-Open-Air-Produktion mehr...

Musikfest Berlin 2014
Wer kann singen, aber auch schmettern? Genau, das Horn.

Das Musikfest verspricht auch in diesem Jahr wieder das wichtigste Ereignis des Berliner Musikjahres werden.  Von   mehr...

Lied im Wahlkampf benutzt
Judith Holofernes von Wir sind Helden.

Kein Bock auf Nazis: Die Berliner Band „Wir sind Helden“ hat sich erfolgreich gegen die NPD gewehrt. Der Landesverband Thüringen hatte bei seiner Wahlkampftour den Song der Band „Gekommen um zu bleiben“ gespielt.  Von   mehr...

Buchtipps aus der Redaktion
Heute stellen wir Ihnen Bücher für Weltverbessere vor.

Beispiele aus einer besseren Welt, gelungene Stadtgestaltung und die Energiewende von unten: In unseren Buchtipps machen wir Schluss mit dem „Man müsste mal…“ und stellen Ihnen Literatur für Weltverbesserer vor.  Von   mehr...

WDR-Orchester
WDR-Intendant Tom Buhrow

Der Westdeutsche Rundfunk will sowohl seine Orchester, als auch den Chor und die Big Band weiter führen. Laut Intendant Tom Buhrow sollen die Klangkörper trotz Sparmaßnahmen schonend behandelt werden.  mehr...

Fatih Akins „The Cut“
Der Armenier Nazar (Tahar Rahim, M.) fährt auf der Suche nach seinen Töchtern um die halbe Welt. Hier ist er auf dem Weg in die USA.

Fatih Akin beschäftigt sich mit „The Cut“ beim 71. Filmfestival Venedig mit dem Völkermord an den Armeniern – und scheitert.  Von   mehr...

Schauspieler Manfred Krug
Schauspieler, Sänger, Schriftsteller und Vorleser: Manfred Krug.

Eines Tages fing der Rentner Manfred Krug mit dem Schreiben von Kurzgeschichten an. Es entstand das Buch „Schweinegezadder“. Das ist auch der Name des Programms mit dem Krug kommenden Donnerstag in den Wühlmäusen gastiert.  Von   mehr...

„Rising Star“ bei RTL
„Rising Star“

Nach der Castingshow „Rising Star“ und dem Ausscheiden von Micky & Gustavo ist ein Shitstorm gegen RTL losgebrochen. Die Sendung offenbart, dass die Kandidaten ihre Songs nicht selbst aussuchen dürfen. Jurymitglied Anastacia ist entsetzt.  mehr...

SPD-Wahlkampf in Sachsen
Maurer mit Abitur und sechs Kindern: Martin Dulig, SPD-Spitzenkandidat in Sachsen.

Der Mann hinter dem Küchentisch: Udo Röbel, der ehemalige Chef der Bild-Zeitung, hat den Wahlkampf für Martin Dulig, den Spitzenkandidaten der SPD in Sachsen, gemanagt.  Von   mehr...

Musiktipps der Redaktion
V. A.: Guardians of the Galaxy – Deluxe Edition (Hollywood Records/Universal Music)

Heute stellen wir Ihnen gelungene Soundtracks vor: Die eigenwillige, charmante Musik von Pino Donaggio, den Kitzel aufregender Drachenflüge von John Powell und eine hübsche, bunte Mischung bei Guardians of the Galaxy.  Von   mehr...

Informatives aus dem Web
Sänger Sergej Schnurow der Band Leningrad
Wenn er singt, sind Schimpfwörter an der Tagesordnung: Sergej Schnurow.

Sergej Schnurow ist als Sänger der Ska-Punk-Band Leningrad bekannt für seine von Flüchen und Schimpfwörtern durchzogenen Texte. Im Interview spricht mit der Berliner Zeitung über das neue Schimpfwortverbot in Russland.  Von   mehr...

Sprachpanscher 2014
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen

Der Verein Deutsche Sprache hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen zum Sprachpanscher des Jahres 2014 gekürt. Die Ministerin hatte bei einer Tagung Englisch gesprochen. Der Verein wertet das als Absage an die deutsche Sprache.  mehr...

„20 Jahre Demokratie in Südafrika“ im HWK
Hugh Masekela pustet für den GuteLaune-Geist der Townships.

Der Südafrikaner Njabulo Ndebele ist ein Optimist. Er glaubt an die Humanisierung des Kapitalismus aus dem kosmopolitischen Geist der Townships. Beim Konzert des Jazzers Hugh Masekela im HKW glaubten wir das auch…  Von   mehr...

„The Forbidden Zone“ in der Schaubühne
Die Mitchell-Bühne ist meist zweigeteilt: Oben das Video, unten das Drehset.

In der Schaubühne kann man sich die Gefühle von heute mit dem Schrecken von gestern intensivieren lassen. Katie Mitchells Theater-Film-Installation „The Forbidden Zone“ ist eine glamourös reflektierte Weltkriegsgedenkshow.  Von   mehr...

Filmfest Venedig
Ein Monument schwierigster Arbeit an  Vergangenheit und  Gegenwart- „The Look of Silence“, der neue Dokumentarfilm von Joshua Oppenheimer.

In seinem neuen Dokumentarfilm „The Look of Silence“ wendet sich Joshua Oppenheimer erneut den politischen Massenmorden in Indonesien Mitte der 1960er-Jahre zu und beweist, wie wichtig und schmerzlich es ist, mit den Mitteln der Kunst Gesellschaften und ihre Geschichte zu ergründen.  Von   mehr...

ORF-Tatort „Paradies“
Harald Krassnitzer (Moritz Eisner), Adele Neuhauser (Bibi Fellner) brillieren im ORF-Tatort durch gnadenlosen Dilettantismus.

Ein schnoddriger ORF-Tatort begleitet Pillenschmuggler aus dem Altersheim. In „Paradies“ glänzen die Sonderermittler in Gestalt von Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser durch Dilettantismus erster Sahne.  Von   mehr...

Wünsche an Wowereit-Nachfolger
Aufbauarbeiten an der Berlinischen Galerie. Auch die Berliner Politik wird nach Wowereits Rückzug zu einer Fläche, die neu besetzt, gestaltet und bespielt werden muss.

„Künstler, vor allem Schriftsteller sind häufig die schamlosesten Groupies charismatischer Politiker“, schreibt der Schriftsteller Michael Kleeberg. Diese hier nicht. Berliner Autoren und Verleger geben Antwort auf die Frage, wie die Stadt nach Wowereits Rückzug regiert werden soll.  mehr...

Ehrung durch "Theater heute"
Mit Abstand zum Sieger gekürt.

Die vierundvierzig Kritiker haben ein deutliches Votum abgegeben. Das kleinste Stadttheater Berlins ist Theater des Jahres geworden. Wohingegen das bestsubventionierte Haus im deutschsprachigen Raum, die Wiener Burg, zum Ärgernis des Jahres gewählt wurde.  Von   mehr...

Neu im Kino
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Linke Spalte Medien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Literatur
Arno Widmann.

Vom Nachttisch geräumt. Jeden Monat neu von Arno Widmann.

Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Reiseempfehlungen
Sonderbeilagen & Prospekte
Anzeige