Sonderthemen: Berlinale | Berliner Akademie der Künste | Karneval der Kulturen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Kultur
Feuilleton-Debatten, Interviews und Kritiken zu Medien, Literatur, Kunst, Theater, Musik und Film

Medien
Literarisches Quartett

Die Kultsendung „Das Literarische Quartett“ soll nach dem Tod von Marcel Reich-Ranicki 2013 nun zurück ins ZDF-Programm gelangen. Mit dabei: „Spiegel“-Literaturchef Volker Weidermann, Christine Westermann sowie Maxim Biller.  mehr...

Humboldt-Forum
Zu klein für Berlins große Schätze: Das Stadtschloss.

Der Rohbau des Berliner Schlosses wird bald übergeben. Aber was geschieht innen? Eines jedenfalls ist jetzt sicher: Die weltberühmte Südsee-Sammlung wird zwanzig Prozent weniger Platz haben als bisher. Und es werden weniger Schiffe zu sehen sein als in Dahlem.  Von   mehr...

Anzeige

Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur
Die Berlinische Galerie eröffnete am Mittwochabend wieder nach einjähriger Sanierungszeit.

Die Berlinische Galerie meldet sich zurück in der hauptstädtischen Kunstszene. Nach einjähriger Sanierung eröffnet das Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur mit gleich vier fulminanten Ausstellungen und einer Preisverleihung.  Von  und   mehr...

Kino-Tipps der Woche
In seinem Regiedebüt „Lost River“ zeichnet Ryan Gosling einen Abgesang auf den Glanz Amerikas.

Ryan Gosling zeichnet in seinem Regiedebüt „Lost River“ einen Abgesang auf den einstigen Glanz Amerikas. Aber die Leere des Schauplatzes reicht leider nicht für eine gute Geschichte. Außerdem: „San Andreas“ und „Kiss the Cook“  Von   mehr...

Roisin Murphy auf dem Berlin Festival
Stil-Ikone und Club-Ikone: Roisin Murphy.

Mit Songs wie "Indigo", "Forever More" landete Roisin Murphy als Frontfrau von Moloko Welthits. Auch die Soloalben der modeverliebten Irin sind Allzeit-Favoriten bei den Electrofans. Am kommenden Sonntag präsentiert Roisin Murphy beim Berlin Festival ihr neuestes Werk. Von Jakob Buhre  mehr...

Anzeige

Berliner Kunstpreis
Detail aus der achten Todsünde: Bernhard Martins „Pot-au-feu“, 2015.

Die Berliner Kunstszene hat gleich zwei Anlässe zum Feiern. Die Wiedereröffnung der frisch sanierten Berlinischen Galerie fällt findet zeitgleich mit der Verleihung des begehrten Fred-Thieler-Preises für Malerei statt. Gewürdigt wird in diesem Jahr Bernhard Martin.  Von   mehr...

Parallel gespannte Saiten
Daniel Barenboim mit seinem neuen Lieblingsinstrument.

Diese Transparenz! Diese Klarheit! Der große Pianist Daniel Barenboim hat sich einen neuartigen Flügel bauen lassen. Von außen sieht das Instrument aus wie ein Konzertflügel, doch innen gibt es dramatische Unterschiede. Hier können sie reinhören, wie er darauf spielt.  Von   mehr...

Interview mit Olga Grjasnowa
„Für wen soll Berlin eigentlich sexy sein?“, fragt sich Olga Grjasnova. „Für Menschen ohne EU-Pass jedenfalls nicht.“

Ist in Berlin jeglicher Widerstand zwecklos? Die Autorin Olga Grjasnowa spricht im Interview über grenzenlose Freiheit und die Angst vor dem Landleben. Und darüber, dass Berlin nicht immer das Großstadt-Paradies ist, für das es viele halten.  Von  und   mehr...

Informatives aus dem Web
„La Fille“ im Ballhaus Ost
Die Tänzerin Emma Daniel porträtiert die Tochter des Choreografen.

Christoph Winklers Choreografie „La Fille“ im Ballhaus Ost ist eine ganz persönliche Geschichte: Die Solotänzerin Emma Daniel porträtiert in dem Stück die Pflegetochter von Christoph Winkler, bei der Ärzte schon in frühen Kindheitsjahren eine „Bindungsstörung“ diagnostizierten. Von Michaela Schlagenwerth  mehr...

Dante Alighieri
Dante Alighieri auf der 2-Euro-Münze Italiens.

Eine der größten Dichtungen Europas ist das Werk eines Flüchtlings: Dante Alighieri begann sein Hauptwerk, als er aus Florenz verjagt worden war. Eine Erinnerung an den Autor, der vor 750 Jahren geboren wurde.  Von   mehr...

Georg Baselitz
Drei typische Kopfstand-Gemälde von Georg Baselitz auf der aktuellen Biennale in Venedig.

Der 77-jährige Georg Baselitz gilt als einer der teuersten Künstler der Gegenwart und wohnt seit 2013 in Salzburg.  mehr...

Akademie der Künste Berlin
Klaus Staeck findet, es sei Zeit für eine Frau an der Spitze der Akademie der Künste.

Am kommenden Samstag entscheidet die Mitgliederversammlung der Akademie der Künste über einen neuen Präsidenten - oder eine Präsidentin. Der scheidende Präsident Klaus Staeck jedenfalls hat sich für eine Frau an der Spitze der männerlastigen Institution ausgesprochen.  mehr...

Interview mit Giorgio Moroder
Giorgio Moroder ist zurück. Foto: Michael Nelson

Er hat den modernen Pop geprägt wie kaum ein anderer Produzent: In den Siebzigern erfand Giorgio Moroder die europäische Disco-Musik; mit 75 ist er immer noch aktiv und bringt ein neues Album heraus. Wir trafen ihn zum Gespräch über sein Werk, seine Karriere und seine jungen Verehrer.  Von   mehr...

"Lost River" von Ryan Gosling
Billy (Christina Hendricks) muss in einem Nachtclub als Showgirl anheuern.

Ryan Goslings Film " Lost River" ist ein phantastischer Film-Noir aus den Abgründen des US-amerikanischen Alptraums, eine düstere Allegorie auf die Finanzkrise in surrealen Tableaus. Von Rüdiger Suchsland  mehr...

Neuer Intendant
„Der Sound der Stadt“: die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Frank Castorf, seit 1992 Intendant der Berliner Volksbühne, muss sein Theater verlassen. Weil ein Neuer kommt. Und die Mitarbeiter des renommierten Hauses? Leiden, hadern, wüten. Weil sie nicht gefragt worden sind.  Von  und   mehr...

Verhüllter Reichstag
Vor zwanzig Jahren verhüllte das Künstlerehepaar Christo und Jeanne-Claude den Reichstag. Nun werden dazu Entwürfe und Dokumente ausgestellt.

Das Künstlerehepaar Christo und Jeanne-Claude hatte vor 20 Jahren den Berliner Reichstag verhüllt. Nun wurde im Bundestag beschlossen, dazu Entwürfe und Dokumente auszustellen.  mehr...

Frei nach Heinrich von Kleist
Michael Kohlhaas (links) will die Sache auch für seinen Sohn (Puppe, Jerry Hoffmann) durchziehen, den er im Kampf aber schwer vernachlässigt.

Der Michael Kohlhaas, der im Gorki-Theater für seine Rechte zum Mordbrenner wird, handelt nicht mit Rössern, sondern mit E-Bikes. Die Regisseurin Yael Ronen hat für „Das Kohlhaas-Prinzip“ die Kleist’sche Novelle sehr frei in die Gegenwart verlegt und vor Ideenreichtum überschäumen lassen.  Von   mehr...

Filmfestival von Cannes
Der Regisseur  Jacques Audiard mit Goldener Palme zwischen seinen Darstellern Kalieaswari Srinivasan (l.) und Jesuthasan Antonythasan (r.).

Mit einem Film über Flüchtlinge in Europa hat der französische Regisseur Jacques Audiard beim Filmfestival in Cannes am Sonntagabend die Goldene Palme gewonnen. Ebenfalls an Frankreich gehen die Preise der besten Darstellerin und des besten Darstellers.  Von   mehr...

Sarah Connor im Interview
Sarah Connor.

Früher hat sich die Popsängerin Sarah Connor nur allzu gern in der Öffentlichkeit gezeigt. Und ihre Familie auch. Das hat sich geändert. Sagt sie zumindest. Ein Gespräch über die neue Zurückhaltung, die aktuelle CD, das Genie von Bob Dylan und ihre kranke Tochter.  Von   mehr...

Aktuelle Videos
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Linke Spalte Medien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Literatur
Arno Widmann.

Vom Nachttisch geräumt. Jeden Monat neu von Arno Widmann.

Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Reiseempfehlungen
Sonderbeilagen & Prospekte