blz_logo12,9

ARD: Tom Buhrow als WDR-Intendant im Gespräch

Profilierter Journalist: Tom Buhrow könnte die WDR-Intendanz übernehmen, den wichtigsten Posten in der ARD.

Profilierter Journalist: Tom Buhrow könnte die WDR-Intendanz übernehmen, den wichtigsten Posten in der ARD.

Foto:

dpa

Auf der Suche nach einem neuen WDR-Intendanten hat sich eine Findungskommission nach „Spiegel“-Informationen auf drei Kandidaten geeinigt. Darunter sei „Tagesthemen“-Moderator Tom Buhrow, berichtete „Spiegel Online“ am Dienstag. Als weitere Kandidaten nennt das Nachrichtenmagazin den Intendanten von Radio Bremen, Jan Metzger, sowie Stefan Kürten, Manager bei der Europäischen Rundfunkunion (EBU).

Der WDR verwies auf die Vorsitzende des Rundfunkrats, Ruth Hieronymi, die den Bericht am Abend auf dpa-Anfrage nicht kommentieren wollte. Auch eine Stellungnahme der drei Männer gab es zunächst nicht.
Die bisherige WDR-Intendantin Monika Piel hatte nach sechs Jahren an der Spitze des Westdeutschen Rundfunks im Januar überraschend angekündigt, sie werde aus persönlichen Gründen vorzeitig aufhören. Der letzte Arbeitstag der 62-Jährigen war vor zwei Wochen. (dpa)



Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?