Kultur
Feuilleton-Debatten, Interviews und Kritiken zu Medien, Literatur, Kunst, Theater, Musik und Film

Jahresrückblick 2012: Das waren die Skandale der Berliner Kulturpolitik

Von 
Das Ärgernis des Jahres: Wie arrogant und unkontrolliert die Gema ihre neuen Fantasietarife durchzudrücken versuchte. Das freudigste Ereignis: Wie der öffentliche Druck die Gema am Ende doch noch – und sei es auch nur vorübergehend – zum Einlenken brachte.
Das Ärgernis des Jahres: Wie arrogant und unkontrolliert die Gema ihre neuen Fantasietarife durchzudrücken versuchte. Das freudigste Ereignis: Wie der öffentliche Druck die Gema am Ende doch noch – und sei es auch nur vorübergehend – zum Einlenken brachte.
Foto: dpa
Berlin –  

Schauspiel-Studenten gingen für ein neues Gebäude auf die Straße, Clubber protestierten gegen die Gema-Tarifreform und die Sanierung der Staatsoper wird viel mehr Geld verschlingen, als geplant: 2012 sorgten in der Berliner Kulturpolitik besonders Ärgernisse für Schlagzeilen.

Auch interessant
Neu im Kino
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Linke Spalte Medien
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Literatur
Arno Widmann.

Vom Nachttisch geräumt. Jeden Monat neu von Arno Widmann.

Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Reiseempfehlungen
Sonderbeilagen & Prospekte
Anzeige