Sonderthemen: Berlinale 2016 | Berliner Akademie der Künste
Wie soll die Seite dargestellt werden?
Handy-Version Vollansicht

Kunst

Marc Grözser in der Galerie Pankow

Diese Bilder sind eine Entdeckung: Hier malt kein Destillierer, sondern ein Berserker: Der junge Berliner Marc Gröszer durchhäckselt so wollüstig wie sarkastisch die erlebte Gegenwart und vermischt  seine Reflexionen mit der Malereigeschichte vom Mittelalter bis zur Moderne.    Von  mehr...

Kunstaktion mit 14.000 Schwimmwesten
Abgelegte Schwimmwesten auf der Insel Lesbos.

Der chinesische Künstler Ai Weiwei will in Berlin ein Mahnmal für Flüchtlinge errichten, die im Mittelmeer ums Leben kamen. Dafür erhält er Tausende Schwimmwesten von der griechischen Insel Lesbos.  mehr...

CTM Festival in Berlin
Aus den Bauteilen von Schnellfeuerwaffen hat der mexikanische Künstler Pedro Reyes ein klapperndes Musikinstrument gebastelt.

Die Ausstellung zur Eröffnung des CTM Festivals im Kunstraum Kreuzberg ist ein begehbares Mixtape und ein Kommentar zum Status Quo der globalen Musikproduktion. Sie will die Entwicklung von Popmusik im Zeitalter ihrer universellen Verfügbarkeit darstellen.  Von   mehr...

Anzeige

Yad Vashem im DHM Berlin
Brutale Lager-Wirklichkeit und in der Ferne schneebedeckte Gipfel wie eine fast religiöse Utopie von Freiheit: Leo Breuers „Pfad zwischen den Baracken“, 1941.

Das Deutsche Historische Museum zeigt Kunst aus dem jüdischen Erinnerungszentrum Yad Vashem. Es sind Bilder aus Ghettos und NS-Lagern, entstanden unter Lebensgefahr.  Von  und   mehr...

Stiftung Humboldt Forum
Manfred Rettig hat sich aus dem Vorstand der Stiftung Berliner Schloss - Humboldtforum verabschiedet.

Der Weggang des Schlossbau-Managers Manfred Rettig wirft viele Fragen auf. Ex-Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) vermutet, dass ungeklärte Kompetenz-Verhältnisse eine Rolle gespielt haben.  Von   mehr...

Humboldt-Forum
Die Schlosshülle wächst, über das Innenleben wird noch nachgedacht.

Bisher gab es beim Bau des Berliner Stadtschlosses weder Probleme mit dem Termin- noch dem Kostenplan. Die Tücken der Großbaustelle stehen aber noch bevor.  Von   mehr...

Anzeige

Ausstellung „A Few Free Years“
In der Haupthalle des Hamburger Bahnhofs: Paul McCarthys: „Saloon Theater“, 1995–1999. Videoinstallation mit Sperrholzbauten, Projektoren, Abspielgeräten

Einem geschenkten Gaul guckt man nichts ins Maul. Die dieser Tage im Hamburger Bahnhof ausgestellte Kunst-Schenkung des Großindustriellen Flick an die Nationalgalerie Berlin aber ist weit mehr: Die gesellschaftskritischen Werke aus Nordamerika und Europa seit den 1960er Jahren schließen eine museale Lücke.  Von   mehr...

„Artist & Empire" in der Tate Britain in London
Ankündigungsplakat der Ausstellung Artist & Empire in der Tate Britain in London.

Selbst im 21. Jahrhundert bereitet es den Briten noch Schwierigkeiten, sich der eigenen kolonialen Vergangenheit zu stellen. Die Tate Britain zeigt nun in der großen Ausstellung „Artist & Empire", dass Künstler sich seit jeher mit Krieg, Eroberung, Sklaverei und Ausbeutung auseinandergesetzt haben.  Von   mehr...

Kunstwerke von Fritz Kühn
Ohne Kühn-Brunnen wäre der Strausberger Platz ziemlich öde.

Eigentlich haben die Stadtbezirke eine Fürsorgepflicht für ihre öffentlichen Kunstwerke. In Mitte und Friedrichshain aber verrotten wertvolle Skulpturen des Berliner Bildhauers Fritz Kühn. Wann gedenken die Ämter zu reagieren?  Von   mehr...

Anzeige

Ausstellung zum 30. Jahrestag
Überall Männer: Das Schwule Museum feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen.

Das Schwule Museum in Tiergarten feiert seinen 30. Geburtstag mit der Schau „Tapetenwechsel“. Einige der Ausstellungsstücke waren bereits so gut wie vergessen.  Von   mehr...

Jessica Fulford-Dobson-Ausstellung in Berlin
Ein Mädchen in voller Fahrt

Die Organisation Skateistan aus Berlin-Kreuzberg bringt Mädchen in Afghanistan in Bewegung und zur Schule. Die britische Fotografin Jessica Fulford-Dobson hat das Projekt besucht und die Mädchen fotografiert. Ihre Bilder sind jetzt in Berlin zu sehen.  Von   mehr...

Ort des "Europäischen Versprechens"
Jochen Gerz vor der Bochumer Christuskirche auf dem „Platz des europäischen Versprechens“ mit den in Basalt eingravierten Namen von 14 726 Menschen

Bochums hässlichster Platz wird zu einem europäischen Versprechen. Der aus Berlin stammende Konzeptkünstler Jochen Gerz befragte 14726 Bürger zu ihren Utopien von Europa, ließ deren Namen in Basaltplatten meißeln. So entstand ein Platz für Demokratie und gegen Fremdenhass.  Von   mehr...

Informatives aus dem Web
Märkisches Museum Berlin
Brrr, so kalt: Menzel malte 1862 auf Papier die „Berliner Straße im Winter“.

Zwischen Adolph Menzel und dem Berlin des 19. Jahrhundert passt kein Blatt Papier, kein Fetzen Leinwand. Nun zeigt das Märkische Museum seine Menzel-Schätze zum 200. Geburtstag der „Kleinen Eminenz“ und erzählt den Weg des kleinwüchsigen Genies.  Von   mehr...

Video zum Orbanism-Festival
Freie Liebe: Kunstwerk „Heldenreise“, das die Jesus-Loves-You-Plakat weiterinterpretiert.

Urbanes Leben und globaler Kontext: Am Samstag beginnt das „Orbanism-Festival“ mit Veranstaltungen in der ganzen Stadt statt. Wir haben den Gründer zum Video-Interview getroffen. Von Philipp Fritz  mehr...

Urheberrecht
Porträt von Richard Wagner (1862) des Malers Cäsar Willich

Das Foto von einem Richard Wagner Gemälde löst einen Urheberrechtsstreit zwischen Wikipedia und den Reiss-Engelhorn-Museen aus. Beiden geht es um grundsätzliche Fragen, weit über die spezielle Aufnahme hinaus. Von Von Jenny Tobien  mehr...

Abstrakter Expressionismus
Restauriert und erstmals wieder im Ausland: Jackson Pollocks riesiges Initiationsbild „Mural“, 1943, eine Paraphrase der mexikanischen Wandmalereien.

Jackson Pollocks Malerei um 1945 markiert eine Zäsur, für die Kunst nach dem Krieg: Die wild, fast gewalttätig schlingernden Abstraktionen stehen für die Geburt des „Abstract Painting“. Der „Urknall“ des neuen Stils, das Bild „Mural“, hängt im Blickpunkt einer Schau der DB-KunstHalle.  Von   mehr...

Film und Buch zum Jubiläum
Die Gründungsmitglieder: Werner Mahler, Jens Rötzsch, Sibylle Bergemann, Ute Mahler, Thomas Sandberg, Harf Zimmermann, Harald Hauswald (v. l.), Berlin, 1990.

Vor einem Vierteljahrhundert machte sich eine Gruppe ostdeutscher Fotografen daran die Agentur Ostkreuz zu gründen. Heute zählt sie zu den renommiertesten Deutschlands. Zum Geburtstag gibt es einen Film und Buch mit Blick zurück. Wir haben mit Mitglied Tobias Kruse gesprochen.  Von   mehr...

Ausstellung im Körnerpark Neukölln
Das Cover des Bildbandes Die Berlinerin - Das Portät einer Stadt von Ashkan Sahihi

Wie stellen Sie sich die typische Berlinerin vor? Der Fotograf Ashkan Sahihi hat mehr als 370 Berliner Frauen fotografiert und zeigt: So vielfältig wie die Hauptstadt ist, sind auch ihre Frauen.  Von   mehr...

Berühmtes Kunstwerk
Der Iranische Minister für Kultur und islamische Führung Ali Dschannati (r.) sieht sich Jackson Pollock's Mural on Indian Red Ground im Museum für zeitgenössische Kunst in Teheran an. Das monumentale Gemälde ist ab Donnerstag in Berlin zu sehen.

Das monumentale Gemälde "Mural" von Jackson Pollock ist ab Donnerstag in Berlin zu sehen. Es gehört zu den wichtigsten Werken der amerikanischen Moderne.  mehr...

Sasportas-Ausstellung in der Berliner Galerie Eigen+Art
Blick in die „Vertical Swamp − Raw Material“-Schau von Yehudit Sasportas.

Tief in den deutschen Wald, ins deutsche Moor führen die monumentalen Tusche-und Video-Bilder der Israelin Yehudit Sasportas, zu sehen in der Berliner Galerie Eigen+Art. Alles in diesen seltsam rätselhaften Bildern ist Metapher, legt Verschwundenes, Vergessenes frei.  Von   mehr...

Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Serie zur Gentrifizierung
Sonderbeilagen & Prospekte
Galerie

Aktuelle Videos
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Kinos:
Galerie
Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Facebook
Twitter
113 Staus mit einer Gesamtlänge von 418km
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen