Literatur

Neuer Roman von Nino Haratischwili

Nino Haratischwilis aufregender Roman „Das achte Leben (für Brilka)“ ist ein großer Wurf mit großem Anspruch: Er umfasst knapp hundert Jahre georgisch-russisch-sowjetisch-europäischer Geschichte. Wiederkehrendes Element ist heiße Schokolade.    Von  mehr...

Rundgang über die Buchmesse
Der Finne schreckt vor nichts zurück, nicht mal vor seinem  eigenen Klischee: lauschiges  Lesen auf der Buchmesse Frankfurt.

Vernünftige Verlagsfrauen lassen bloggen, Indonesien lässt kochen. Helmut Kohl war da, Ken Follett signierte, mit Selfpublishing-Plattformen verdient fast niemand Geld und Literatur hat dort eh nichts verloren. Ein Rundgang über die Frankfurter Buchmesse. Von Judith von Sternburg  mehr...

Sammelband
Politiker, Wirtschaftsführer, Schriftsteller, Maler: Walter Rathenau, Außerminister der Weimarer Republik.

Über Walther Rathenau, den 1922 ermordeten Außenminister der Weimarer Republik, ist einmal mehr ein bemerkenswerter Sammelband erschienen.  Von   mehr...

Anzeige
Kinderbuch
Der chinesische Künstler Chen Jianghong.

Alles ist möglich in dieser Geschichte, in diesen Bildern. Wer sich von seiner Poesie einfangen lässt, der findet hier eine Metapher auf das Leben nach dem Tod. Und Trost. „Der kleine Fischer Tong“ ist ein wundersames Bilderbuch von des Chinesischen Autors und Zeichners Chen Jianghong  Von   mehr...

Literaturnobelpreis geht an Franzosen Patrick Modiano
Erhält den Nobelpreis für Literatur: Der Franzose Patrick Modiano.

Der Franzose Patrick Modiano erhält den Literatur-Nobelpreis. In über dreißig Romanen beschwört der jüdischstämmige Autor immer wieder die Bilder der dunklen Vergangenheit seiner Kindheit. Ein Porträt von Jörg Aufenanger, Übersetzer von Modianos Roman „Ein so junger Hund“. Von Jörg Aufenanger  mehr...

Neues Buch von Hilary Mantel
Premierministerin Margaret Thatcher (Großbritannien) bei derTagung der Internationalen Demokratischen Union in Berlin, 1987.

Die Wirklichkeit bietet den besten Stoff, um daraus Literatur zu spinnen. Die britische Autorin von Booker-Preis-gekrönten Historienromanen Hilary Mantel erzählt in ihrem neuesten Buch etwa von einem Attentat auf Margaret Thatcher.  Von   mehr...

Buchmesse
Katja Kettu erzählt in «Wildauge» vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs von einer leidenschaftlichen Liebe im hohen Norden Finnlands.

Katja Kettu und Sofi Oksanen sind nicht nur die bestaussehenden Autorinnen Finnlands, ihre Romane über die Liebe in Zeiten des Zweiten Weltkrieges sind mindestens ebenso provokant und sensationell  Von   mehr...

Buchtipps der Redaktion
Unsere Buchtipps zum Wochenende.

Eine Kindesentführung in Neapel, schwule Offiziere in München im Jahr 1914 oder faule Adoptionen in Nairobi: Hier kommen unsere Buchtipps unserer Redaktion. Hochspannung garantiert!  Von   mehr...

Auszeichnung
Erhält den Nobelpreis für Literatur: Der Franzose Patrick Modiano.

Der Literaturnobelpreis geht in diesem Jahr an den Franzosen Patrick Modiano. Die Akademie konnte den Preisträger jedoch noch nicht persönlich erreichen. Das Werk des Schriftstellers thematisiert Erinnerung, Vergessen, Identität und Schuld.  mehr...

Kyrös "Kunkku"
Man muss nicht wie der Autor Tuomas Kyrö in Helsinki geboren sein, um Kunkku zu verstehen. Aber man sollte schon etwas über Finnland wissen.

Saulustig gibt sich der Finne auch sehr gern: Tuomas Kyrö veralbert in „Kunkku – der letzte König von Finnland“ nicht nur den, er kaspert sich ingesamt recht wild durchs Finnentum.  Von   mehr...

Buchmesse
Finnlands hoher Norden: In Lappland leben noch Waldmenschen.

In Mooses Mentulas Debütoman „Nordlicht – Südlicht“ sind auch die harten Männer ganz schön zarte Muttersöhnchen. Die Frauen langweilen sich dabei eher und machen sattdessen Internetpornos  Von   mehr...

Roman "Sieben Brüder"
Wald soweit man sehen kann. Viel Wald ist auch in der finnischen Literatur.

Der wunderbarste Schandfleck und der erste Roman Finnlands stammt von Aleksis Kivis. Der Autor der derben Abenteurergeschichte über „Sieben Brüder“ starb schon mit 38 und erlebte seinen Ruhm nicht.  Von   mehr...

Presseschau Siegfried Lenz
Die Pfeife fehlt in keinem Nachruf: Siegfried Lenz, gestorben am 7. Oktober 2014.

An den Schriftsteller Siegfried Lenz wird man sich nicht nur wegen seiner Romane erinnern, sondern auch weil niemand so oft und so schön wie er „Ach, ja“ sagte.  Von   mehr...

Twitter-Trend #1Buch1Satz
Die Bücher sind sortiert. Die Buchmesse kann beginnen.

Passend zum Start der Frankfurter Buchmesse verbreitet sich bei Twitter rasant ein Trend, der selbst das größte literarische Werk auf das Mini-Format des Kurznachrichtendienstes stutzt: User fassen ihr Lieblingsbuch in einem Satz zusammen.  Von   mehr...

Zum Tode von Siegfried Lenz
Der Schriftsteller Siegfried Lenz starb am Dienstag im Kreise seiner Familie.

Siegfried Lenz war ein Aufklärer, der seine Sache aus Erfahrung vertrat. Mit seinem melancholisch-heiteren Blick auf die Vergangenheit fand er ein Millionenpublikum. Jetzt ist der Schriftsteller im Alter von 88 Jahren gestorben. Von Martin Oehlen  mehr...

Interview mit Buchpreis-Gewinner Lutz Seiler
 Lutz Seiler posiert am Peter-Huchel-Haus in Wilhelmshorst bei Potsdam.

Der Schriftsteller Lutz Seiler hat für seinen Hiddensee-Roman „Kruso“ den Deutschen Buchpreis erhalten. Ein paar Tage zuvor empfing er uns zum Kaffee in Wilhelmshorst zum Interview.  Von   mehr...

Gewinner des Deutschen Buchpreises
Lutz Seiler beschreibt den Sommer des Jahres 1989 auf der Insel Hiddensee – einem „Vorhof des Verschwindens“, so die Jury zur Preisbegründung.

Lutz Seiler gewinnt den Deutschen Buchpreis für seinen Roman "Kruso". Die Jury bescheinigt seinem Werk eine vollkommen eigenständige poetische Sprache, seine sinnliche Intensität und Welthaltigkeit. Seiler ist gerührt und vergisst in seiner Dankesrede niemanden. Von Judith von Sternburg  mehr...

Freikarten für Buchpremiere zu gewinnen
Maxim Leo (r.) schreibt eine Kolumne im Wechsel mit Jochen-Martin Gutsch (li.) - aber er schreibt auch Bücher.

Unser Reporter Maxim Leo hat nach seinem "Tatort"-Debüt nun auch seinen ersten Krimi geschrieben - über einen Mord in den dunklen Wäldern Brandenburgs. Wir verlosen 3 x 2 Tickets für seine Lesung in der Berliner Kulturbrauerei.  mehr...

Finnland ist Gastland auf der Frankfurter Buchmesse
„Ich habe schon im Kindergarten violette Stifte gegessen“, sagt Sofi Oksanen. Finnlands Star-Autorin weiß sich zu inszenieren.

Kühe mit Essstörungen, sehr viele Rentiere und ein Dinosaurier, der alles auffrisst: Eine Reise durch Finnland, das Gastland der Frankfurter Buchmesse.  Von   mehr...

Ausgelesen zu "Stillstand made in Germany"
        

Jürgen Trittin, Grüne

Jürgen Trittin verarbeitet die Niederlage seiner Partei bei den letzten Wahlen, indem er ein kluges Buch voller politischer Ideen für die Zukunft schreibt.  Von   mehr...

Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Literatur
Arno Widmann.

Vom Nachttisch geräumt. Jeden Monat neu von Arno Widmann.

Serie zur Gentrifizierung
Sonderbeilagen & Prospekte
Galerie
Anzeige
Neu im Kino
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Galerie
Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Twitter
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen