Literatur

Ferdinand von Schirach

Ferdinand von Schirach schreibt über seinen Großvater. Das Ergebnis ist eine problematische Skizze.   Von Alfred Neven DuMont mehr...

Buchtipps aus der Redaktion
Heute stellen wir Ihnen Bücher für Weltverbessere vor.

Beispiele aus einer besseren Welt, gelungene Stadtgestaltung und die Energiewende von unten: In unseren Buchtipps machen wir Schluss mit dem „Man müsste mal…“ und stellen Ihnen Literatur für Weltverbesserer vor.  Von   mehr...

Schauspieler Manfred Krug
Schauspieler, Sänger, Schriftsteller und Vorleser: Manfred Krug.

Eines Tages fing der Rentner Manfred Krug mit dem Schreiben von Kurzgeschichten an. Es entstand das Buch „Schweinegezadder“. Das ist auch der Name des Programms mit dem Krug kommenden Donnerstag in den Wühlmäusen gastiert.  Von   mehr...

Anzeige
Kultur
bva,1616

Nach dem großen Erfolg von FOREVER YOUNG im vergangenen Sommer gastiert am 13. September die zweite Wintergarten-Open-Air-Produktion mehr...

Wünsche an Wowereit-Nachfolger
Aufbauarbeiten an der Berlinischen Galerie. Auch die Berliner Politik wird nach Wowereits Rückzug zu einer Fläche, die neu besetzt, gestaltet und bespielt werden muss.

„Künstler, vor allem Schriftsteller sind häufig die schamlosesten Groupies charismatischer Politiker“, schreibt der Schriftsteller Michael Kleeberg. Diese hier nicht. Berliner Autoren und Verleger geben Antwort auf die Frage, wie die Stadt nach Wowereits Rückzug regiert werden soll.  mehr...

Ausgelesen
Thomas Anz/Joseph Vogl (Hg.): Die Dichter und der Krieg. Deutsche Lyrik 1914 - 1918, Reclam, Stuttgart 2014, 103 S., 4 Euro

Ein kleiner Band mit Gedichten aus der Zeit des Ersten Weltkrieges gibt ein lebendiges Zeugnis von der Stimmung in den Intellektuellenkreisen jener Jahre.  Von   mehr...

60 Jahre Pixi
„Entschuldigung, flüsterte der Riese“, und nur ein Kind hört zu.

460 Millionen Pixibücher verkaufte der Carlsen-Verlag in den vergangenen 60 Jahren allein in Deutschland. Jetzt feiert die so erfolgreiche Bilderbuch-Reihe Geburtstag.  Von   mehr...

Martí Perarnau begleitet Bayern-Trainer
Pep Guardiola

Martí Perarnau war fast bei jedem Training dabei und bei jedem Spiel, das der FC Bayern München in der vergangenen Spielzeit absolvierte. Daraus entstand sein Buch über den „Herrn Guardiola“, dem er sehr nahe kam. Am 29. August kommt es in die Läden.  mehr...

Swetlana Alexijewitschs Buch "Die letzten Zeugen"
Juli 1941: Russische Familien müssen mit ansehen, wie die deutschen Soldaten ihre Häuser niederbrennen.

Swetlana Alexijewitschs Buch "Die letzten Zeugen" lässt die Kinder zu Wort kommen, die in der Sowjetunion den Zweiten Weltkrieg erlebten. Der detailreiche Einblick in ein kollektives Erwachsenwerden ohne Kindheit ist ein emotional eindringliches Werk.  Von   mehr...

Modebücher
Leopardenpelz und brave Frauen - für Christian Dior ein Widerspruch.

Immer en vogue: Unsere Autorin stellt Ihnen heute Mode-Bücher über die Pariser Haute Couture, Diors kleines Buch der Mode und Fashion in Berlin vor. Eine Kurzrezension.  Von   mehr...

"Wrong Enemy" von Carlotta Gall
Carlotta Gall ist sie eine der besten Kennerinnen der Entwicklungen der letzten 15 Jahre in Afghanistan und Pakistan. Ihr neuestes Buch heißt „The Wrong Enemy – America in Afghanistan, 2001 – 2014“.

Carlotta Gall hat mit jedem in Afghanistan geredet, wurde bedroht, zusammengeschlagen und war mehrmals in Lebensgefahr. Das alles beschreibt sie packend und überzeugend in ihrem neuen Buch „The Wrong Enemy“.  Von   mehr...

„The Circle“ von Dave Eggers
Wenn der Kreis geschlossen wird, ist die Kontrolle der Internetbevölkerung total. Entwurf für die Apple-Zentrale in Cupertino.

Mit heimlichem Sex ist jetzt Schluss! Ein Internetmonopolist strebt die totale Überwachung an. Der Roman „The Circle“ wird seit seinem Erscheinen in den USA als Nachfolger von Orwells „1984“ gefeiert. Nun erscheint „Der Kreis“ auf Deutsch.  Von   mehr...

Erzählung von Bahiyyih Nakhjavani
Plakatentwurf von Niall Greaves aus der Klasse Illustration von Henning Wagenbreth an der UdK (Das ilb findet im September statt).

In unserer Essay-Serie zum Internationalen Literaturfestival Berlin schreibt die iranische Autorin Bahiyyih Nakhjavani eine Erzählung über das Leben im Exil und das mitgeschleppte schlechte Gewissen. Von Bahiyyih Nakhjavani  mehr...

Hermann Kinder „Der Weg allen Fleisches“
Leiden hat keinen Sinn. Kunst heilt nicht: Hermann Kinders groteske Portraits über  die Zerbrechlichkeit des Körpers und den Verlust der Unabhängigkeit.

Mutig, zart, unsentimental und sogar komisch: Hermann Kinders virtuose Erzählung „Der Weg allen Fleisches“ aus dem Leben eines Kranken kennt nicht die Richtung des Abstiegs. In der dreiteiligen und teils autobiografischen Reihe gibt es auch mühsam erarbeitete Aufschwünge.  Von   mehr...

„Heimflug“ von Brittani Sonnenberg
Brittani Sonnenberg versucht es  in Berlin mal mit Beständigkeit.

Brittani Sonnenberg hat einen autobiografischen Roman über das Leben der Expats geschrieben. „Heimflug“ ist ihr Debüt. Das Buch handelt von dem Nomadenleben ihrer US-amerikanischen Familie. 2009 zog Sonneberg nach Berlin. Die Stadt hat ihr beim Schreiben geholfen  Von   mehr...

Buch-Tipps aus der Redaktion
Heute stellen wir Reiseliteratur vor.

Unsere Autorin stellt heute Bücher vor, in denen viel gereist wird: mit dem Auto durch die Décadence, mit dem Zug von Chianti nach Pizza und mit dem Fahrrad zur Erleuchtung.  Von   mehr...

Buch „Die verborgene Chronik 1914“
Deutsche Feldpostkarte. 1915. Aus der Austellung und Publikation

„Der gefühlte Krieg“ im Museumfür Europäische Kulturen in Dahlem.

Sie waren nicht für eine Veröffentlichung geschrieben, umso unmittelbarer wirken die Briefe und Tagebuchnotizen deutscher Soldaten. Das Buch „Die verborgene Chronik 1914“ versammelt persönliche Zeitzeugenberichte aus dem Deutschen Tagebucharchiv  Von   mehr...

Ece Temelkuran
Die Autorin Ece Temelkuran

Was machen der arabische Frühling und die Ereignisse in der Türkei mit unserem Vertrauen in das Land? Anlässlich des Internationalen Literaturfestivals in Berlin schreibt eine türkische Autorin für die Berliner Zeitung über ihre Heimat. Von Ece Temelkuran  mehr...

Mary Gaitskill - Der verschwundene Kater
Was heißt hier „kleiner Verlust“ und wenn , dann für wen?

Kleiner Verlust mit großem Erkenntnisgewinn: Die amerikanische Schriftstellerin Mary Gaitskill findet auf der Suche nach ihrem entlaufenen Kater zu sich selbst. Ein großartiges Buch.  Von   mehr...

Buch-Empfehlungen
Heute stellen wir Reiseliteratur vor.

Apokalypse, Krieg - das ist der Stoff, aus dem seit jeher gute Bücher geschrieben wurden. Ob fiktiv oder dokumentarisch. Hier sind drei, die unsere Kritikerin für Sie ausgewählt hat.  Von   mehr...

1 | 
Uwe Johnson
Moralisch war er rigoros: Uwe Johnson.

Übersiedeln, ohne anzukommen: Am Sonntag wäre der Schriftsteller Uwe Johnson 80 Jahre alt geworden.  Von   mehr...

Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Literatur
Arno Widmann.

Vom Nachttisch geräumt. Jeden Monat neu von Arno Widmann.

Serie zur Gentrifizierung
Sonderbeilagen & Prospekte
Galerie
Anzeige
Neu im Kino
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Galerie
Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Twitter
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen