Medien

Tour de France

Fans der Tour de France können wieder auf öffentlich-rechtliche Livebilder hoffen. Die ARD erwägt ab 2015 wieder in die Berichterstattung einzusteigen. Das ZDF dagegen verzichtet auch weiterhin. Grund dafür sei die finanziell angespannte Situation.  mehr...

TV-Kritik Maybrit Illner
Maybrit Illner

Wie gehen wir mit den Alten um, wenn sie der Pflege bedürfen, fragte Maybrit Illner in ihrer jüngsten Talkshow. Dabei gab es Antworten, die meistens auf das gleiche hinausliefen. Auch vom Gehalt der Altenpflegerinnen wurde abgelenkt. Von Daland Segler  mehr...

Fernsehpreis
Symbolbild

Die heißesten Anwärter auf den Deutschen Fernsehpreis stehen fest: ARD und ZDF haben wie üblich die meisten Kandidaten im Wettbewerb - es gibt aber auch kleine Überraschungen. Jury und Sender warben außerdem am Donnerstag für den Erhalt des Preises.  mehr...

Anzeige
Sparkurs bei Gruner+ Jahr
Der Henri-Nannen-Preis ist eine Ehrung für Journalisten. Foto: Marcus Brandt

Das Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr setzt im kommenden Jahr den Henri-Nannen-Preis aus. Die pompöse Gala sei unangebracht in Anbetracht der geplanten Sparmaßnahmen, denen hierzulande jede sechste Stelle zum Opfer fallen soll.  Von   mehr...

Nach der Insolvenz
Das Verlagshaus der Abendzeitung.

Sie ist eine Münchner Institution. Doch im Frühjahr kämpfte sie monatelang ums Überleben. Jetzt blickt die „Abendzeitung“ wieder zuversichtlich in die Zukunft.  mehr...

TV-Kritik „Menschen bei Maischberger”
Sandra Maischberger

Bei Sandra Maischberger ging es am Dienstagabend um das Thema „Diagnose Depression: Bin ich nur unglücklich oder schon krank?“ - mit Beschreibungen von Einzelfällen versuchte die Moderatorin, für das Thema zu sensibilisieren. Von Timo Lehmann  mehr...

ARD-Markencheck
Viele Arbeiter in chinesischen Produktionsstätten kassieren nur einen Hungerlohn und arbeiten ohne Schutzausrüstung mit gesundheitsschädlichen Chemikalien. Hier ein Foto aus einer Näherei in Ecuador.

Der ARD-Markencheck zur Jeans lieferte am Montagabend nur bedingt neue Erkenntnisse, bestätigte dafür aber ein trauriges Klischee. Gegen Ende resigniert der Zuschauer - und die ARD missfällt mit einem peinlichen Einspieler. Von David Freches  mehr...

"House of Cards" im Programm
Der Streaming-Dienst Netflix will den deutschen Markt aufmischen. Foto: Bernd von Jutrczenka

In den deutschen TV-Markt drängt ein neuer starker Konkurrent aus den USA. Netflix wird zugetraut, die etablierten Unternehmen im wachsenden Geschäft mit Videostreaming aus dem Internet aufzumischen.  mehr...

1 | 
„Hart aber fair“
Faktenchecker Frank Plasberg bei „Hart aber fair“ (ARD).

Wer „Hart aber fair“ gesehen hat, müsste 90 Prozent seiner Klamotten wegwerfen. Frank Plasberg schwang die Moralkeule, das konnte einem auf die Nerven gehen. Aber ihm gelang auch eine grandiose Lehrstunde.  Von   mehr...

Münchner „Tatort”
Tatort

Der Münchner Tatort „Der Wüstensohn” wollte Eifersuchtsdrama, Islamkritikstück und Politkrimi gleichzeitig sein und tappte dabei in jede Klischeefalle - und schrammte so nur haarscharf am Rassismus vorbei.  Von   mehr...

Vier weitere „Tatort“-Folgen
Til Schweiger wird in vier weiteren „Tatort“-Folgen zu sehen sein - er hat seinen Vertrag um vier Jahre verlängert.

Til Schweiger wird in vier weiteren „Tatort“-Folgen als Komissat Nick Tschiller zu sehen sein. Der 50-jährige Schauspieler hat seinen Vertrag um vier Jahre verlängert. Schweiger möchte seine Figur vielleicht auch im Kino sehen.  mehr...

Günter Netzer wird 70
Günter Netzer, von Beruf sowas wie Glückskind.

Erfolg ohne größere Anstrengung, Inspiration statt Transpiration und die Aura einer gewissen Unlust - so einer kann zum Idol werden. Günter Netzer zeigt gern, wie man lässig zu Erfolg kommen kann. Jetzt wird er 70.  mehr...

1 | 
TV-Kritik zu „Maybrit Illner”
Maybrit Illner

Bei Maybrit Illner ging es diesmal um das große Ganze: die Abschaffung des Kapitalismus durch die Nutzung des Internet. Peter Altmaier lieferte den peinlichsten Spruch des Abends. Eine TV-Kritik. Von Daland Segler  mehr...

Zum Tod von Joachim Fuchsberger
„Ich war nie ein Peter Alexander oder ein Rudi Carell“, sagte Joachim Fuchsberger 2007 in einem Interview der Berliner Zeitung. „Die singen, die tanzen, die sind heiter. Ich war nüchterner, klarer – eigentlich mehr ein Journalist.“

Gefreiter Asch, Scotland Yard-Kommissar, Entertainer – Joachim „Blacky“ Fuchsberger prägte die Film- und Fernsehlandschaft. Noch bis ins hohe Alter sah man ihn mit ungebrochener Spielfreude. Jetzt ist er mit 87 Jahren gestorben  Von   mehr...

Neues „Tatort“-Team
Nachdem die Tatort-Kommissare Ehrlicher und Kain Dresden 2000 verlassen hatten, kommt nun ein neues Ermittlerteam in die ostdeutsche Metropole.

Nach 14 Jahren Pause kommt nun ein neuer „Tatort“ nach Dresden. Es ist das erste rein weibliche Ermittlerteam in der Geschichte der Kult-Serie. Martin Brambach wird den drei Damen als Kommissariatsleiter zur Seite stehen.  mehr...

Fernsehlegende
Joachim Fuchsberger

Fernsehlegende Joachim „Blacky“ Fuchsberger ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Grünwald bei München. Bekannt wurde Fuchsberger mit Wallace-Filmen, viele Fans hatte er auch als Moderator und Entertainer.  mehr...

Neues „Tatort“-Team

Das Duo Simone Thomalla und Martin Wuttke ist Geschichte, doch wer bildet das neue „Tatort“-Team aus Sachsen? Noch wird fleißig spekuliert, doch die Anzeichen verdichten sich, dass mit Martin Brambach ein Kommissar feststeht.  mehr...

Zukunft des Nachrichtenmagazins
Das Spiegel-Verlagsgebäude in der Hamburger Hafencity.

Print und Online soll in baldiger Zukunft besser „verzahnt“ werden, so der Plan von Spiegel-Chefredakteur Büchner. Die Ressortleiter von Print sind nicht grundlegend dagegen, möchten aber einen sanfteren Übergang anstelle eines Totalumbaus der Struktur.  Von   mehr...

Trennungsgeschichten bei Maischberger
Sandra Maischberger

Bei Maischberger ging es um das Thema „Krieg um Kinder“. Allegra Curtis erzählte die Geschichte der Trennung ihrer Eltern. Die krassen Fälle boten wenig Raum für wirklich interessante Fragen. Birgit Schrowange betrieb PR in eigener Sache. Von Ronny Banas  mehr...

Online-Portal
„Politico soll nach Europa kommen.

Hierzulande weitgehend unbekannt hat sich „Politico" in den USA zu einer festen Größe der Medienlandschaft entwickelt. Nun will das Online-Portal nach Europa kommen und hat sich für eine Partnerschaft mit dem Springer-Verlag entschieden.  mehr...

Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Serie zur Gentrifizierung
Sonderbeilagen & Prospekte
Galerie
Anzeige
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Galerie
Weblogs
Die Blogs der Berliner Zeitung.

Anekdoten aus Berlin, Pop-Expertisen und Beziehungsfragen.

Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Twitter
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen