Meinung

Kommentar zu EU-Entscheidung

Sanktionen binden denjenigen, der sie verhängt, ebenso wie den Betroffenen. Bundesaußenminister Steinmeier gilt nicht als Freund von Sanktionen, genauso wenig Kanzlerin Merkel. Doch der Preis des Stillhaltens wäre im Falle von Russland wohl höher.   Von Katja Tichomirowa mehr...

Kommentar
Die Leiterin der bayrischen Staatskanzlei, Christine Haderthauer, steht wegen ihrer Beteiligung an einer Modellbau-Firma in der Kritik.

Die Staatsanwaltschaft hat die Aufhebung der Immunität der bayerischen Staatskanzleiministerin beantragt. Doch Seehofer will sie wirklich retten.  Von   mehr...

Kommentar zu Heiko Maas
Edward Snowden brachte die großangelegte Internet-Spionage der US-Regierung in die Öffentlichkeit.

Die Deutschen verdanken Edward Snowden viel. Doch statt ihm zu helfen, will ihn Justizminister Maas lieber in den USA sehen, wo er sich auf jahrzehntelange Haft einstellen darf.  Von   mehr...

Anzeige
Kolumne zum Antisemitismus in Frankreich
Antisemitische Wut: Ein jüdisches Restaurant wurde nach einer pro-palästinensischen Demonstration in Sarcelles demoliert.

In vielen europäischen Städten leben Juden und Araber gutnachbarschaftlich zusammen. Noch. Der Gaza-Konflikt bedroht dieses friedliche Zusammenleben auch hier. Von Martina Meister  mehr...

SPD
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD).

Nach einem fulminanten Start wirkt das Programm der SPD für den Rest der Legislaturperiode eher dürftig. Spätestens nach der Thüringen-Wahl im September ist daher eine Strategiedebatte nötig.  Von   mehr...

Kommentar zum Krieg in Nahost
Israelische Medien hatten kritisiert, dass sich US-Außenminister John Kerry auch mit Vertretern von Katar und der Türkei getroffen hatte. Foto: Khaled Elfiqi

Da Amerika nicht mal mehr einen Waffenstillstand vermitteln kann, muss man sich ernste Sorgen machen im Nahost-Konflikt.  Von   mehr...

Auslese
Kluger Mann: Johann Wolfgang von Goethe

Für viele Publizisten ist es keineswegs selbstverständlich, dass der Islam oder Muslime zu Deutschland gehören. Goethe war da schon aufgeschlossener.  Von   mehr...

Kommentar
Im Verteilzentrum des Paketdienstleisters der Deutschen Post DHL

Paketzusteller werden schon jetzt schlecht bezahlt. Doch die Unternehmer würden gern noch weniger zahlen. Gegen dieses Lohndumping müssen Bund, Länder und Kommunen vorgehen.  Von   mehr...

2 | 
Kolumne
Das Kriegsschiff Vladivostok

Angesichts der neonationalistischen russischen Gewaltpolitik verbietet es sich, dass Frankreich Kriegsschiffe an Russland ausliefert. Die EU müsste für die Kosten Frankreichs aufkommen.  Von   mehr...

Kommentar zu Yukos
Eine ehemalige Öl-Förderanlage von Yukos.

Nun muss Moskau auch noch 50 Milliarden Dollar Entschädigung für die Enteignung von Yukos zahlen. Es ist die zweite Katastrophe binnen kurzem für Russland nach dem Abschuss von Flug MH17.  Von   mehr...

Kommentar zur Türkei
Der türkische Premierminister Erdogan hält eine Wahlkampfrede in Istanbul.

Im Windschatten der großen Krisen in Gaza und der Ukraine schafft der türkische Premier gerade die Voraussetzungen für eine autoritäre Herrschaft. Und die Europäer schweigen dazu.  Von   mehr...

Kommentar zum Waffenexport
Bundesminister für Wirtschaft und Energie Sigmar Gabriel

Sigmar Gabriel braucht großes Durchsetzungsvermögen, will er die Rüstungsexporte aus Deutschland endlich begrenzen.  Von   mehr...

Informatives aus dem Web
Auslese zum 1. Weltkrieg
Nachdem am 1. August 1914 durch Kaiser Wilhelm II. die allgemeine Mobilmachung verkündet worden ist, ziehen deutsche Soldaten im August 2014 in den Krieg.

Der Ausbruch des 1. Weltkrieges erhitzt bis heute die Gemüter. Dabei geht es nicht nur um die Frage, wer schuld war, sondern auch um ein Narrativ für das heutige Europa. Von Daniel Haufler  mehr...

1 | 
Shitstorm gegen BamS-Vize-Chefredakteur
Das Axel-Springer-Hochhaus in Berlin.

Der Vize-Chefredakteur der „Bild am Sonntag“, Nicolaus Fest, hat mit seinem Kommentar nicht nur den Unmut von Muslimen auf sich gezogen. Auch Bild-Chefredakteur Kai Diekmann war der Text ein Dorn im Auge – völlig zu Recht.  Von   mehr...

Einwanderung in die USA
US-Präsident Barack Obama lud seine Amtskollegen aus El Salvador, Salvador Sanchez Ceren (l), Guatemala, Otto Perez Molina (2.v.l.), und Honduras, Juan Orlando Hernandez (r) nach Washington ein.

Wenn ein Einwanderungsland sich hinter Mauern versteckt und den Schaden dieser Politik nicht erkennt, dann geht es nicht um eine diffuse Angst vor den Fremden. Es geht um Abstiegsängste der US-Amerikaner selbst. Nur wenn die soziale Schieflage im Land behoben wird, kann es zu einer vernünftigen Einwanderungspolitik kommen.  Von   mehr...

Kommentar
Bodo Ramelow.

In Thüringen könnte ein rot-rote Koalition nach den Wahlen regieren. Oder weiterhin eine große Koalition. So oder so wäre es wegweisend für den Bund. Bleibt es in Erfurt bei der großen Koalition, wäre die ohnehin recht leblose Rot-Rot-Grün-Debatte in Berlin endgültig erledigt.  Von   mehr...

3 | 
Leitartikel
Trauer um die Todesopfer der abgeschossenen MH17. Bald werden wir uns abwenden. Der Krieg geht einfach weiter.

Es scheint sich bereits die Auffassung auszubreiten, dass die 298 von einer Rakete zerrissenen Menschen im Osten der Ukraine ein bedauerlicher Kollateralschaden sind. Kollateralschaden ist ein Wort, das uns abstumpfen lässt. Wir können frei von lästiger Verantwortung weiter ruhig schlafen. Am ruhigsten schläft Wladimir Putin. Von Frank Herold  mehr...

Kommentar zum Antisemitismus
Al-Kuds-Demo in Berlin.

Der neu aufkeimende Antisemitismus in Deutschland ist auch ein Problem unter Muslimen. Die islamischen Verbände haben sich dem bislang zu wenig gestellt. Von Markus Decker  mehr...

Kommentar zum Erziehermangel
Die Familienpolitik der Großen Koalition wird von den Grünen scharf kritisiert.

Einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge fehlen in deutschen Kitas über 120.000 Erzieher. Und das ist nur eine quantitative Feststellung. Die Qualitätsfrage muss erst noch gestellt werden.  Von   mehr...

Jörg Thadeusz
Wie die Uckermark, nur größer und mit Bergen drauf: Idaho.

Es ist Ferienzeit und auch Kolumnisten machen gelegentlich Urlaub. Deshalb haben wir den RBB-Moderator Jörg Thadeusz gefragt: Lieber Herr Thadeusz, wohin reisen Sie am liebsten?  Von   mehr...

Kommentar zu Vodafone
Das Mobilfunkgeschäft von Vodafone schrumpft. Schlecht für die Kunden ist das nicht.

Künftig werden nur noch drei große Mobilfunk-Anbieter Anbieter miteinander konkurrieren. Die Gefahr ist groß, dass der Konkurrenzkampf abebbt. Doch der Einstieg von Media-Saturn ins Handygeschäft weckt Hoffnungen.  Von   mehr...

Ausgelesen
Hoffnungsort und Massengrab: Das Mittelmeer vor Lampedusa.

Lampedusa ist zu einer Bezeichnung des Schreckens geworden. Dabei gebe es auf der sogenannten Flüchtlingsinsel eine Menge zu entdecken. Ulrich Ladurner hat eine kleine Kulturgeschichte der italienischen Insel geschrieben.  Von   mehr...

2 | 
Kommentar zu EU-Sanktionen
Die EU tut sich schwer auf die Verantwortung Russlands für die Vorgänge im Osten der Ukraine mit Strafmaßnahmen zu reagieren.

Die EU tut sich schwer, auf die Verantwortung Russlands für die Vorgänge im Osten der Ukraine zu reagieren. Dabei spielt vor allem der mangelnde Wille einiger Staaten, Sanktionen zu verhängen, eine Rolle. Ein Kommentar.  Von   mehr...

Leitartikel zum Freihandelsabkommen TTIP
Das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA sorgt weiter für Gesprächsstoff.

Es geht um Genmais, Hormonschweine und den Zugang zu Trinkwasser. Wenn nicht alles täuscht, verletzt das TTIP aber auch elementare Prinzipien demokratisch verfasster Gesellschaften sowie einen Grundsatz des Wirtschaftsliberalismus.  Von   mehr...

Kommentar zur Stasi-Unterlagen-Behörde
Roland Jahns harte Linie ist umstritten.

In seiner Beharrlichkeit ist Roland Jahn, der Chef der Stasi-Unterlagen-Behörde sich treugeblieben. Doch ob Aufwand und Ertrag seines Umgangs mit den Ex-Stasi-Leuten in einem angemessenen Verhältnis zueinanderstehen, muss bezweifelt werden.  Von   mehr...

Kommentar zur Deutschen Bahn
Die Bahn hat mit den Fernbussen neue Konkurrenz bekommen.

Die Bahn kämpft gegen die zunehmende Konkurrenz der Fernbusse. Ihre Waffen können nur Pünktlichkeit und Komfort sein. Davon profitieren die Kunden am meisten.  Von   mehr...

Kommentar zur Todesstrafe
Die amerikanischen Giftspritzen sorgten schon mehrfach für Skandale.

Schon wieder wurde in den USA eine Hinrichtung zur quälenden Tortur. Die Henker in den US-Gefängnissen sollten sich weigern, unzuverlässiges Gift einzusetzen, das sie zu Folterknechten macht.  Von   mehr...

Auslese zum Gaza-Krieg
Gewalt in Gaza spaltet die europäische Öffentlichkeit - und lässt antisemitische Parolen laut werden.

Es gibt gute Gründe dafür, dass die Anerkennung und der aktive Schutz Israels eine Leitlinie der deutschen Außenpolitik bleibt. Aber: Regierungspolitik ist kein Maßstab im öffentlichen Austausch der Argumente.  Von   mehr...

Kolumne zu Terrorismus
Bild eines Autobombenanschlags in Beirut.

Greift eine Jugend ohne Perspektive leichter zu Mitteln der Gewalt? Die West-Side-Story entsteht immer wieder aufs Neue.  Von   mehr...

Kolumne
Gaza: Bilder wie diese sieht man momentan täglich im Fernsehen.

Noch nie war die Welt so friedlich wie heute. Früher hat man von vielen Katastrophen nichts erfahren, heute ist alles sofort live auf Sendung.  Von   mehr...

Neuste Bildergalerien Politik
Politik
Aktuelle Videos
Meinung
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Galerie
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Anzeige