Musik

Niels Frevert

Souverän in Text und Ton: Der Hamburger Sänger Niels Frevert spielte mit elegantem Charme im Fluxbau auf.    Von  mehr...

Popkolumne
Glass Animals, hier bei einem Konzert im Prince Charles am Moritzplatz, werden im Rahmen der Berlin Music Week spielen.

Unser Autor blickt mit gemischten Gefühlen der bevorstehenden Berlin Music Week entgegen, die mit den etwas verklausulierten Themenbereichen „Word“ und „Sound“ ab dem 3. September in die mittlerweile fünfte Runde gehen wird. Wir gehen mit.  Von   mehr...

Zum Tod von Richard Attenborough
Richard Attenborough (1923−2014)

Der große Stil war der seine. Dreißig Jahre soll Richard Attenborough an seinem wichtigsten Film gearbeitet haben, an „Ghandi“ mit Ben Kingsley in der Titelrolle. Nun ist der von der Queen zum Lord ernannte Schauspieler und Filmregisseur mit 90 Jahren in London gestorben.  Von   mehr...

Anzeige
Kultur
bva,1616

Nach dem großen Erfolg von FOREVER YOUNG im vergangenen Sommer gastiert am 13. September die zweite Wintergarten-Open-Air-Produktion mehr...

West-Eastern Divan Orchestra
Es war nicht die ganz große Kunst, eine gewisse Tourneemüdigkeit war zu spüren. Der Begeisterung des Publikums tat das keine Abbruch.

Das West-Eastern Divan Orchester ist eines der wenigen Projekte, in denen das Ideal der Grenzen überwindenden Kraft der Musik zumindest ein utopisches Potenzial entfaltet. In der Berliner Waldbühne hat das Orchester seine diesjährige Tournee abgeschlossen.  Von   mehr...

Berliner Atonal-Festival
Die vielen Besucher und manchmal auch die Musik verloren sich in der Industrie-Architektur des Heizkraftwerks Mitte

Das zweite Atonal-Festival ging erfreulich erfolgreich über die Bühne des Heizkraftwerkes Mitte. Die gigantische Architektur wurde zur Herausforderung der Klangkünstler und Krachmusiker. Denn nicht nur die vielen Besucher, sondern auch die Sounds drohten, sich mitunter im Gebäude zu verlieren.  Von   mehr...

Konzert von Junip
Netter Kerl: José González, Frontmann von Junip.

José González, auch bekannt als Sänger der zauberhaften Band Junip, spielte am Mittwochabend im ausverkauften Heimathafen Neukölln.  Von   mehr...

Cloud Nothings und PUP im Badeschiff
Aus Kanada kamen die Punkrocker von PUP nach Berlin.

Cloud Nothings spielen auf dem Escobar Sun Deck. Es ist ein großartiges Konzert. Die tollsten Momente des Abends gehen allerdings auf Rechnung der Vorband.  Von   mehr...

Popkolumne
Basswellen und Geräuschwogen wogen beim Atonal Festival durch das stillgelegte Heizkraftwerk Mitte.

Markus Schneider ist gespannt auf das vierdimensionale Musikerlebnis auf dem Atonal Festival im Kraftwerk Berlin. Besonders freut er sich auf Steve Reichs „Musik für 18 Musiker“ und den Kanadier Tim Hecker.  Von   mehr...

Schlagerolymp Lübars
Erst 1000, dann 12.000, jetzt 20.000: Schlager boomt und die Besucherzahlen in Lübars haben sich seit 2012 verzwanzigfacht.

Was passiert, wenn Tausende Schlagerfans in ein Dorf einfallen? Unser Autor hat den Schlagerolymp in Lübars besucht und einige interessante Beobachtungen gemacht.  Von   mehr...

Pere Ubu, Parquet Courts
Warum nicht die Plattensammlung mit ein paar Serien-Soundtracks erweitern?

Von wegen Sonnenschein und alles wird gut: positive Werbefloskeln gehören in den CD-Empfehlungen dieser Woche einfach zerrissen. Was bleibt ist schnoddrige bis experimentelle Rockmusik.  Von   mehr...

Spotify, Google Music, Deezer
Musikhören im Netz ist über verschiedene Plattformen möglich - kostenfrei oder für wenig Geld pro Monat.

Spotify, Google Music, Beatz, Deezer, Wimp und viele mehr: Musik-Streaming-Dienste im Netz werden immer beliebter, denn kaum einer kauft noch klassische Tonträger. Wir stellen die besten Streaming-Angebote im Netz vor.  Von  und   mehr...

Maria de Medeiros, Thurston Moore, Action Bronson
Zwanzig Jahre ist es her, dass sie bei Bruce Willis auf dem Motorradrücksitz saß: die Sängerin Maria de Medeiros.

Diese Konzerte sollten Sie am Wochenende besser nicht verpassen: Am Freitag spielt die sperlingszarte Maria de Medeiros im HKW, am Sonntag gibt es Hip Hop mit Action Bronson und Ghostface im Yaam. Ebenfalls am Sonntag spielt Gitarrengott Thurston Moore im Lido.  Von   mehr...

Informatives aus dem Web
Shabazz Palaces neues Album „Lese Majesty“
Palaceer Lazaro heißt in Wirklichkeit Ishmael Butler und hat alles im Griff.

Das neue Album von Shabazz Palaces überzeugt mit avanciertestem, experimentellem HipHop.  Von   mehr...

Musik-Tipps Yes, Saga und Toto
Die Progrock-Band Yes bei einem Auftritt 2011 im Kulturpalast Dresden.

Viele Noten auf einer CD: Auf einmal ist der alte Progrock wieder da. Wir stellen Ihnen die neuen Alben von Yes, Saga und Toto in einer Kurzrezensionen vor.  Von   mehr...

Tom Petty „Hypnotic Eye“
Tom Petty ohne Heartbreakers.

Zum ersten Mal in seiner 38-jährigen Karriere erreicht Tom Petty mit einem Album die Spitze der US-Charts. „Hypnotic Eye“ bietet ein knappes Dutzend klassischer Rocksongs.  Von   mehr...

1 | 
Von Animal Collective bis Zola Jesus
Der Eingang zum Berliner Club Berghain.

Im Berghain gibt es nicht nur Techno-Partys, sondern auch tolle Konzerte. Unser Musikkritiker Jens Balzer blickt pünktlich zum zehnten Geburtstag des berühmtesten Berliner Clubs zurück – und erinnert an die zehn besten Konzerte der letzten Jahre.  Von   mehr...

Popkolumne "Shortcuts"
Eine Schar unermüdlicher Tänzer bei gnadenlos lauter Musik – im SO36.

Eine Woche lang zelebriert der Kreuzberger Club sein 36-jähriges Bestehen, das Jubiläum wurde kurzerhand zum runden Geburtstag erklärt. Gefeiert wird mit einer prallen Ausstellung, Partys und zahlreichen Konzerten.  Von   mehr...

Konzert von Perfect Pussy und Piss
Perfect Pussy in der Berghain Kantine

Körperflüssigkeiten, Stoffwechsel, Geschlechtsorgane: Das waren wiederkehrende Motive bei einem tollen kleinen Hardcore-Punk-Festival in der Berghain Kantine; es spielten Perfect Pussy, Piss und Business Lunch.  Von   mehr...

Nicht mehr in Tempelhof
Fast 30.000 Besucher kamen im Rekordjahr 2012 auf das Berlin Festival.

Das Berlin Festival zieht vom Flughafen Tempelhof in die Arena Treptow um. Das hat nun auch Programmchef Stefan Lehmkuhl bestätigt. Man wolle künftig ein Festival mit mehr Flair veranstalten, das näher am Berliner Nachtleben ist, so die Begründung.  Von   mehr...

48 Stunden Party in Kreuzberg
Bereits in den vergangenen Jahren fand auf dem Arena-Gelände der Club Xberg statt, wie der nächtliche Teil des Berlin Festivals hieß.

Nach fünf Jahren am Flughafen Tempelhof hat das Berlin Festival mit dem Gelände des Arena Parks an der Spree für die nächsten Jahre ein neues Zuhause gefunden. Mit dem Gelände kommen auch einige Neuerungen auf die Besucher zu.  Von   mehr...

Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Linke Spalte Kultur
Sonderbeilagen & Prospekte
Galerie
Neu im Kino
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Galerie
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Twitter
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen