Sonderthemen: Berlinale | Berliner Akademie der Künste | Karneval der Kulturen

Musik

Berghain Kantine

Krachmusik-Folterknechte in romantischer Stimmung: Peter Rehberg, Bill Kouligas und Oren Ambarchi gaben in der rappelvollen Berghain Kantine ein erstaunlich frühlingshaftes Konzert.    Von  mehr...

Interview mit Martin Gore von Depeche Mode
„MG“ ist das dritte Soloalbum von Martin Gore.

Mit seiner Band Depeche Mode füllt er Stadien auf aller Welt, auf seinem neuen Soloalbum „MG“ widmet sich Martin Gore experimentellem Ambient-Elektro. Wir trafen ihn zum Gespräch über Mainstream und Underground, Vegetarismus und sein Faible für den typisch europäischen Pessimismus.  mehr...

Nachfolger für Simon Rattle
Künstlerisch autonom – auch in ihrer Dirigentenwahl: die Berliner Philharmoniker.

Klausurtagung, geheime Dirigenten-Listen und ein weltweit einmaliges Wahlverfahren: Wie Berlins berühmtes Orchester den Nachfolger für Simon Rattle kürt.  Von   mehr...

Anzeige

„Niveau Weshalb Warum“
Deichkind beim Auftritt in Graz.

Vor rund 7000 Fans spielte Deichkind am Dienstagabend in der ausverkauften Max-Schmeling-Halle. Die Hamburger Elektro-Hopper blieben dabei nicht nur auf der Bühnen, sondern nutzen gleich die ganze Halle für ihre Show.  Von   mehr...

Konzert in der Kantine am Berghain
Die Mannheimerin Laura Carbone: Neues Image, neues Album und ein Konzert in der Kantine am Berghain.

Die Mannheimerin Laura Carbone spielt am Mittwoch in der Kantine am Berghain und präsentiert ihr erstes Solo-Album.  Von   mehr...

Konzerttipps
Die Alabama Shakes auf dem Coachella Festival.

Wir laden zum Tanz in den Mai – mit der singenden Baumärztin Baby Dee und der amerikanischen Rockband Alabama Shakes.  Von   mehr...

Anzeige

Hommage an Tocotronic von Oliver Polak
Tocotronic: Arne Zank, Dirk von Lowtzow, Rick McPhail und Jan Mülller (v.l.).

Deutschlands beste Band bringt eine neue Platte heraus: Am 1. Mai erscheint „Das rote Album“ von Tocotronic. Unser Gast-Autor Oliver Polak fällt vor ihnen wortreich schmachtend auf die Knie. Von Oliver Polak  mehr...

MXM & Pavel aus Prenzlauer Berg
Nette Jungs: Paul „Pavel“ Fest (l.) und Maxim „MXM“ Michaelis auf dem Kollwitzplatz: Dort treffen sie sich immer noch mit den Freunden, die weggezogen sind.

Bisher kam deutscher Hip Hop aus Gegenden wie Kreuzberg und Neukölln. Doch jetzt zeigen die zwei jungen Musiker von MXM & Pavel, dass es auch im geruhsamen Prenzlauer Berg hoffnungsvollen Rapper-Nachwuchs gibt.  Von   mehr...

„Über das Grübeln“
Das Album „Über das Grübeln“ der Berliner Sängerin Balbina ist eine Sensation.

Sie singt vom Nichtstun, von Goldfischen und von der Langeweile, aber dies auf die leidenschaftlichste und aufregendste Art und mit der schönsten Sprache, die seit langem im deutschen Pop zu finden war: Das Album „Über das Grübeln“ von der Berliner Sängerin Balbina ist eine Sensation.  Von   mehr...

Informatives aus dem Web
Lotic und Arca
Im Berliner Berghain findet die Janus-Nacht mit Lotic und Arca statt.

„Berlin is over“ schrieben US-Medien vor einem Jahr, weil in Berliner Clubs angeblich nur noch zugewanderte DJs aus den USA auflegen. Stimmt so natürlich nicht, aber ein paar sehr gute Expats an den Plattentellern gibt es in der Tat. Zum Beispiel Lotic, der in der Nacht zum Sonnabend im Berghain zu hören ist.  Von   mehr...

Satyricon im SO36
Satyricon-Sänger Satyr (Mitte) mit seinem typischen Mikrofonständer am Mittwochabend beim Berliner Konzert.

Satyricon sind Legenden des Black Metal, sie haben ihr Gegrunz mit Folk-Elementen und Flöten verbunden und gerade mit einem Sinfonieorchester zusammengespielt. Am Mittwoch gaben sie im SO36 ein ganz normales, aber nichtsdestotrotz großartiges Konzert. Von Andreas Busche  mehr...

Blur, Spandau Ballet und Ibeyi in Berlin
Die britische Rockband Blur.

Hochsaison auf den Konzertbühnen, alte und mittelalte Helden und junge Talente allüberall; wer am Montagabend auch nur einen wesentlichen Bruchteil der interessanten Auftritte erleben will, hastet dabei kreuz und quer durch die Stadt.  mehr...

Immergut, Melt, Fusion
Eines der beliebtesten Festivals nahe Berlin: die Fusion.

Es gibt nur eine Zeit im Jahr, in der kalte Ravioli aus der Dose wirklich gut schmecken, und das ist der Festivalsommer. Fusion, Immergut, Melt!, Torstraßenfestival - Wir stellen die wichtigsten Festivals in und um Berlin vor.  Von   mehr...

"The Magic Whip"
Einst hatte der Zwist zwischen Damon Albarn (2.v.r.) und Graham Coxon (1.v.l.) die Band auseinandergebracht; jetzt wirken Blur wieder halbwegs harmonisch.

Blur sind wieder da! Dreizehn Jahre nach ihrem letzten Album hat die legendäre Britpop-Band um Damon Albarn und Graham Coxon mit "The Magic Whip" ein schönes, reifes, sehr melancholisches und vor allem sehr englisches neues Werk vorgelegt. Von Robert Rotifer  mehr...

Jam City in der Berghain Kantine
Jack Latham alias Jam City.

Nach einem fast zehnminütigen Drone-Intro spielte Jack Latham alias Jam City ein äußerst kurzes Konzert in der Berghain Kantine. Mit Dream Pop, dessen erhabene Schönheit man erahnen konnte. Nur die Perforation durch Postpunk-Riffs störte.  Von   mehr...

„Moses und Aron“ an der Komischen Oper
Barrie Kosky macht, was ihn interessiert.

Der Intendant Barrie Kosky inszeniert Arnold Schönbergs „Moses und Aron“ an der Komischen Oper. Im Interview spricht er darüber, welche Pläne und Ideen er dafür parat hat.  Von   mehr...

Techno-Museum in Frankfurt
Markenzeichen der Techno-Szene: die verrückte Sonnenbrille und natürlich die Wasserflasche in der Hand.

Techno ist auch schon so alt, dass der Electronic-Sound mit einem Ausstellungsprojekt gewürdigt wird. In Frankfurt am Main wird 2017 das Museum Of Modern Electronic Music - kurz: Momem - eröffnet. Auf etwa 800 Quadratmetern hat das Momem viel vor. Von Thomas Stillbauer  mehr...

Karin Park im Berghain:
Karin Park am Mittwochabend bei ihrem Berliner Konzert

Keyboardbedienerin und Kurzhaarfrisurträgerin: Die norwegische Musikerin Karin Park hat am Mittwoch im Berghain ihr neues Album "Apocalypse Pop" vorgestellt. Unser Autor war dabei und besonders beeindruckt von ihrem Umhängekeyboard.  Von   mehr...

Interview mit Spandau Ballet
Boygroup, später: Martin Kemp, Gary Kemp, Tony Hadley, Steve Norman und John Keeble (vl.nr.) haben immer noch ein Händchen für schmuckes Haupthaar und flotten Pop.

Spandau Ballet haben sich wieder zusammengerauft und treten am Montag in der Stadt auf, die ihnen zu ihrem Namen verhalf – in Berlin. Wir haben mit den Helden der 80er-Jahre-New-Romantics gesprochen.  Von   mehr...

Purity Ring im Postbahnhof in Berlin
Megan James von Purity Ring am Montagabend bei ihrem Berliner Konzert.

Schroffe minimalistische Beats und trügerisch naiver Gesang: Auch auf ihrem zweiten Album „Another Eternity“ bieten Purity Ring großen, ausgefeilt ambivalenten Pop. Am Montag spielten sie im Postbahnhof.  Von   mehr...

Neueste Bildergalerien Kultur & Medien
Linke Spalte Kultur
Sonderbeilagen & Prospekte
Galerie
Aktuelle Videos
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Galerie
Facebook
Berliner-Zeitung.de auf Facebook
Twitter

Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. €) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen