blz_logo12,9

Auf frischer Tat eingeschlafen: Niederländer findet sturzbetrunkene Einbrecherin in seinem Bett

Symbolbild

Symbolbild

Foto:

dpa (Symbolbild)

Eindhoven -

In den Niederlanden ist eine offenbar sturzbetrunkene Einbrecherin auf frischer Tat eingeschlafen. Der Bewohner eines Hauses in Eindhoven fand die 42-Jährige in seinem Bett, nachdem er zuvor im Wohnzimmer auf ein Paar Damenstiefel gestoßen war, berichtete die örtliche Polizei am Sonntag. Er habe vergeblich versucht, die Frau durch „gutes Zureden“ zum Verlassen des Schlafzimmers zu bewegen.

Polizisten nahmen sie schließlich am Samstagabend mit - zwecks Ausnüchterung und Verhör. Angezeigt wurde die Frau dann wegen Sachbeschädigung, da sie die Haustür gewaltsam geöffnet hatte. Ein echter Diebstahl war ihr nicht nachzuweisen. (dpa)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?