blz_logo12,9

Gefälschtes Katalog-Bild: Aufregung um angeblichen Hakenkreuz-Tisch bei Ikea

Aus dem ikea Katalog 2016 Preis ist kaum zu glauben 88 euro Was soll man dazu noch sagen

Posted by Berin Demirci Berin on Sonntag, 13. Dezember 2015

Riesen-Aufregung im Netz: Nutzer berichteten, im Ikea-Katalog 2016 einen Tisch im Hakenkreuz-Design entdeckt zu haben. Der Preis: 88 Euro! Wer es nicht weiß: Die Zahl 88 wird in Neonazi-Kreisen als Grußkürzel für "Heil Hitler" verwendet.

Kann das denn wahr sein? Ein 'Hadølf'-Tisch ausgerechnet bei Ikea? Aufgetaucht war der Skandal wohl zunächst in Italien - im dortigen Katalog des schwedischen Möbelhauses soll der Tisch angeblich zu finden sein.

Ikea-Gründer war Hitler-Verehrer

Die deutsche Pressestelle des Konzerns in Hofheim-Wallau war dementsprechend baff, als sie von der Angelegenheit hörte - und antwortete auf eine Beschwerde: "Selbstverständlich gibt es einen solchen Tisch nicht in unserem Programm - weder in Italien noch anderswo." Man behalte sich rechtliche Schritte vor.

Der Jux könnte einen ernsten Hintergrund haben: Wie vor einiger Zeit herauskam, war Ikea-Gründer Ingvar Kamprad ein glühender Hitler-Verehrer - und Mitglied der schwedischen Nazi-Partei SSS. Auch nach dem zweiten Weltkrieg soll Kamprad eng mit dem Netzwerk der "Neuschweden" verbandelt gewesen sein, eine offen nazistische Bewegung. Mit dem Ikea-Imperium wurde Kamprad zu einem der reichsten Männer der Welt. (jst)