Neuer Inhalt

Selbstporträts: Koalas im Selfie-Fieber

Ein Koala im Wild Life Zoo in Sydney wird von einer Kamera geknipst.

Ein Koala im Wild Life Zoo in Sydney wird von einer Kamera geknipst.

Foto:

dpa

Ob Koala oder Königshaus - das Selfie-Fieber grassiert überall: In Australien posieren die Koalas Bruce und Jay Eukalyptusblätter kauend vor der Kamera. In London lichtete sich Prinz Andrew (54) selbst mit der Handykamera ab und stellte das Bild auf Twitter - als erstes hochrangiges Mitglied der britischen Königsfamilie, wie Medien am Donnerstag betonten.

Gemessen an den begeisterten Kommentaren in sozialen Netzwerken laufen Bruce und Jay mit ihrem flauschigen Pelz dem Sohn von Königin Elizabeth den Rang ab. „Die Jungs sind Selfie-verrückt“, behauptet der Wild Life Zoo in Sydney auf seiner Facebookseite. Die Fans überschlugen sich mit „Oh-wie-süß“-Kommentaren.

Allerdings sind die Bilder nicht Selfies im klassischen Sinne, denn die Koalas halten die Kamera nicht in den Tatzen und knipsen sich selbst. Ein Bewegungsmelder löst das Foto aus, wenn sich die Tiere der Kamera nähern.

Andrew hingegen grinst bei einer Veranstaltung mit Start-Up-Unternehmen und Investoren im St. James's Palace in London in seine Handykamera. (dpa)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?