blz_logo12,9

Stadt Limburg: Geldstrafe für Übersprühen von Nazi-Schmierereien

Der Lehrer Ralf Bender hatte auf eigene Faust Aufkleber und Schmierereien von Nazis entfernt oder übersprüht und wurde dafür zu Schadenersatz verurteilt.

Der Lehrer Ralf Bender hatte auf eigene Faust Aufkleber und Schmierereien von Nazis entfernt oder übersprüht und wurde dafür zu Schadenersatz verurteilt.

Foto:

dpa

Limburg -

Weil er Nazi-Aufkleber und rechte Schmierereien übersprüht hat, ist ein Lehrer wegen Sachbeschädigung zu einer Zahlung von knapp 1000 Euro verurteilt worden. Das Ordnungsamt von Limburg hatte den 52-jährigen Aktivisten verklagt.

Die Entfernung der Farbe sei sehr teuer, argumentierte die Stadt und war damit erfolgreich. Das Amtsgericht entschied am Dienstag, der Mann müsse 991,55 Euro sowie fünf Prozent Zinsen zahlen.

In ihrer Begründung kritisierte die Richterin beide Prozessparteien: Sowohl die Stadt als auch der Lehrer seien nicht in der Lage gewesen, zu kommunizieren. Durch ein frühzeitiges Entgegenkommen hätte ein Verfahren vermieden werden können.

Der Lehrer kündigte Rechtsmittel gegen das Urteil an. (dpa)