Neuer Inhalt

Steuerflucht : Putin macht Depardieu zum Russen

Gérard Depardieu sorgt dieser Tage immer wieder für Schlagzeilen.

Gérard Depardieu sorgt dieser Tage immer wieder für Schlagzeilen.

Foto:

Guillaume Horcajueo / dpa

Moskau -

Kremlchef Wladimir Putin (60) hat dem französischen Schauspieler Gérard Depardieu (64) die russische Staatsbürgerschaft verliehen. Depardieu hatte sich zuvor über hohe Steuern für Reiche in Frankreich beschwert. In Frankreich werde jeder Erfolg bestraft, klagte der Obelix-Darsteller und wanderte prompt nach Belgien aus.

Neuer Pass

Seinen französischen Pass braucht er jetzt auch nicht mehr. "In Übereinstimmung mit Absatz a des Artikels 89 der Verfassung der Russischen Föderation" werde der Antrag angenommen, teilte der Kreml am Donnerstag mit. Putin hatte Depardieu bei einer großen Pressekonferenz am 20. Dezember als Freund bezeichnet und ihm einen russischen Pass angeboten.

Depardieu sorgt wegen seiner exzentrischen Art regelmäßig für Schlagzeilen . Ein Beispiel: Vor etwas einem Jahr urinierte er in einem Flugzeug in eine leere Flasche. Er habe ja aufs Klo gehen wollen, sagte Depardieu damals, aber die Stewardess habe ihm wegen dem Start die Türe versperrt. (dpa/jon)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?