blz_logo12,9

Van der Vaart: Boris Becker gibt van der Vaart Tipps

Boris Becker gibt Beziehungstipps.

Boris Becker gibt Beziehungstipps.

Foto:

Jörg Carstensen/dpa

Tennisstar Boris Becker hegt noch Hoffnungen für das Glamour-Paar Sylvie und Rafael van der Vaart, die sich laut Medienberichten trennen wollen.

"Liebe Van Der Vaarts, ich habe euch beide sehr gerne! Bitte keine schnelle Scheidung, vielleicht gehts in 6Monaten wieder ...", verkündet Becker am Donnerstag via Twitter. Kurz darauf wird er gar zum Philosoph: "Geduld bringt Rosen", schreibt er im nächsten Beitrag.

Nicht der erste Twitter-Fehlschuss

Der Ex-Tennisstar sollte es eigentlich besser wissen: Erst kürzlich erntete er mit einem Tweet über Angela Merkel viel Spott. "Grosser Bewunderer von Angela Merkel! Ich bin sehr stolz und werde Patriot,als Sie Friedensnobelpreis gewonnen hat !!!", hatte er getwittert (wir berichteten).

Da habe der 45-jährige Leimener wohl „Buchstabensuppe“ angerichtet, hieß es in einer der netteren Reaktionen. Immerhin Beckers Grammatik hat sich seit dem Vorfall verbessert.

Das Ehepaar van der Vaart hatte am Mittwoch überraschend seine Trennung bekanntgegeben. Laut Boulevard-Zeitungen kam es in der Silvesternacht zum Eklat: Weil der HSV-Star Rafael sich von der Party zurückzog und seine Frau ihn weckte, soll der Fußballer sie nach unterschiedlichen Berichten geschlagen (Express) beziehungsweise geschubst haben (Bild-Zeitung). Das war's, sagte Sylvie kurz darauf; sie liebe Rafael zwar immer noch, trotzdem gibt sie der Beziehung keine Chance mehr . (dpa/jon)