Sonderthema: Flüchtlinge in Berlin | Fehrle sagt die Meinung
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik
Aktuelle Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

ANC-Parteitag: Südafrikas Präsident setzt auf Wachstum

Südafrikas Präsident Jacob Zuma beim Parteitag des regierenden Afrikanischen Nationalkongresses (ANC).
Südafrikas Präsident Jacob Zuma beim Parteitag des regierenden Afrikanischen Nationalkongresses (ANC).
 Foto: AFP

In Südafrika hat der Parteitag des regierenden Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) begonnen. Mit einem Versprechen für mehr Wachstum hat sich Zuma für eine weitere Amtszeit als Chef des ANC beworben.

In Südafrika hat am Sonntag der Parteitag des regierenden Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) begonnen. Dabei wird entschieden, ob Präsident Jacob Zuma weiterhin Parteichef und damit auch der nächste Präsidentschaftskandidat sein wird. Dem Parteitag gingen in den vergangenen Monaten Spannungen und Skandale innerhalb des ANC voraus.

Mit einem Versprechen für mehr Wachstum hat sich Zuma für eine weitere Amtszeit als Chef des ANC beworben. Die Partei bleibe die einzige Hoffnung für die Armen und Marginalisierten, sagte Zuma am Sonntag beim Parteitag in Bloemfontein. Bei der parteiinternen Wahl tritt Vize-Präsident Kgalema Motlanthe gegen Zuma an. Motlanthe könnte Zuma auch die Präsidentschaftskandidatur 2014 streitig machen.

Arbeitslosigkeit beträgt 25 Prozent

Nach der Festigung der Demokratie trete Südafrika in eine „zweite Phase“, in der der Fokus darauf liege, „bedeutende sozio-ökonomische Freiheit“ zu erringen, sagte Zuma vor mehr als 4500 Delegierten. Er räumte ein, dass der Weg zum Wohlstand „lang und hart“ sei. In Südafrika beträgt die Arbeitslosigkeit derzeit etwa 25 Prozent, das Wachstum sinkt. Angesichts dieser Entwicklung hatte es zuletzt immer wieder Kritik am offensichtlichen Reichtum von Zuma gegeben. Trotz aller Kritik gilt Zuma als Favorit bei den Wahlen. (AFP, epd)

Auch interessant
comments powered by Disqus

Facebook
Chef-Kommentar
Brigitte Fehrle ist Chefredakteurin der Berliner Zeitung.

Hier kommentiert unsere Chefredakteurin Brigitte Fehrle Themen, die Berlin bewegen.  mehr...

Neue Bundestagsabgeordnete
Sommerfeste, Vereinsfeiern, Kirchen- und Kleingartentermine: Es ballt sich für die Bundestags-Neulinge Katharina Dröge (Grüne), Ute Finckh-Krämer (SPD), Harald Petzold (Linke) und Emmi Zeulner aus der CSU (v. l.).

Der Bundestag geht in die Ferien – für die Abgeordneten ist es ein Urlaub ohne Gewähr. In den nächsten Tagen könnte eine Griechenland-Sondersitzung anberaumt werden. Ein Besuch bei vier Parlamentariern zeigt, wie schwer es ist, Familie und Mandat zu vereinen  mehr...

Aktuelle Videos
Blog aus Istanbul
Dossier
        

 Polizisten vor dem  durch eine Explosion zerstörten Haus in Zwickau,  in dem das rechtsradikale Trio zuletzt untergeschlüpft war.

Aktuelle Nachrichten vom Prozess gegen Beate Zschäpe und ihre mutmaßlichen Helfer.

Dossier
Einflussnahme auf Abgeordnete im Bundestag. Inzwischen gilt es als ausgeschlossen, dass  Deutschland in dieser Legislaturperiode noch das UN-Abkommen  ratifizieren wird, das schon vor  zehn Jahren verabschiedet wurde.

Wir begleiten vier Abgeordnete, die in dieser Legislaturperiode erstmals im Bundestag sitzen.

Beliebteste Fotostrecken
Meinung
So sah Berlin früher aus
Service

Wo drohen Staus? Fährt die S-Bahn? Immer ab 16 Uhr für den Folgetag.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Jobmarkt
Wohnen
Sonderbeilagen & Prospekte
Zur mobilen Ansicht wechseln