E_Paper_BZ
Nachrichten aus Berlin und der ganzen Welt

Jemen: Islamisten kreuzigen katholischen Priester

B_Christoph Schönborn_27316

Kardinal Christoph Schönborn sprach im Zuge seiner Osternachtsansprache im Wiener Stephansdom über die Kreuzigung des katholischen Priesters Pater Thomas Uzhunnalil durch Islamisten im Jemen.

Foto:

picture alliance / dpa

Aden -

Islamisten sollen den katholischen Priester Pater Thomas Uzhunnalil am Karfreitag im Jemen gekreuzigt haben. Nach Angaben des ORF soll das der österreichische Kardinal Christoph Schönborn in seiner Andacht zur Osternacht im Wiener Stephansdom zur Sprache gebracht haben.

Geiselnahme Anfang März

Dschihadisten nahmen den 56-jährigen Pater Anfang März als Geisel, als sie ein von Mutter-Teresa-Schwestern betriebenes Altersheim überfallen hatten. Dort töteten die Islamisten insgesamt 16 Mitarbeiter der christlichen Einrichtung. Nun haben die Dschihadisten offenbar ihre Drohung wahr gemacht, indem sie den Geistlichen ebenfalls ermordeten. Bereits vorher gab es Spekulationen um eine Kreuzigung an dem aus Indien stammenden Salesianer-Priester Tom Uzhunnalil durch den Islamischen Staat. Sein Orden bestätigte den Vorfall jedoch nicht.


  • Home
  • Panorama
Newsticker