blz_logo12,9
Berliner Zeitung | Terrormiliz Boko Haram: Dutzende Tote bei Bombenanschlägen in Kamerun
25. January 2016
http://www.berliner-zeitung.de/23536376
©

Terrormiliz Boko Haram: Dutzende Tote bei Bombenanschlägen in Kamerun

Kämpfer der Terrorgruppe Boko Haram. (Archivbild)

Kämpfer der Terrorgruppe Boko Haram. (Archivbild)

Foto:

AFP

Jaunde -

Drei Selbstmordattentäter haben im Norden Kameruns mindestens 25 Menschen mit in den Tod gerissen. Mehr als 60 weitere Menschen seien am Montagmorgen in der Stadt Bodo verletzt worden, sagte ein zuständiger Vertreter des kamerunischen Militärs der Deutschen Presse-Agentur. Zwei der Täter hätten ihre Sprengsätze auf einem Marktplatz gezündet. Die dritte Bombe sei auf einer Brücke in der Nähe eines Militärlagers detoniert. Nach Angaben eines Sicherheitsbeamten setzten die Attentäter erstmals keine Sprengstoffgürtel ein. Stattdessen seien die Bomben in Gemüsesäcken versteckt gewesen.

In der Region um Bodo, die an Nigeria grenzt, verübt die islamistische Miliz Boko Haram regelmäßig Anschläge. Die sunnitischen Fundamentalisten terrorisieren den Nordosten Nigerias und die angrenzenden Gebiete der Nachbarländer Kamerun, Niger und Tschad. Die Extremisten wollen dort einen sogenannten Gottesstaat errichten - mit strengster Auslegung des islamischen Rechts, der Scharia. Bei Anschlägen und Angriffen der Gruppe wurden seit 2009 mindestens 14 000 Menschen getötet. (dpa)


  • Nachrichten
  • Panorama
Newsticker

Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?